[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
The Legend of Zelda: Ocarina of Time (Nintendo 64)
«« The Legend of Zelda: Majora's Mask ««  »» The New Tetris »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
97% (5 Mags)
93% (23 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Nintendo
Datenträger: 256 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Zelda no Densetsu: Toki no Ocarina
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nintendo
Nintendo
Nintendo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
21. November 1998
23. November 1998
11. Dezember 1998
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch (Multi)
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Zelda"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Ein Traum wird wahr!

Mythen, Legenden und Magie... das ist The Legend of Zelda, die erfolgreichste Videospiel-Abenteuer-Serie aller Zeiten! Fast vier Jahre hat Superstar Shigeru Miyamoto am neusten Teil der Zelda-Saga gearbeitet - und das Ergebnis ist ein Meilenstein in der Geschichte der Videogames geworden. Niemand kann sich dem Bann dieses Fantasy-Epos' entziehen, keiner kann dem Zauber von Prinzessin Zelda widerstehen.

Auf der Suche nach dem goldenen Triforce, dem Schlüssel zum Heiligen Reich, bewegst Du Dich durch eine gigantische Welt voller Geheimnisse und Mysterien. Du begegnest fremden Völkern, unheimlichen Höllenkreaturen und vielen magischen Wesen, die Dich mit Waffen, Zaubersprüchen und Elixieren versorgen. Die epische Erzählstruktur, die kinoreifen Filmsequenzen, die packenden Kamerafahrten und der bombastische Soundtrack lassen Dich vergessen, daß dies ein Videospiel ist.

  • Das langerwartete Abenteuer-Rollenspiel zur Jahrtausendwende - von Shigeru Miyamoto!
  • 256-MBit Fantasy-Action, untermalt von einem orchestralen Soundtrack in CD-Qualität!
  • Atemberaubende Kamerafahrten & stimmungsvoll inszenierte Filmsequenzen in Echtzeit!
  • Das Rumble Pak (seperat erhältlich) weist den Weg zu Schätzen und Geheimnissen!
  • Komplett mit deutschen Texten, der modulinterne Speicher sichter bis zu 3 Spielstände!


Englisch:
Ganondorf, the evil King of Thieves, is on the move, threatening the peaceful land of Hyrule. He is determined to steal his way into the legendary Sacred Realm in hopes of harnessing the power of the mythical Triforce. As the young hero Link, it is your destiny to thwart Ganondorf's evil schemes. Navi, your guardian fairy, will guide you as you venture through the many regions of Hyrule, from the volcanic caves of Death Mountain to the treacherous waters of Zora's Domain. Before you complete this epic quest, you'll delve into deadly dungeons, collect weapons of great power and learn the spells you need to conquer the most irresistible force of all-time.

  • The immersive storyline and enivironments draw players into an amazing 3D world.
  • Time travel allows you to play as Link in different stages of his life.
  • New gameplay features include a unique targeting system and 1st and 3rd person perspectives.
  • Up to three games can be saved simultaneously to memory!

Screenshots (Anzahl: 9) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 35)
Gastkommentar schreiben
Name: Retrostage    Beiträge: 624 15.01.2019 um 16:20:55 Uhr
Echt ein fantastisches Spiel. Leider ist der Wassertempel sehr nervig...
Zitieren

Name: Karmakind235    Beiträge: 121 14.01.2019 um 23:04:17 Uhr
Habe ich nach 20 Jahren das erste Mal (durch)gespielt. Für mich einfach ein zeitloser Klassiker und immer noch eines der besten Spiele überhaupt. Der Anfang war ein wenig zäh und anstrengend, okay. Aber spätestens wenn man die ersten Gegenstände und Epona hat, und mit der Okarina überall schnell hinkommt jeht's richdich ab.
Viele Charaktere, Nebenaufgaben und kleine Geheimnisse, welche in der großen Spielewelt erstmal gefunden werden wollen, runden die Hauptstory wunderbar ab. Die 3DS-Version soll ja grafisch nochmal besser sein, mich stört die (inzwischen) "einfache" N64 Grafik nicht, das Spiel steht da einfach mal drüber.
Der Sprung von der isometrischen 2D-Perspektive zur 3D Umgebung war damals schon großartig, und das dann auch noch in einem echten Zelda-Spiel.  
Kann man auch heute noch bedenkenlos zocken!
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 260 25.12.2018 um 00:42:18 Uhr
Hab genau vor 20 Jahre zu Weihnachten bekommen. Damals nebenbei besaß ich Anfang und im Späteren 97-98 gesamt von 1 Jahr nur Super Mario (Standard-Bundle), Lylat Wars, International Superstar Soccer 64 & Turok: Dinosaur Hunte

Zudem Zelda kann ich nicht viel erzählen, was diese vorigen Kommentaren auch schon erwähnt haben.

Ich persönlich finde das TLofZ: Breath of the Wild das beste Teil überhaupt aber, wenn es nur nicht diese verblödende Waffen-System mit dem Haltbarkeit gewesen wäre, dann würde ich diese Spiel auch 100% geben 

Fazit: Ein Klassiker unter dem 100 Besten-Spiele von damals und heute noch ganz nach oben steht, aber die Spiel-Mechanik ist etwas klobig für die Neulingen die noch nicht kennen oder mal gespielt haben. TLofZ: Breath of the Wild bleibt immerhin als der beste Thronfolger, leider wird bis jetzt kein neue Zelda Revolution geben wie im zuletzt auf N64. Außer man setzt die Grafik auf Maximum wie PS4/Xbox One Niveau und die Fans zu befriedigen.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr!
Zitieren

Name: Ballermeister (Gast) 05.11.2016 um 18:59:05 Uhr
Original von Panda
Ich wurde sogar in die Klapse eingewiesen weil ich verrückt wurde wegen den ganzen Verschiebungen des Spiels damals aber zum Release war ich wieder in Ordnung :vogel:
Ernsthaft?!

Dieser Serienteil wird ja geradezu vergöttert. Interessanterweise gefällt das Spiel aber nicht einmal mehr allen, die an der Entwicklung beteiligt waren. Worüber Zelda-Fans ja eigentlich froh sein können. Denn wenn die Entwickler nichts mehr finden würden, was sie noch verbessern können, könnten sie die Serie auch einstellen. Mir selbst war das irgendwie immer zu viel ereignisloses Rumlaufen. Wenn ich nicht alle zwei Pixel etwas über den Haufen schießen kann, werde ich ganz nervös. 
Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 222 07.06.2015 um 01:29:42 Uhr
Für immer das beste Spiel aller Zeiten, so viel Herzblut wie da reingesteckt wurde. Da reicht kein anderes Spiel bis heute ran. An diese Magie. Noch heute magisch! Einmalig in der Geschichte der Videospiele. OoT ist für immer ein Teil von mir!
Ich wurde sogar in die Klapse eingewiesen weil ich verrückt wurde wegen den ganzen Verschiebungen des Spiels damals aber zum Release war ich wieder in Ordnung So ein Stück Kunst gibt es in einem Jahrhundert wenn überhaupt nur einmal und das obwohl Nintendo viel Kunst erschaffen hat.

Und jeder der dem Spiel eine Wertung unter 99% gegeben hat ist einfach nur ein Videospiel-Ketzer
4x editiert. Zuletzt am 07.06.2015 um 01:34:35 Uhr Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 624 10.01.2015 um 15:26:38 Uhr
Also ist schon eines der besten Spiele aller Zeiten. War so froh, damals ein N64 besessen zu haben. Gleich zum Release gekauft und dann nicht mehr aufgehört zu zocken. Das ganze Wochenende war durch. Und es war irgendwie magisch, hat mich richtig in den Bann gezogen.
Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 222 10.01.2015 um 13:17:10 Uhr
Was soll zu diesem magischen Spiel noch groß sagen? 100% von mir, das beste Spiel aller Zeiten!!
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 881 07.12.2014 um 01:28:52 Uhr
Es ist zwar auch schon älter, aber StarFox Adventures auf dem GameCube kommt doch ein wenig an Zelda ran. Es erreicht zwar nicht ganz Ocarina Of Time oder Twilight Princess, hat aber viele Zelda-Elemente und ist durch die Verlagerung in die StarFox-SF-Fantasy-Welt auch heute für mich noch etwas besonderes. StarFox Adventures spiele ich nach wie vor immer mal wieder gerne.

Was klassische Action Adventures angeht hast du wohl recht. Stimmt. Das war mir gar nicht so bewusst, aber wenn man darüber nachdenkt...[/quote]


So Ich hab Star Fox Adventures von nem Arbeitskollegen für den Cube geschenkt bekommen und muss jedesmal  Es ist mega linear, die Flugsequenzen zu kurz, die Synchro mega zum Kotzen und es macht keinen Sinn im Star Fox Universum. Warum? Nun weil Star Fox sich immer mit schießen und fliegen für mich und ein wenig Story durch Codeckram war.Grafisch wieder Rare typisch super aber dann noch was es zu sammeln gibt und alles sry lässt mich das Spiel nach 6 Stunden so wütend zurück wegem schlechtem Gamedesign.Ich hab Zelda-Klone wie Beyond Good & Evil oder Okami auf der PS2 gespielt und selbst Okami ist f...... besser als Star Fox Adventures.Klar hat Okami auch seine schwächen im Design etc aber es deutlichst viel mehr Liebe und kommt mir nicht so dumm linear rüber wie das Game. Ich werds dennoch zu ende Spielen um zu sehen ob sich meine Meinung festigt
Zitieren

Name: Moonstone    Beiträge: 66 19.01.2013 um 14:52:11 Uhr
Original von NegCon
Allerdings muss man auch sagen, dass es heutzutage eigentlich immer noch nichts wirklich vergleichbares zu den 3D-Zeldas gibt, was das Gameplay angeht.

Es ist zwar auch schon älter, aber StarFox Adventures auf dem GameCube kommt doch ein wenig an Zelda ran. Es erreicht zwar nicht ganz Ocarina Of Time oder Twilight Princess, hat aber viele Zelda-Elemente und ist durch die Verlagerung in die StarFox-SF-Fantasy-Welt auch heute für mich noch etwas besonderes. StarFox Adventures spiele ich nach wie vor immer mal wieder gerne.

Was klassische Action Adventures angeht hast du wohl recht. Stimmt. Das war mir gar nicht so bewusst, aber wenn man darüber nachdenkt...
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.245 19.01.2013 um 13:23:30 Uhr
Original von Moonstone
Die Pionierleistung liegt also bei OoT und zu seiner Zeit, war es einfach mal ein Gottspiel.
Spielt man es hier und heute zum ersten Mal, wird die persönliche Einschätzung deutlich anders ausfallen, da Zelda: Ocarina Of Time im Jahre 2013 schließlich mit ganz anderen Spielen (bewusst oder unbewusst)konkurrieren muss und an der gegenwärtigen Spieleerfahrung eines Zockers gemessen wird.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time 3D auf dem 3DS kann man dank grafischer Überarbeitung und besserer Framerate auch heute noch sehr gut genießen. Klar, wenn man Twilight Princess kennt, dann merkt man, dass OoT mittlerweile etwas angestaubt ist, aber unterm Strich ist es auch heute noch eine klasse Spiel, erst Recht auf einem Handheld. Mir persönlich hat es auf dem 3DS sogar mehr Spaß gemacht als damals, Ende 1998, auf dem N64 (da fällt mir ein, ich könnte eigentlich endlich mal den Master-Quest-Modus auf den 3DS in Angriff nehmen ). Aber das Original konnte zu der Zeit, wie schon mal erwähnt, auch nicht so recht bei mir zünden, obwohl ich damals ALttP auf dem SNES und vor allem LA auf dem GB richtig klasse fand.

Allerdings muss man auch sagen, dass es heutzutage eigentlich immer noch nichts wirklich vergleichbares zu den 3D-Zeldas gibt, was das Gameplay angeht. Zwar existieren Spiele, die vielleicht Elemente daraus kopiert haben, wie z.B. Darksiders I + II, aber dennoch ist es nicht das Selbe. Das macht die Zelda-Reihe für mich auch heute noch zu etwas Besonderem. Schade, dass in den letzten Jahren immer mehr der Reihe kritisiert wird, weil sie sich angeblich nicht sonderlich weiterentwickelt, was mMn aber absolut nicht stimmt. Ich hoffe, Nintendo hört nicht zu stark auf solche Stimmen.

Original von Moonstone
Adventures und Rollenspiele unterliegen einem größeren zeitlichen Verschleiß, als z.B. ein comicartiger 2D-Prügler.

Kann man im Bezug auf Adventures und Rollenspiele glaube ich gar nicht mal so pauschal sagen. Das Problem heutzutage ist vor allem bei jRPGs, dass viele (wahrscheinlich eher jüngere Spiele) Spielelemente kritisieren, die zumindest für mich zu den Kernelementen des Genres gehören. Dass klassisches Gameplay und moderne Technik sehr schön miteinander harmonisieren können, haben für mich Spiele wie Blue Dragon (das aber etwas arg an der nervigen Synchro leidet) oder dem genialen Lost Odyssey bewiesen. "Modernisierte" Nippon-Rollenspiele wie beispielsweise Final Fantasy XIII gefallen mir vom Gameplay her hingegen nicht wirklich, da einfach für mich essentielle Dinge dort fehlen.

Was (klassische) Action-Adventures angeht... gibt es da überhaupt noch moderne Vertreter? Das Genre liegt glaube ich schon seit einigen Jahren ziemlich brach. Wie weiter oben schon erwähnt, ist Zelda so ziemlich die einzige Reihe, die zum Glück noch existiert.
1x editiert. Zuletzt am 19.01.2013 um 13:23:54 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2019 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0595 Sek.