[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Dragon's Blood (Dreamcast)
«« Donald Duck: Quack Attack ««  »» Dynamite Cop! »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
78% (1 Mag)
80% (2 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Treyarch
Datenträger: 1 (GD)
Alternative Titel:  
USA:
Draconus: Cult of the Wyrm
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
Crave
Interplay
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
28. Februar 2000
30. Juni 2000
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Verlier nicht den Kopf!

Schlag und kämpf dich durch 15 gewaltige Stufen, voll von mittelalterlichem Chaos und blutgetränkter Zerstörung. Verlass dich auf deinem Instinkt als Krieger, während du Phantasiewelten erkundest und dich gegen dreißig deiner grausamsten Gegner behauptest. Dabei hilft dir die richtige Mischung aus Zaubersprüchen und handfestem, blutigem Zweikampf. Aber pass auf du könntest den Kopf verlieren!


Englisch:
Embark on an epic quest to unite the shattered kingdoms of humanity. Bring a knowledge of the arcande arts and a mastery of deadly swordplay to bear on the evil that jeopardizes these last bastions of civilization. The vile Dragon Lord has returned and in his shadow of impending doom an unholy pestilence threatens all mankind.

  • 15 huge indoor and outdoor locations.
  • Over 30 fierce enemies including incredible detailed archenemies like the Insect Queen and Dragon Lord.
  • Play as a warrior or sorceress and take advantage of their unique abilities.
  • Learn to master 3 different weapons the mace the sword and the axe.
  • 22 spells each with dramatic effects.

Screenshots (Anzahl: 0) und YouTube-Video
Keine Screenshots vorhanden.
YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 8/00
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 837 22.03.2016 um 00:39:01 Uhr
Original von vincvega64
Original von NegCon
Rein von den Screenshots her, erinnert mich das Spiel spontan ein wenig an Demon's Souls. Eine gewisse Ähnlichkeit scheint es wohl zu geben, da ich im Internet Reviews von Letztgenannten fand, in denen Dragon's Blood bzw. Draconus, wie es ja in den USA heißt, erwähnt wird. :)

Dragons Blood erinnert mich neben Demon Souls auch an Gothic, der Charakter sieht dem Namenlosen Helden ziemlich ähnlich.
Dragons Blood macht laune, schade das es Gothic damals nicht auch für Konsole gab, ich bin gerade dabei die Serie nachzuholen und finde es sehr schade das ich die piranha bytes games erst jetzt für mich entdeckt habe.


Gespielt hab ich es nie aber nen Gothic Charme hat es von den Screenshots beim Test allemal Ich muss zugeben,da mir damals Baldur's Gate 2 und ich noch zu jung für Rollenspiele war um die überhaupt zu raffen waren meine erste Erfahrungen Gothic und Morrowind.Letzteres hab ich in die Ecke gepfeffert,weil es für mich damals Einsteigerunfreundlich war.Daher fiel meine Wahl auf das erste Gothic trotz nja nicht so perfekter Maussteuerung und nicht sonderlich kreativen Kampfsystem hab ich die Welt,die mich irgendwo an Conan der Barbar erinnert hatte auch wenn ich damals solche Filme nie so geil fand,eingesaugt und jeden Pixel der Welt erforscht.Ich glaube sogar heute noch,daß ich nicht alles erkundet hab.Auch die Story fand ich klasse und ide Sprüche der Sprecher gute herrliche Zeit.Nur der Endkampf war mega Lame leider.Dann kam Gothic 2 und das auch bis zum geht nicht mehr gesuchtet und erforscht und durchgezockt und meine MEGA Freude an dem Game.Ebenso das Addon mit der neuen Welt,auch wenn das Spiel durch das Addon deutlichst grindlastiger ausfiel und man viel Leveln musste und überlegen musste wie man welches Kapitel vorgehen konnte.Aber auch die Addon Welt liebte ich sehr.Mit den Piraten und bei allen Teilen die Musik super Klasse gemacht von Kai Rosenkranz.Auch hier im Addon nicht alles bis auf kleinste Pixel erforscht und leider auch mit Addon nie zu ende Gespielt,weil es soooooooo Sackschwer war Schlechtes Balancing leider Dann kam Gothic 3 und ich zockte es nicht mehr zu brei XDHabs immer wieder versucht anzufangen aber mich hatte da irgendwie die Lust verlassen erstmal wegen den harten Hardware Anforderungen und der UNFERTIGEN Welt wie Charaktere.Fast alle Glatze oder Iro dachte ich mir wie war das nochmals mit dem Artwork,wo man mega Erwartungen hatte Pustekuchen.Dann kam das erste Risen und der Zauber vom ewigen Suchten war wieder da Auch das Kampfsystem spielte sich besser aber leider nicht durchgezockt wegen Zeitmangel.Aber dennoch lange die Welt von dem relativ gefahrfrei erkundet.Aber die anderen Risen Teile leider nie gespielt.Die Gothic Teile grad 1 2 + Addon lohnen sich ebenso wie das erste Risen.Wenn man der alten Optik noch was abgewinnen kann.Und es macht echt heute noch Spaß
Zitieren

Name: vincvega64    Beiträge: 73 21.03.2016 um 15:30:50 Uhr
Original von NegCon
Rein von den Screenshots her, erinnert mich das Spiel spontan ein wenig an Demon's Souls. Eine gewisse Ähnlichkeit scheint es wohl zu geben, da ich im Internet Reviews von Letztgenannten fand, in denen Dragon's Blood bzw. Draconus, wie es ja in den USA heißt, erwähnt wird. :)

Dragons Blood erinnert mich neben Demon Souls auch an Gothic, der Charakter sieht dem Namenlosen Helden ziemlich ähnlich.
Dragons Blood macht laune, schade das es Gothic damals nicht auch für Konsole gab, ich bin gerade dabei die Serie nachzuholen und finde es sehr schade das ich die piranha bytes games erst jetzt für mich entdeckt habe.
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 17.05.2013 um 00:11:25 Uhr
Spiele es gerade. Es gefällt mir ziemlich gut, allerdings nervt die schlechte Kamera gewaltig.
Zitieren

Name: Salamibrodel    Beiträge: 27 24.11.2012 um 16:53:07 Uhr
Original von TAPETRVE
Das Spiel basiert auf dem PC-Titel Die by the Sword. Wurde leider für ein T-Rating stark entschärft (im PC-Vorbild konnte man Gegner nicht nur in Stücke hacken, sondern deren Körperteile darüber hinaus auch aufheben und als Waffe verwenden - eine Idee, die später in einigen Genrevertretern wie Rune und Severance: Blade of Darkness wieder aufgegriffen wurde), aber Splatter allein macht ja noch kein gutes Spiel.

Die by the Sword hab ich vor 10+ Jahren mal gespielt. Kam damals nicht sonderlich weit und hatte auch die Lust verloren (was auch an der mangelhaften Framerate liegen mag die mein PC damals zustande brachte  ).
Dragons Blood hab ich mir dann vor etwa einer Woche zu Gemüte geführt. Wenn ich mich recht erinner war Cynric auch schon der Hauptcharakter von Die by the Sword. Ich hab dann trotzdem lieber die Zauberin genommen. Das Spiel gefällt mir bisher (bin im 5ten Stage) überraschend gut. Während mir Die by the Sword damals wie Tomb Raider mit Schwertkämpfen vorkam ist die Rätselquote hier deutlich geringer. Auch sind die Level deutlich größer. Das Aufleveln von Zaubern und Rüstung gab es in Die by the Sword denke ich auch nicht.
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 15.01.2012 um 23:01:31 Uhr
Das Spiel basiert auf dem PC-Titel Die by the Sword. Wurde leider für ein T-Rating stark entschärft (im PC-Vorbild konnte man Gegner nicht nur in Stücke hacken, sondern deren Körperteile darüber hinaus auch aufheben und als Waffe verwenden - eine Idee, die später in einigen Genrevertretern wie Rune und Severance: Blade of Darkness wieder aufgegriffen wurde), aber Splatter allein macht ja noch kein gutes Spiel.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 14.01.2012 um 03:01:48 Uhr
Rein von den Screenshots her, erinnert mich das Spiel spontan ein wenig an Demon's Souls. Eine gewisse Ähnlichkeit scheint es wohl zu geben, da ich im Internet Reviews von Letztgenannten fand, in denen Dragon's Blood bzw. Draconus, wie es ja in den USA heißt, erwähnt wird.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3719 Sek.