[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
NES vs. Master System

Kommentare (Anzahl: 25)
Gastkommentar schreiben
Name: Sonix86 (Gast) 16.11.2010 um 16:12:26 Uhr
Original von ShadowAngel
Das wär das gleiche wie wenn AMD statt Phenom II nur Phenom auf ihre CPUs druckt oder statt Athlon XP nur Athlon...man verwirrt ja gern die Leute
Auf dem Athlon XP stand tatsächlich nur Athlon drauf. Die haben halt bloß die Bezeichnung der Prozessor-Serie draufgedruckt anstatt des spezifischen Modellnamens. Genauso wird das das beim Z80A auch gewesen sein.

Ist aber eigentlich auch nicht so wichtig. Hauptsache, die Spiele machen Spaß.
Zitieren

Name: ICON    Beiträge: 54 16.11.2010 um 14:59:59 Uhr
Original von SP1282
In erster Linie geht es doch bei den Videospielen dieser Epoche um Kunst und nicht um Technik. Und mal ehrlich - haben wir uns damals nicht über jeden noch so kleinen und fachlich fragwürdigen Bericht gefreut?
Wo man noch kein Internet hatte und beim Spiele- oder Konsolenkauf noch den euphorischen Texten und vielversprechenden Bildern auf der Packung glauben musste war doch jede einigermaßen unabhängige Info besser als keine.

Und - wie hier auch schon angemerkt wurde - die deutschen Zeitschriften waren im Großen und Ganzen inhaltlich noch recht gut, wenn man dagegen mal die englischen Videospielmagazine aus den 90ern anschaut...

Das sehe ich genau so, damals wie heute zählt für mich der Spaß an der Sache, und nicht ob mein wie und womit mein NES getaktet ist.
Natürlich interessiere ich mich auch für die Technik die drin steckt aber damals war mir das nicht so wichtig und glauben musste ich erstmal das was die Magazine so geschrieben haben.
Heute hab ich die Möglichkeit all die Fehlinformationen durch Recherche im Internet  auszubessern.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 14.11.2010 um 23:15:29 Uhr
In erster Linie geht es doch bei den Videospielen dieser Epoche um Kunst und nicht um Technik. Und mal ehrlich - haben wir uns damals nicht über jeden noch so kleinen und fachlich fragwürdigen Bericht gefreut?
Wo man noch kein Internet hatte und beim Spiele- oder Konsolenkauf noch den euphorischen Texten und vielversprechenden Bildern auf der Packung glauben musste war doch jede einigermaßen unabhängige Info besser als keine.

Und - wie hier auch schon angemerkt wurde - die deutschen Zeitschriften waren im Großen und Ganzen inhaltlich noch recht gut, wenn man dagegen mal die englischen Videospielmagazine aus den 90ern anschaut...
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 14.11.2010 um 17:18:05 Uhr
Naja, aber die Video Games zu kritisieren, obwohl die die Daten beim SMS halbwegs korrekt angeben sind doch eher albern. Oder nicht?

Spielt doch keine Rolle, ob der Core Takt bei den ersten beiden Z80 Chips 2.5 MHz war oder nicht. Es ist defintiv nicht der Ur-Z80 (auch nicht der 8400er) drin, alles andere ist eher uninteressant. Um es ganz deutlich zu sagen: Es sind in Mark III und Sega Master System CPUs mit ca. 4 MHz Core Takt verbaut (8400A bzw 0840004PSC).

Egal ob Data Sheets, CPU Datenbanken oder gar CPU Online Händler: Alle geben 4MHz als Core Takt für die Z0840004PSC an. Es gibt im ganzen Netz keinen Beleg dafür, daß im SMS/M-III ein übertakteter 2,5 MHz Chip steckt.
7x editiert. Zuletzt am 14.11.2010 um 20:08:17 Uhr Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 14.11.2010 um 17:14:04 Uhr
Hach ja, immer wieder schön auf die Seite zu schauen und zu sehen, dass eine anfangs harmlose Diskussion wieder zu einem handfesten Streit eskaliert ist. Ich werd mal den Admin raushängen lassen und die letzten Posts einfach löschen, wobei ich die Kommentare über die MS-Hardware bzw. CPU bis zu einen gewissen Punkt doch sehr interessant fand.

//Edit:
So, die letzten paar Beiträge sind gelöscht und einer ganz leicht zensiert.
1x editiert. Zuletzt am 14.11.2010 um 17:19:43 Uhr Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 14.11.2010 um 16:44:27 Uhr
"@ ShadowAngel: Womit Du uns aber immer noch die Frage schuldig bleibst, welcher Quelle denn Deine Info entsprungen ist.."

SAE, wo ich mein Studium mache, das sich nunmal um all diese Dinge dreht. Die haben zumindest ein bisschen mehr Ahnung als Leute die alles glauben was sie online lesen oder in Winnie Forsters Märchenbüchern 
Wir haben hier und heute zumindest gute Beispiele dafür abgeliefert, das im Internet viel Unsinn steht (und sich nichtmal die deutsche und englische Wikishitia einig sind, wie man auch gerade bei den Konsolen gut lesen kann) und leider viele Leute das auch noch glauben 

Aber es war lustig, auch wenn es nicht wichtig ist und das ganze nur dadurch zu Stande kam, das hier die Leute nicht den Unterschied zwischen Bus- und Inputtakt kennen

**** Rest des Kommentars vom Admin gelöscht, weil es seiner Meinung nach zu persönlich wurde. ****
1x editiert. Zuletzt am 14.11.2010 um 17:17:07 Uhr Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 14.11.2010 um 16:39:37 Uhr
Lies lieber mal das Original Sega Mark III Service Manual.

http://www.mediafire.com/?1zdb4sigrw5ic0s

Um genau zu sein steht da:
Zilog
Z0840004PSC
Z80 CPU
8727

Womit du ja schon bestätigt hast, das eine 4 MHz CPU (im Master System dann wohl eher 3,58 MHz) drin steckt. Also wozu noch weitere Diskussionen. 

Mark III = 8400A
Master System = 0840004
4x editiert. Zuletzt am 14.11.2010 um 16:46:13 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 14.11.2010 um 16:35:51 Uhr
@ Retro-Nerd: Du hast vergessen, Deinen letzten Beitrag damit zu beginnen, dass das hier nicht wichtig oder interessant ist. Bitte beim nächsten Mal dran denken. Danke. 

@ ShadowAngel: Womit Du uns aber immer noch die Frage schuldig bleibst, welcher Quelle denn Deine Info entsprungen ist...
2x editiert. Zuletzt am 14.11.2010 um 16:39:04 Uhr Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 14.11.2010 um 16:35:23 Uhr
Original von 7thGuest

Wo hast Du denn eigentlich die Info "2,5 MHz" her, ShadowAngel? Darüber finde ich nämlich weit und breit nichts. Selbst der NEC 780C (auch eine Z80-Variante) im SG-1000 I soll schon mit 3,54/3,58 MHz getaktet sein.

Nun ja, damit ist zumindest klar, wie und warum dieses merkwürdige Gespräch hier zu Stande kommt, wenn nicht mal der Unterschied zwischen Bustakt und Inputtakt verständlich ist und dann völlig aneinander vorbei geredet wird 
Muss euch wohl mal einen kleinen Lehrgang geben, wo ich mich schon 5 Tage die Woche mit Programmieren und Hardware beschäftige 
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 14.11.2010 um 16:31:27 Uhr
Hier mal die Z80 Serie im Überblick

NMOS-Serie:

    * "Z80 CPU" (erste Serie hatte keine Nummer, 2.5 MHz)
    * Z8400 ("Z80 CPU", 2.5 MHz)
    * Z8400A ("Z80A CPU", 4 MHz)
    * Z8400B ("Z80B CPU", 6 MHz)
    * Z8400H ("Z80H CPU", 8 MHz)
    * Z0840004 (4 MHz)
    * Z0840006 (6 MHz)
    * Z0840008 (8 MHz)

CMOS-Serie:

    * Z84C0004 (4 MHz)
    * Z84C0006 (6 MHz)
    * Z84C0008 (8 MHz)
    * Z84C0010 (10 MHz)
    * Z84C0020 (20 MHz)
    * Z84C00-4PS (4 MHz)

Findest auch Infos oder Bilder wenn du nach Zilog Z80 1976 googlest.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0399 Sek.