[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Resident Evil (GameCube)
«« Phantasy Star Online Episode III: C.A.R.D. Revolution ««  »» Resident Evil 4 »»
Boxarts
UK-PAL (Front)
Ø Wertungen
95% (1 Mag)
92% (9 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Capcom
Datenträger: 2 (GODs)
Alternative Titel:  
Japan:
BioHazard
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Capcom
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
22. März 2002
30. April 2002
13. September 2002
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Grafisch verbessertes und inhaltlich stark erweitertes Remake des ersten Teils der Reihe.
 

Spiele die ebenfalls dem "Resident Evil"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Keine Beschreibung vorhanden.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans
Cube 11+12/02
by vincvega64

Kommentare (Anzahl: 22)
Gastkommentar schreiben
Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.249 19.09.2014 um 17:58:05 Uhr
Original von 7thGuest
Und, NegCon? Kaufst Du es auch nochmal in HD? Ich für meinen Teil höchstens, wenn ich es in zwei, drei Jahren irgendwo mal für fünf Euro sehen sollte. Bis dahin gibt es wahrscheinlich schon die 4K-Version.  ;)

Ne, mir reicht das Original auf dem GameCube, das macht immer noch einen sehr guten Eindruck. Auf HD kann ich verzichten und der 16:9-Modus ist sowieso ein Witz, weil Bildinhalt einfach an den Seiten entfernt wird.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 12.09.2014 um 00:37:26 Uhr
Und, NegCon? Kaufst Du es auch nochmal in HD? Ich für meinen Teil höchstens, wenn ich es in zwei, drei Jahren irgendwo mal für fünf Euro sehen sollte. Bis dahin gibt es wahrscheinlich schon die 4K-Version. 
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 912 27.04.2014 um 01:37:52 Uhr
Jup da gebe ich Dir in allen Punkten Recht grad, wo du den Aspekt der Items ablegen besprochen hast, war für mich auch der Punkt etwas nervig. Aber gehts euch auch so,daß Ihr dort in dem Teil fast nie Munitionsmangel hattet und das das Messer keine Verwendung hatte um zu Testen ob der Zombie endgültig hinüber ist oder nicht. Was echt Re1 Remake soviel besser macht sind auch die Sache dass man sich noch vom Gegner verteidigen kann mit Dolche etc. Oder grad der Aspekt der Zombies verbrennen zu müssen da die nach ner Zeit wieder aufstehen und dich wie wilde Hunde angreifen. Hatte heute beim Spielen so ein Fall gehabt mir nichts dabei gedacht und schon steht der Bastard auf und verfolgt mich sogar bis zum nächsten Raum auch wenn ich die Tür geöffnet hab, meine Fresse war das richtige Terror. Aber genau das finde ich echt geil gemacht und macht den 1er so viel besser. Was ich netter bei der PS1 und Saturnfassung finde sind die sehr CHEEESSSYY Filmsequenzen, die es gibt Dennoch alles in allem ein echt gutes Remake, wo sich viele neueinsteiger leider mit der Steuerung am Anfang zu Kämpfen haben.

Warum legt Nintendo oder Capcom nicht als HD Remake nochmal auf. Genauso wie die nochmals die alten NES,Gameboy,GBA,SNES,N64 Module und CDs nochmals zu reproduzieren. Wenn man für alte Sachen man nachschaut verlangen manche einfach unverschämte Preise und muss echt Glück haben wie ich letztens mit FF 6 für den GBA US für 15 von einem Deutschen und das noch ne Original Nintendo Produzierte Version und keine Kopie oder wär das ne zu starke Finanzieller Verlust im ganzen? Mittlerweile kann mithilfe von einfache Elektrotechnik die Module reproduzieren, warum macht das Nintendo und ebenso die anderen Firmen die damals gute Spiele rausgebracht haben egal zu welcher Konsole.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.249 26.04.2014 um 19:15:36 Uhr
Was RE0 meiner Meinung nach ziemlich versaut hat, war das Weglassen der Kisten. Dadurch, dass es nun möglich war, Gegenstände überall am Boden abzulegen, konnte man das leider bei weitem nicht kompensieren. Ich habe es damals, wahrscheinlich wie jeder andere Spieler auch, so gemacht, dass ich mir irgendwo in der Nähe der Eingangshalle einen Raum gesucht habe, um dort mein ganzes Zeug, das ich nicht mitnehmen konnte, zu lagern. Das hatte dann zur Folge, dass ich im weiteren Verlauf des Spiels immer wieder auf Rätsel gestoßen bin, für die ich Gegenstände benötigt habe, die ich in meinem Lagerraum abgelegt hatte. Also musste ich ständig, den ganzen Weg zurück latschen und das Zeug holen. Da man im Vorfeld auch nicht wusste, was man als nächstes braucht und was erst später, kam das leider viel zu häufig vor.

Wenn ich mich recht erinnere, gab es auch eine Stelle in RE0, ab der man nicht mehr zum Anfang des Spiel zurück konnte (zumindest habe ich keinen Weg mehr dorthin gefunden). Dadurch musste ich auch einige starke Waffen zurücklassen, was mich damals sehr genervt hat. Ich verstehe ja, dass Capcom ein bisschen frischen Wind in die Reihe bringen wollte, aber wieso man deshalb ausgerechnet die Kisten entfernt hat, werde ich wohl nie kapieren. Eine klassische Verschlechtbesserung.

Abgesehen davon, fand ich RE0 eigentlich ziemlich solide. Die Grafik kam stellenweise zwar nicht an das Remake heran, was aber wohl daran lag, dass Teil 0 ursprünglich für das N64 geplant war und einige Renderhintergründe ihren Ursprung wohl noch daher hatten. Dennoch war RE0, nach dem RE1-Remake, der bis dahin hübscheste Teil der Reihe... zumindest meiner Meinung nach und zudem das letzte klassische RE. Unterm Strich ist Zero für mich dennoch das zweitschwächste RE der klassischen Reihe. Besser als das relativ belanglose RE3 war's dann aber doch. Wobei RE0 sowie Teil 3 als Spiele an sich eigentlich in Ordnung sind, wenn auch mit Macken, aber verglichen mit den Vorgängern schwächeln sie schon gewaltig.
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 912 26.04.2014 um 17:42:48 Uhr
NUn zu Zero muss ich sagen es hat echt einen geilen Anfang mit dem Zug und wird auch manchmal echt schwer unter Zeitdruck ein Zahlenrätsel zu lösen. Dennoch ich fands rotz gewisser Macken und da dies mein aller erste Resi Teil war den ich gespielt hatte doch recht okay. Aber der 1er Remake ist da um längen besser was Stimmung und Atmosphäre geht und ich würde auch sagen grafisch sogar besser als Zero Dennoch hätte Crapcom es damals eher wie es geplannt war als Koop Game etabliert hätte es eher mehr fun gemacht, daß war auch der Grund warum ich mir den als erste geholt hab für den Cube, da ich dacht ehmm vlt kann man Koop spielen aber war leider nicht der Fall. Dennoch paar coole Locations hat es ja
Zitieren

Name: Destruktiv    Beiträge: 298 26.04.2014 um 14:43:11 Uhr
Original von Retrostage
Resi Zero habe ich angefangen, aber mich hat es nie dauerhaft motivieren können, leider.

Das hatte ich auch recht schnell wieder weggelegt.
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 639 26.04.2014 um 09:54:46 Uhr
Resi Zero habe ich angefangen, aber mich hat es nie dauerhaft motivieren können, leider.
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 912 25.04.2014 um 16:26:38 Uhr
Ein Kumpel hat mir mal das Remake zum Zocken gegeben auf meinem Cube. Und ich habs jetzt angefangen und muss sagen, ich bin echt erstaunt wie gut die Rendertechnik auf dem Cube aussieht, da könnte die PS2 technisch nicht mithalten. Auch die Atmosphäre sehr sehr gut und der Sound und die Stimmung. Klar find ich is Silent Hill 1 und 2 aus meiner Sicht noch einen Zacken besser von der Atmo. Was ich ziemlich cool finde is der Schwierigkeitsgrad der im Gegensatz zur PSX Version angehoben ist und das man die Zombies verbrennen muss, weil die Dich dann im Runmodus attackieren sehr geil vorallem wenn man sowas nicht erwartet Da ich auch Resi Zero durch hab muss ich sagen is Zero nicht schlecht aber im Vergleich zum 1er Remake deutlichst Schwächer. Hat auch ein paar geile Momente aber, es nervt das man Inventar austauschen muss wenn man keine Koop Komponente da hat, es hätte der Teil besser funktioniert als das Switchen der Charaktere. Klar die Itemverwarltung war immer schon schrott bei Resi wenn man es mit Silent Hill vergleicht, aber die Kiste mit den platzierten Gegenständen und allem find ich noch deutlichst besser. Resi 1 Remake ist echt super wenn Nintendo mal sich reißen würde die Dinge in 1080p Grafik aufzulegen, wär da bestimmt noch was zu holen. Aber viele Leute werden sich wegen der etwas komischer Steuerung schwer tuen und ich finde man kommt nach ner Stunde Einarbeitungszeit sehr gut rein. Was hält ihr von Resi Zero persönlich?
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 723 20.02.2014 um 21:48:43 Uhr
Original von NegCon
Meinst du mit Ladezeiten die Türanimation, wenn man den Raum wechselt? Ich meine mich ganz dunkel daran erinnern zu können, dass in einem Interview gesagt wurde, dass diese mit Absicht beibehalten wurden, weil man das bei Capcom recht atmosphärisch fand.

Was das Intro angeht, kann ich den Kritikpunkt nachvollziehen, aber fand es nicht schlimm, dass man ein komplett neues Render-Intro gemacht hat.

Ja, auch wenn man die Türanimationen abbrechen konnte - ich weiß es nicht mehr - weiß ich noch, dass es mich genervt hat. Das mit dem Intro, na ja, wer das tolle Intro des RE Directors Cut kennt, da kommt das neu gemachte Intro atmosphärisch einfach nicht mit. Aber was solls - ein Spiel, das ich zweimal durchspiele, ist definitiv gut.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.249 14.02.2014 um 11:00:47 Uhr
Original von SP1282
Zwei kleine Kritikpunkte sind für mich aber die ständigen Ladezeiten und der Vorspann - den hätte man im Idealfall nochmal mit der gleichen oder ähnlicher Besetzung nachdrehen sollen.

Meinst du mit Ladezeiten die Türanimation, wenn man den Raum wechselt? Ich meine mich ganz dunkel daran erinnern zu können, dass in einem Interview gesagt wurde, dass diese mit Absicht beibehalten wurden, weil man das bei Capcom recht atmosphärisch fand. Aus technischer Sicht notwendig, sind diese beim Remake wohl nicht oder zumindest nicht in der vollen Länge. Bin mir nicht ganz sicher, aber konnte man die evtl. via Knopfdruck nicht sogar abbrechen? Kann mich da aber auch irren, da es schon einige Zeit her ist, dass ich das Spiel zum letzten Mal gespielt habe. Außer du meinst mit den Ladezeiten nicht die Türsequenzen.

Was das Intro angeht, kann ich den Kritikpunkt nachvollziehen, aber fand es nicht schlimm, dass man ein komplett neues Render-Intro gemacht hat. Zum einen weiß ich nicht wie gut das noch zum Remake gepasst hätte, da durch die stark aufgebohrte Grafik der B-Movie-Flair nicht mehr ganz so stark vorhanden ist wie noch im Original. Ansonsten könnte man auch sagen, dass man das Intro an die restliche Classic-Serie angepasst hat, da die anderen Spiele alle ein Render-Intro haben. Der wichtigste Punkt, der für das neue Intro spricht, ist meiner Meinung aber der, dass es damit einfach homogener wirkt. Die Polygonmodelle im Spiel, sehen genauso aus wie die Charakter-Modelle in den Rendersequenzen. Wäre irgendwie seltsam, wenn sich das so stark unterscheiden würde. Beim Original gab es das Problem hingegen noch nicht, da die alte Grafik so grob war, dass man die Gesichter der Spielfiguren im Spiel sowieso nicht vernünftig erkennen konnte.

Aber wie gesagt, ich kann verstehen, wenn einem das stört, weil man sich beim Ur-RE schon so an das Intro mit echten Darstellern gewöhnt hat. Ist aber wohl auch, zumindest zum Teil, dem damaligen Zeitgeist geschuldet. Damals, als das erste Spiel erschien, war es ja gang und gäbe öfter mal mit realen Schauspielern zu arbeiten, später beim Remake hingegen war das schon längst wieder vorbei.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2019 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0525 Sek.