[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Another World (Mega Drive)
«« Animaniacs ««  »» Arcade Classics »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
82% (2 Mags)
77% (4 User)
Infos
Genre: Jump 'n' Run / Adventure
Entwickler: Delphine Software International
Datenträger: 8 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
USA:
Out of This World
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Virgin Interactive
Virgin Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
1993
1993
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Another World"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Nach einem ungewöhnlichen Unfall findet sich der Wissenschaftler Lester Chaykin benommen und völlig verwirrt in einer unbekannten Umgebung wieder. Dies ist nicht die Erde, dies ist Another World. Der Kampf ums Überleben hat begonnen.


Englisch:
Following a freak accident, scientist Lester Chaykin materialises, dazed and confused in unfamiliar surroundings. This is not Earth. This is Another World. The fight for survival has begun.

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 12)
Gastkommentar schreiben
Name: Retrostage    Beiträge: 595 27.03.2017 um 21:18:15 Uhr
Ich glaube nicht, dass es das falsche Medium ist. Es ist eigentlich sogar das richtige Medium, weil es viel mehr transportiert, als z.B. ein animierter Film o.ä., was man aus Another World hätte machen können. Chahi hat hier einen 16-Bit-Meilenstein geschaffen, der mir zwar spielerisch überhaupt nicht gefällt, aber er hat meine persönliche Phantasie beflügelt und mich eine Welt erleben lassen, die mich bis heute fasziniert.

Spielerisch bestenfalls 4/10, aber als Erlebnis an sich 8/10!

Lustig, auch wenn er sich sehr schwer mit seinem englisch tut: https://www.youtube.com/watch?v=XkOCkNxv6Ow
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 175 23.03.2017 um 14:40:35 Uhr
Original von Ballermeister
Eric Chahi zählt in meinen Augen zu einer Sorte von Spieledesignern, die sich eigentlich die Frage stellen müssten, ob sie nicht das falsche Medium gewählt haben. Geschichte und filmische Präsentation stehen in seinen Spielen derart im Vordergrund, dass für eine Spiellogik im herkömmlichen Sinne vergleichsweise wenig Platz bleibt. Die Darstellung, die auf Bildschirmfotos zunächst abschreckend wirkt, sieht in Bewegung für 16-bit-Verhältnisse zwar fantastisch aus, aber die durch den Handlungsrahmen vorgegebene Interaktion nach dem Prinzip "trial and error" ist mir persönlich entschieden zu wenig.

Prinzipiell stimme ich dir zu, denn tatsächlich ist die eigentliche Spielmechanik eher schlicht (und teilweise ziemlich hart). Aber wenn Chahi nicht diesen Weg gewählt hätte, wäre auf den 16-Bit Konsolen aus meiner Sicht nicht dieses Unikat enstanden. So gesehen also ein recht netter Irrtum.
Zitieren

Name: Ballermeister (Gast) 23.03.2017 um 10:57:47 Uhr
Eric Chahi zählt in meinen Augen zu einer Sorte von Spieledesignern, die sich eigentlich die Frage stellen müssten, ob sie nicht das falsche Medium gewählt haben. Geschichte und filmische Präsentation stehen in seinen Spielen derart im Vordergrund, dass für eine Spiellogik im herkömmlichen Sinne vergleichsweise wenig Platz bleibt. Die Darstellung, die auf Bildschirmfotos zunächst abschreckend wirkt, sieht in Bewegung für 16-bit-Verhältnisse zwar fantastisch aus, aber die durch den Handlungsrahmen vorgegebene Interaktion nach dem Prinzip "trial and error" ist mir persönlich entschieden zu wenig.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 30.10.2012 um 10:02:50 Uhr
Original von SP1282
Hey, den Test würd ich hier gerne auf dieser Seite sehen, wenns möglich ist...

Möglich wäre es auf jeden Fall. Mir müsste nur ShadowAngel, oder jemand anderes, der die entsprechende Ausgabe hat, einen Scan vom Testbericht zukommen lassen.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 29.10.2012 um 14:50:50 Uhr
Original von ShadowAngel
Ich musste aber grad lachen als ich wegen dem Wunschzettel mein PDF Magazin Archiv durchforstete und auf den Another World Test vom Sega Magazin stieß. In bester Asterix Manier gab es doch einen, der Widerstand leistete:
"Another World präsentiert sich weniger als ein Geschicklichkeitsspiel, sondern vielmehr als eine rätselhafte und knobelige Expedition durch eine völlig andere Welt. Die Machart des Spiels ist sehr gewöhnungsbedürftig. Untermalt von einer atmosphärisch guten Musik aus Filtertönen latscht der Held beinahe teilnahmslos durch eine bizarre Umgebung, die größtenteils in Vektorgrafik gehalten ist. Another World ist trotz seiner kunstvollen Ausarbeitung eher zum Einschlafen gedacht. Ein Spiel für Hyperintellektuelle, Managertypen oder Außerirdische, die nach einem anstrengenden Tag Entspannung suchen."
Wertung 58%
WTF?  :vogel:

Hey, den Test würd ich hier gerne auf dieser Seite sehen, wenns möglich ist...
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 16.03.2012 um 03:53:03 Uhr
Tolles Spiel definitiv. Ich musste aber grad lachen als ich wegen dem Wunschzettel mein PDF Magazin Archiv durchforstete und auf den Another World Test vom Sega Magazin stieß. In bester Asterix Manier gab es doch einen, der Widerstand leistete:
"Another World präsentiert sich weniger als ein Geschicklichkeitsspiel, sondern vielmehr als eine rätselhafte und knobelige Expedition durch eine völlig andere Welt. Die Machart des Spiels ist sehr gewöhnungsbedürftig. Untermalt von einer atmosphärisch guten Musik aus Filtertönen latscht der Held beinahe teilnahmslos durch eine bizarre Umgebung, die größtenteils in Vektorgrafik gehalten ist. Another World ist trotz seiner kunstvollen Ausarbeitung eher zum Einschlafen gedacht. Ein Spiel für Hyperintellektuelle, Managertypen oder Außerirdische, die nach einem anstrengenden Tag Entspannung suchen."
Wertung 58%
WTF? 
Zitieren

Name: SonicFusion    Beiträge: 26 28.07.2011 um 20:29:47 Uhr
Ich habe mich vielleicht ein bisschen undeutlich ausgedrückt bei der Mega-CD Version, habe mich Ausschliesslich auf Another World bezogen das ja nicht Separat auf diesem Support erhältlich war, ich mochte es vor allem wegen der Qualität des CD Sound das es von den anderen Plattformen abhob, aber bei Heart of the Alien bin ich ganz deiner Meinung.    
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 28.07.2011 um 14:10:32 Uhr
Du widersprichst dir gerade selbst .
Zitieren

Name: SonicFusion    Beiträge: 26 28.07.2011 um 10:15:45 Uhr
Ja da kann ich dir nur Recht geben, eine Forzetzung die nur Forciert wurde, durch die Gier des Publishers. Das waren die gleichen die den Original Soundtrack ersetzen wollten.
3x editiert. Zuletzt am 28.07.2011 um 10:26:04 Uhr Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 27.07.2011 um 20:51:19 Uhr
Heart of the Alien halte ich hingegen für wertlosen Dreck der niedrigsten Sorte. Bei dem Ding stimmt rein gar nix, die Steuerung ist hakelig, die Kollisionsabfrage erst recht, das Leveldesign ist zugleich stinklangweilig und unfair und selbst die im Vorgänger so schön homogene Optik wurde durch peinliche Animationen und einfallslose Hintergründe ruiniert. Nein, Danke. Eric Chahi selbst hat sich von diesem Machwerk so weit wie nur möglich distanziert und das zu Recht.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0353 Sek.