[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Dino Crisis (Dreamcast)
«« Die 24 Stunden von Le Mans ««  »» Disney's Dinosaurier »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
74% (2 Mags)
75% (2 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Capcom
Datenträger: 1 (GD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Virgin Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
6. September 2000
14. November 2000
22. Dezember 2000
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Dino Crisis"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
RAW INSTINCT TAKES OVER

Raw instinct takes over in this adrenaline-pumping journey into Survival Horror. Something is terribly wrong. Your covert mission to infiltrate an isolated, research compound, has gone haywire... now you find yourself pursued by a relentless, pre-historie terror. Suddenly, your mission becomes a desperate fight for survival.

FROM THE CREATORS OF RESIDENT EVIL.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 1)
Gastkommentar schreiben
Name: Segagaga00087    Beiträge: 214 02.01.2015 um 16:20:48 Uhr
Dino Crisis ist ein Action-Adventures/Survival Horrors und es war einer der alternative zudem Resident Evil. Dino Crisis ist auch das gleiche Haus von Resident Evil und der Macher "Shinji Mikami" von Capcom.

Damals hat mit dem Werbung alles angefangen. Ich weiß noch genau, es kam im Jahr 1999 und da dachte ich gleich sofort "Coole Grafik, es geht um die Dinos wie im Jurassic Park!" weil ich einfach blind gekauft habe ohne zu recherchieren was genau "Dino Crisis" ist und was rumgeht. So, es war zugleich auch mein Weihnachtsgeschenke (auf PSone natürlich ) und da war ich Anfang etwas enttäuscht (man kann keine Dinos steuern schade), aber nach langen stunden war mir klar, dass es mit eine Person wei bei RE wirklich gut ist.
Und zuletzt habe ich auf dem Sega Dreamcast 2007 gespielt.

Zudem Dreamcast muss ich eines noch was sagen, nicht dass einer jetzt schon mich kritisiert warum und wieso?
Die Grafik und Sound war genau identisch wie bei PSone alles gut.
Aber jetzt kommt zudem Gameplay Steuerung bei Dreamcast..
Dino Crisis war die Steuerung bei PSone gut umgesetzt, aber warum sind die Steuerung bei Sega Dreamcast fast immer nicht zu gut spielbar wie es so gewohnt war? Das kann ich euch sagen warum:

1. Die Joystick ist zu ungenau und rutschig.
2. Die Steuerkreuz ist entweder zu Hakelig oder bei wegrennen tut man sich richtig schwer, wo man eigentlich hinlaufen möchten oder Zielen.


Und da fängt auch wie übliches spiele, bei meistens "Adventures" gerne so. Erstens Anzeichen: Die linke Daumen (Drittes Fingerglied gelenk) tut schon weh und man bekommen nach ca. 1-2 Std. spielen eine krampf bei der Händen, Weil die Konstruktion von Sega Dreamcast Controller zu schmal gebaut haben und das die Blutung (Blutfluss) von Händen blockiert und da entsteht dann diese Krampf!
Auch die Fans und Gamer beschwert sich wegen die Controller und da gibt auch eine Artikeln von "Mega Fun" z.B. hat einer der Leser zudem Redakteur geschrieben, blablabal.. aber die von Mega Fun sagen, "Das stimmt nicht,, oder so irgendwie, weil die haben mit sicherheitshalber nie länger gespielt als 2-3 Stunden.

Fazit: Ein sehr gutes spiel und ein würdiger Abgang zudem 90er Jahren. Für Sega hätte ich 80% gegeben, aber da kann ich nur sagen, alles gut, nur die Steuerung ist wirklich zum heulen 
2x editiert. Zuletzt am 02.01.2015 um 16:26:02 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0328 Sek.