[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Video Games 1/94
Jahrgang 1994: 1/94 | 2/94 | 3/94 | 4/94 | 5/94 | 6/94 | 7/94 | 8/94 | 9/94 | 10/94 | 11/94 | 12/94
Reviews & Specials in dieser Ausgabe*

ONLINE:

Super NES:

ActRaiser 2 (12) Printwerbung vorhanden

Aero The Acro-Bat

Aladdin (25)

Art of Fighting

Boxing Legends of the Ring (2)

Cliffhanger

Flashback (5) Lösungshilfe vorhanden

Last Action Hero

P.T.O.: Pacific Theater of Operations

Pac-Attack (1)

Plok (12)

Pop'n Twinbee (2)

Secret of Mana (16) Lösungshilfe vorhanden Printwerbung vorhanden

SimAnt: The Electronic Ant Colony

Skyblazer (3)

Sunset Riders (4)

The Incredible Crash Dummies

The Lawnmower Man

Thomas the Tank Engine & Friends

Top Gear 2 (11)

Troddlers

Utopia (3)

Wordtris

Zool: Ninja of the "Nth" Dimension (1)


NES:

Linus Spacehead's Cosmic Crusade Printwerbung vorhanden


Game Boy:

Adventure Island II: Aliens in Paradise (1)

Felix the Cat (3)

Great Greed (4)

Pang (2)

Speedy Gonzales

The Lawnmower Man

Wordtris


Mega Drive:

Aero The Acro-Bat

Boxing Legends of the Ring

Dashin' Desperadoes (1)

Haunting Starring Polterguy (1) Printwerbung vorhanden

Pink Goes to Hollywood

Rolling Thunder 3 (1)

Snake Rattle 'n' Roll

Super Baseball 2020

WWF Royal Rumble (1) Printwerbung vorhanden


Master System:

Das Dschungelbuch (2) Printwerbung vorhanden

F1 (2)

Fantastic Dizzy Printwerbung vorhanden


Game Gear:

Das Dschungelbuch Printwerbung vorhanden

Ecco the Dolphin

Hook


Amiga CD³²:

D/Generation

Morph

Whale's Voyage


Mega-CD:

Joe Montana's NFL Football

Lethal Enforcers (1)

Prince of Persia

Robo Aleste (2)

Sonic CD (9)

The Amazing Spider-Man vs. the Kingpin (1)

The Ninja Warriors (1)

The Secret of Monkey Island (7) Lösungshilfe vorhanden

Wolfchild (4)


NOCH NICHT ONLINE:

Alles online!


Editorial dieser Ausgabe:

*Hinweis:
Es werden nur Beiträge zu Konsolenthemen gelistet die für N.i.n.Retro eine Relevanz haben. Reviews sowie Berichte zu Computerspiele, oder Konsolensysteme die nicht auf dieser Internetseite gelistet sind, werden nicht berücksichtigt sofern diese in der jeweiligen Ausgabe vorhanden sind. (Betrifft zum größten Teil nur Zeitschriften die sich neben Videospiele auch mit Computersystemen beschäftigt haben.)


Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: ShadowAngel    Beiträge: 818 05.06.2011 um 15:06:50 Uhr
Original von NegCongab' imo noch nie soviele 18er

Das lässt sich schwer sagen, da es in Deutschland Alterskennzeichnungen erst seit 1994 (Als die USK anfing) gibt. Über die Jahre davor weiß man in der Hinsicht also nichts. 

Original von NegCon
oder indizierte Titel wie in den letzten Jahren

Nein das stimmt nicht. In den Jahren 1987 und 1988 wanderten unzählige Spiele auf den Index. 1987 wurden allein für den PC rund 30 Spiele indiziert. 2007 waren es etwa 25.
Gerade in den 80ern wurde links und rechts alles indiziert, was auch nur annähernd nach Krieg aussah, menschliche Gegner aufbot oder unpassende Soundeffekte (Golden Axe etwa wurde aufgrund der aus Conan - The Barbarian übernommenen Todesschreie indiziert, das sei "zu realistisch"), genauso wie nahezu jeder Light Gun Shooter (Rambo 3, Operation Wolf usw.) indiziert wurde. Die meisten Spiele stehen auch heute noch auf dem Index. Etwa das Mega Drive Spiel Shadow Dancer, was der Grund war, warum Sega dieses Spiel aus der europäischen Version der Sega Mega Drive Collection entfernen musste.

Das waren auch die Zeit, als etwa MicroProse in Deutschland vor Gericht ging und gegen die Indizierungen gegen Silent Service und Gunship zu protestieren. Sie hatten Erfolg, beide Spiele mussten vom Index genommen werden.

Original von NegCon
Wenn ich da z.B. daran denke, als ich mir mal Dead Space bei amazon.de bestellt habe. Exakter Name, so wie er im Personalausweis steht, musste angegeben werde, dann noch extre 5,- € Versandkosten drauf wegen 18er-Versand und dann als der Postbote vor der Tür stand, wurde genau nachgesehen, ob das alles überein stimmt und ich glaube es wurde sogar irgendwo vermerkt, dass ich mir so ein Spiel bestellt habe.

Der größte Witz daran ist eher, das dank dieser Gesetzesänderung alle alten Spiele, die keine Alterskennzeichnung ab 18 sind. Bei Zockertraum.de etwa, musste man auch eine Ausweiskopie hinschicken, es wird eigenhändig verschickt was die 5€ sind - nur mein DHL-Fahrer hat noch nie nach dem Ausweis gefragt.
Genauso absurd ist es, das ausländische Versionen auch automatisch ab 18 sind. Das identische Spiel, das in Deutschland eine Freigabe ab 12 oder 16 hat, ist in der UK Version also ab 18...
Das passiert eben, wenn man eine Idee nicht zu Ende denkt.
(Mich wundert es aber wirklich, das Ebay das nicht interessiert. 18er Titel sind generell nicht erlaubt, die alten Videospiele, die ab 18 sind, sind aber kein Problem)

Original von NegCon
Auf der anderen Seite, reicht allerdings z.B. ein PayPAL-Konto aus um ohne weitere Probleme an indizierte Spiele aus UK heranzukommen, die dann einfach so im Briefkasten landen ohne das nur das geringste kontrolliert wird. Da kann man's doch dann auch gleich sein lassen. Die neuen USK-Logos sind zudem auch sowas von grausam...

Es gab schon immer tausende Möglichkeiten (legal, illegal, gerade Kinder und Jugendliche interessiert das eh nicht), an indizierte/beschlagnahmte Spiele zu kommen. Das ging früher ohne Internet genauso einfach wie heute.
Deshalb sage ich auch, dass das deutsche "Jugendschutz"gesetz, Jugendliche eben nicht schützt, sondern nur erwachsene Menschen Steine in den Weg wirft.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 20.01.2010 um 10:22:12 Uhr
Original von Johny-Retro
Interessant, wenn ich dich Quote dann kommt der oben stehende Text.  :D

Danke für den Hinweis, Fehler ist behoben. Ich habe im Oktober das Kommentarsystem der Seite überarbeitet und scheinbar sind mir dabei ein paar Fehler unerlaufen, erst Gestern gemerkt, dass bei den Übersichtsseiten der Zeitschriftenausgaben, registrierte Benutzer gar nicht posten konnten. Da hier nicht soviele Kommentare geschrieben werden, ist es bislang auch nicht aufgefallen.

Original von Johny-Retro
Das find ich jetzt aber mal extremst heftig, also deine Erfahrung mit der Überprüfung ob du auch ja brav die richtigen Angaben gemacht hast. Aber bei euch in Bayern is das sicherlich noch ne Spur schlimmer als beim Rest von Deutschland. Und es würde mich kein bißchen wundern wenn du jetzt auf ner Terroristen-Liste stehst, gleich neben den erfunden Al Quaida Leuten. Wer weiß, vielleicht wirst ja schon observiert als möglicher Amokläufer.  Ja, der Rollstuhlfahrer, oder besser die Konkurbine Amerikas, hat da ganze Arbeit geleistet.

Ich glaube das ist fast Deutschlandweit so. Zumindest steht bei amazon.de auch, dass man den exakten Namen, so wie er im Personalausweis steht (mit allen Zunamen), angeben soll, da man sonst die Lieferung nicht ausgehändigt bekommt. Ob das allerdings mit dieser angeblichen "Registrierung" nur in Bayern so ist, oder auch woanders wo... k.a.

Original von Johny-Retro
Und Ich kann dir nur ausnamslos zustimmen, man bekommt die übelsten Pornos in Videotheken, Hardcore Splatter Filme muß man ja nicht mal erwähnen, aber Spiele stellen einen ganz anderen Wert dar......einmal dämonisiert, dank ARD/ZDF, sind sie ein dankbares Thema um jedes Sommerloch zu stopfen. Siehe die Aktion vom Verein "Amokläufer Winnenden" (sic), da hatt man nen "Killerspiele-Abgabecontainer" aufgestellt, dort konnte man Anonym die Games abgeben, leider lief die Aktion nicht ganz so erfolgreich worauf hin das ZDF mal schnell die Aktion gefaked hat. Es gibt Aufnahmen die einen Kameramann dabei zeigen wie er einem Kind Anweisungen gibt was es mit dem Spiel machen soll. Ging auch grad vor kurzem durch die Medien.

Dogmatisierend, indoktrinierend und einfach nur mehr desinformativ, 3 Punkte die auf das Fernsehen zutreffen, zugegeben etwas pollemisch und verallgmeinernd aber trotzdem nicht wikrlich Falsch. Politik und Fernsehen sind einfach zu sehr verschweißt miteinander, Lobbyismuss ein Krankheit die auf keinem Gebiet einhalt findet und immer mehr und mehr supportet wird. Naja, what Shells, es ist wies ist und es kommt wies kommt.  :motz:

Ist ja wirklich fast so, dass man wohl im Kaufhaus eher schief angesehen wird, wenn man sich z.B. Dead Space kauft, als einen Film mit ähnlicher Thematik wie z.B. die DOOM-Verfilmung. Und da die Verkäufer in den Läden es nach Ansicht der Regierung anscheinend anders nicht hinkriegen, wurden die USK/FSK-Logos auch auf XXL size vergrößert, damit man's auch schon von weiten sieht... das haben sie toll hingekriegt. Wenn ich dann jetzt auch noch lese, dass im Fernsehen Berichte auch noch gefaked werden, weil solche Sammelaktionen (logischerweise) nicht besonders fruchten, dann kann ich nur noch mit dem Kopf schütteln.

Das einzige was man hoffen kann ist, dass irgendwann in 10 oder 20 Jahren, die (ältergewordenen) Spielen einen großteil der Zielgruppe ausmachen, die die Regierung/Fernsehsender heutzutage mit solchen Aktionen ansprechen wollen und das dann die Verteufelung von 18er-Titel nicht mehr so ganz klappt. Wenigstens wird die Toleranz von Gewalt in Videospielen mit der Zeit sicher immer größer werden, genau wie bei den Filmen (wo in den 80er Jahren noch FSK18 vegeben wurden, kriegen die einige Filme heute bei einer Neuprüfung FSK16 wie z.B. die erweiterte Fassung von Lethal Weapon 1 während die kürzere Kinofassung noch die FSK18 von vor 20 Jahren hat )
Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 20.01.2010 um 03:12:45 Uhr
Original von niche
Das war ne harte Zeit mitm DC. Ich kann mich noch erinnern wie wir ne Telefonrechnung nach Hause bekamen mit satten 250 DM... Mein Vater, bei dem ich zu der Zeit gewohnt habe war alles andere als begeistert aber PSO war einfach fürn Konsolero der sowas noch garnicht kannte die SUCHT PUR!!!! Nebenbei hab ich noch Quake3 Arena gespielt. Die Anbindung mitm 33k Modem war leider nicht so pralle :/

Interessant, wenn ich dich Quote dann kommt der oben stehende Text.  Das find ich jetzt aber mal extremst heftig, also deine Erfahrung mit der Überprüfung ob du auch ja brav die richtigen Angaben gemacht hast. Aber bei euch in Bayern is das sicherlich noch ne Spur schlimmer als beim Rest von Deutschland. Und es würde mich kein bißchen wundern wenn du jetzt auf ner Terroristen-Liste stehst, gleich neben den erfunden Al Quaida Leuten. Wer weiß, vielleicht wirst ja schon observiert als möglicher Amokläufer.  Ja, der Rollstuhlfahrer, oder besser die Konkurbine Amerikas, hat da ganze Arbeit geleistet.

Und Ich kann dir nur ausnamslos zustimmen, man bekommt die übelsten Pornos in Videotheken, Hardcore Splatter Filme muß man ja nicht mal erwähnen, aber Spiele stellen einen ganz anderen Wert dar......einmal dämonisiert, dank ARD/ZDF, sind sie ein dankbares Thema um jedes Sommerloch zu stopfen. Siehe die Aktion vom Verein "Amokläufer Winnenden" (sic), da hatt man nen "Killerspiele-Abgabecontainer" aufgestellt, dort konnte man Anonym die Games abgeben, leider lief die Aktion nicht ganz so erfolgreich worauf hin das ZDF mal schnell die Aktion gefaked hat. Es gibt Aufnahmen die einen Kameramann dabei zeigen wie er einem Kind Anweisungen gibt was es mit dem Spiel machen soll. Ging auch grad vor kurzem durch die Medien.

Dogmatisierend, indoktrinierend und einfach nur mehr desinformativ, 3 Punkte die auf das Fernsehen zutreffen, zugegeben etwas pollemisch und verallgmeinernd aber trotzdem nicht wikrlich Falsch. Politik und Fernsehen sind einfach zu sehr verschweißt miteinander, Lobbyismuss ein Krankheit die auf keinem Gebiet einhalt findet und immer mehr und mehr supportet wird. Naja, what Shells, es ist wies ist und es kommt wies kommt. 
1x editiert. Zuletzt am 20.01.2010 um 03:28:22 Uhr Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 19.01.2010 um 20:44:51 Uhr
Seit die Wahlen vorbei sind, ist das Thema "Killerspiele" scheibar für's erste ohnehin wieder vom Tisch. Andere Länder fördern wenigstens die Spieleindustrie, aber Deutschland wird als Standort für Entwickler immer unattraktiver, zumal es hier sowieso nicht gerade viele gibt. Potential wäre hierzulande aber zu genüge vorhanden, wie man schon häufiger in der Vergangenheit gesehen hat. Ich verstehe sowieso nicht, wieso Video- und Computerspiele seit jeher so stark in der Kritik stehen. Anscheinend wird das Ganze immer noch als "Kinderspielzeug" angesehen, heutzutage dürfte die Masse an Spielern aber jenseits der 20 sein (ist ja klar, die jugendlichen Spieler bzw. Kinder der 8- und 16-Bit-Ära sind mittlerweile auch schon erwachsen und nicht jeder hat das Zocken aufgegeben ) und dementsrechend werden halt ernstere Inhalte gefordert... gab' imo noch nie soviele 18er oder indizierte Titel wie in den letzten Jahren, die die Spieleindustrie dem nachkommt. Das ganze rumgemache mit 18er-Titel ist sowieso ein Witz. Wenn ich da z.B. daran denke, als ich mir mal Dead Space bei amazon.de bestellt habe. Exakter Name, so wie er im Personalausweis steht, musste angegeben werde, dann noch extre 5,- € Versandkosten drauf wegen 18er-Versand und dann als der Postbote vor der Tür stand, wurde genau nachgesehen, ob das alles überein stimmt und ich glaube es wurde sogar irgendwo vermerkt, dass ich mir so ein Spiel bestellt habe. Auf der anderen Seite, reicht allerdings z.B. ein PayPAL-Konto aus um ohne weitere Probleme an indizierte Spiele aus UK heranzukommen, die dann einfach so im Briefkasten landen ohne das nur das geringste kontrolliert wird. Da kann man's doch dann auch gleich sein lassen. Die neuen USK-Logos sind zudem auch sowas von grausam... Tja, vielleicht sollte man auch mal darüber nachdenken, dass Jugendliche nicht amok laufen weil sie "Killerspiele" spielen, sondern sie spielen solche Titel weil sie eben von vornherein auf sowas stehen.
1x editiert. Zuletzt am 19.01.2010 um 20:46:06 Uhr Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 19.01.2010 um 20:08:26 Uhr
Das empfinde ich schon lange als Frechheit, von den Politikern ein gern genutztes Wahlkampfthema, zumindest seit den letzten 3 Jahren, CDU/CSU wollen Killerspiele (kopfschüttel) ja gänzlich verbieten, na dann viel Glück. Dazu Bedarf es einer Überwachunsmaschinerie die die Welt noch nicht gesehen hat, aber wird. Siehe nur mal Personendatenerfassungsmonster Elena, da kommen noch ganz andere Dinge auf uns zu. Die EU Diktatur baut ja schon lange, unter der Mithilfe der kleinen Zionistischen Despoten Eurer Regierung, das Grundgesetz ab.    Ich könnte mich da noch mehr auskotzen aber das hier ist das falsche Podium für sowas.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 18.01.2010 um 21:04:48 Uhr
Wenn man sich das Editorial durchließt, das mittlerweile auch schon wieder ziemlich genau 16 Jahre alt ist, muss man leider sagen, dass sich bis heute leider nur sehr wenig gändert hat. Ganz im Gegenteil, durch die jüngsten Ereignisse, sogar wohl mehr diskutiert wird als damals, zumal die Spieleindustrie über die letzte Dekade auch massiv gewachsen ist. Aber es ist wirklich so, in Filmen wird deutlich mehr toleriert als in Spielen.
1x editiert. Zuletzt am 18.01.2010 um 21:05:08 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.1292 Sek.