[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Die 24 Stunden von Le Mans (Dreamcast)
«« Deep Fighter ««  »» Dino Crisis »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
84% (2 Mags)
87% (3 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: Melbourne House
Datenträger: 1 (GD)
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Le Mans 24 Hours
Test Drive Le Mans
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sega
Infogrames
Infogrames
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
15. März 2001
13. November 2000
17. November 2000
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Die 24 Stunden von Le Mans"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Are you ready to go down in legend?

Only the world's greatest champions have entered the mythical "Le Mans 24 Hours" Hall of Fame. In order to join them, you will need excellent racing strategy and masterful driving skills to finish the race. You will have to be able to control the most powerful cars of speeds of over 350 km/h.

  • You will have to bring out the hero in you!
  • Are you ready for the challenge?

Screenshots (Anzahl: 7) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 7)
Gastkommentar schreiben
Name: PaffDaddy    Beiträge: 153 31.03.2015 um 19:51:47 Uhr
hat mir damals auf der dreamcast in allen belangen besser gefallen.
wie fast alle ports hatte es mit derben kantenflimmern u.a. zu kämpfen.
aber auch auf der ps2 ein gutes game.
1x editiert. Zuletzt am 06.04.2015 um 17:30:46 Uhr Zitieren

Name: Kuno    Beiträge: 18 29.03.2015 um 19:34:55 Uhr
Wow, danke, das ging aber flott mit der Halbzeitlektüre 

Scheinbar gibt es bei der PS2-Portierung mit Road Atlanta aka Petit Le Mans (zumindest) eine Strecke mehr, auf der dann auch das 24-Stunden-Rennen bestritten werden kann. Ansonsten wird im PS2-Testbericht der Play the Playstation leider nicht auf die DC-Version eingegangen.

Der Nürburg-Ring ist dann wohl eher nicht mit dazugekommen, schätze ich mal. Würde eigentlich auch sehr gut zur 24-Stunden-Thematik passen.
1x editiert. Zuletzt am 29.03.2015 um 19:52:30 Uhr Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 29.03.2015 um 17:30:04 Uhr
Original von Kuno
[...]Ein Testbericht zu dieser Version wäre natürlich auch cool...

Nachdem ich einen Testbericht dazu schon fertig bearbeitet auf der Festplatte hatte und gerade etwas Zeit war, habe ich ihn mal schnell online gestellt.
Zitieren

Name: Kuno    Beiträge: 18 29.03.2015 um 17:10:37 Uhr
Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Tolles Spiel! Besonders gut gelungen finde ich das 24-Stunden-Rennen im Zeitraffer. Die wechselnden Lichtverhältnisse sind grafisch richtig stimmungsvoll in Szene gesetzt worden und sehen auf meinem alten Röhrenfernseher auch heute noch spitze aus!

Hat jemand mal den PS2-Port gespielt? Würde gerne wissen, ob die beiden Versionen identisch sind bzw. welche Unterschiede es gibt? Ein Testbericht zu dieser Version wäre natürlich auch cool...
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 595 29.06.2012 um 16:59:01 Uhr
spielerisch und technisch ein wahnsinng gutes Game, hat irrsinnig viel Spaß bereitet! IMO der beste DC-Racer, Realismus-Freunde greifen aber eher zu F355.
Zitieren

Name: PatrickF27    Beiträge: 103 29.11.2011 um 09:00:25 Uhr
Klasse Game mit bestechender Optik - insbesondere begeistert war und bin ich vom Splitscreen-Mode, der technisch unheimlich fein umgesetzt ist. Eines der vielen Beispiele für die wunderbare Rennspielwelt der DC.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 28.11.2011 um 17:52:53 Uhr
Grafisch war das Spiel damals schon ein ziemliches Brett. Ich weiß noch, wie fasziniert ich davon war, dass man in den Wiederholungen sehen konnte, wie die Bremsscheiben beim Bremsen zu glühen anfingen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0471 Sek.