[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Captain Planet and the Planeteers (Mega Drive)
«« Captain America and the Avengers ««  »» Castle of Illusion starring Mickey Mouse »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
59% (1 Mag)
0% (0 User)
Infos
Genre: Jump 'n' Run / Shoot 'em Up
Entwickler: NovaLogic
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
???
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
???
1993
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Captain Planet and the Planeteers"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Verhindern Sie Umweltkatastrophen in neun Spielstufen mit immer größeren Komplikationen. Rufen Sie die fünf Öko-Helden Erde, Feuer, Wind, Wasser und Herz, um unseren Planeten vor der Zerstörung zu retten! Die Kraft aller Helden zusammen kann es schaffen, Captain Planet zu rufen, den Superhelden, der für die Sicherheit der Erde kämpft!


Englisch:
Fight real ecological threats through nine levels of deadly pollution. Five eco-heroes summon Earth, Fire, Wind, Water and Heart to defend our planet from destruction! With magic energy, they combine forces to summon Captain Planet, the champion crusader for Earth safety!

Screenshots (Anzahl: 2) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Gamers 3/93
by 7thGuest

Kommentare (Anzahl: 20)
Gastkommentar schreiben
Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 09.10.2012 um 17:54:12 Uhr
Apropos Shin'en, vor kurzem habe ich mal deren YouTube-Kanal durchforstet und dabei festgestellt, dass von denen "Biene Maja: Das grosse Abenteuer" für GBA stammt. Den Videos nach handelt es sich dabei, zumindest dem Anschein nach, erstaunlicherweise um ein vermutlich relativ brauchbares 2D-JnR. Der Grafikstil erinnert mich auch etwas an Yoshi's Island und generell macht es optisch einen recht guten Eindruck. Bin mal gespannt, ob in Zukunft auch mal ein Retail-Spiel für eine Nintendo-Heimkonsole kommt, bislang haben sie da nur Download-Games veröffentlicht, zumindest soweit ich mitbekommen habe.

Btw. Yager gibt es ja auch noch, ich glaube die wurde hier auch noch nicht genannt. Von denen stammt das im Sommer veröffentlichte "Spec Ops: The Line". Das Spiel soll wohl auch nicht so übel sein.

Bzgl. Captain Planet ... das habe ich immer noch nicht gespielt. Aber ich im Grunde kann man aus jeder IP ein vernünftiges Spiel machen, sofern sich die Entwickler reinhängen (was häufig genug leider nicht passiert).
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 09.10.2012 um 12:38:11 Uhr
Du hast Egosoft vergessen.

Shin'En scheinen noch ganz gut zu sein.

Es ging nicht um wenig oder viel, sondern ob es noch gute / talentierte Entwickler neben Crytek und Piranha Bytes gibt.

Und Captain Planet finde ich immer noch gut.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 09.10.2012 um 00:36:38 Uhr
Original von Riemann80
Was ist mit Dekc 13, Daedalic, Egosoft, Blue Byte und Spellbound? :D

Ok, Daedalic ist sehr genial das stimmt. Blue Byte existiert faktisch eh nimmer, gehört Ubi Soft, produzierte durchschnittliche Echtzeit-Strategie die unpassend Siedler heißt. Spellbound war schon immer eher zweitklassig und Deck 13...zwischen Moorhuhn und Ankh muss man sagen.
Aber ich bleib dabei, das es wenige gute deutsche Entwickler gibt. Crysis hat international erfolg, weil sich Tech-Demos einfach besser verkaufen als echte Spiele, aber sonst hat sich bis heute nichts getan. Was auch für das Saber Rider Spiel gilt (alles ruhig, bei Shitbook gabs letztens ein Entwicklungskonzept zu April das gruselig aussieht) denk ich mir, das auch das ein Projekt ist, das entweder nie rauskommt oder als unfertiger Müll auf den Markt gekotzt wird (Wie das seinerzeit mit dem groß gehypten Neverending Story Spiel war, das dann als Auryn Quest, unfertig und unbrauchbar auf den Markt kam, nachdem man den Entwickler wechselte und alles in totalem Chaos endete)

Und Captain Planet finde ich immer noch scheiße 
1x editiert. Zuletzt am 09.10.2012 um 00:37:11 Uhr Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 01.06.2011 um 16:34:24 Uhr
Original von ShadowAngel

Dann ist das eh gestorben, abseits von Crytek gibt es kein wirklich talentiertes Entwicklerstudio (Piranha Bytes als halbwegs brauchbar mal ausgeklammert), das was ordentliches auf die Beine stellen könnten.
Am Ende kümmert sich noch so ein Trashunternehmen wie UIG darum: Saber Rider Simulator 2012

Was ist mit Dekc 13, Daedalic, Egosoft, Blue Byte und Spellbound?
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 01.06.2011 um 14:32:46 Uhr
Original von Riemann80

Na, dann freu' Dich jetzt: Firehazard haben im Januar verkündet, daß die Zusammenarbeit mit Denaris aus "terminlichen Gründen" beendet wurde und diese das Spiel von jemand anderem entwickelt wird. :D

Dann ist das eh gestorben, abseits von Crytek gibt es kein wirklich talentiertes Entwicklerstudio (Piranha Bytes als halbwegs brauchbar mal ausgeklammert), das was ordentliches auf die Beine stellen könnten.
Am Ende kümmert sich noch so ein Trashunternehmen wie UIG darum: Saber Rider Simulator 2012
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 01.06.2011 um 12:24:41 Uhr
Original von ShadowAngel
Eigentlich ein Grund für Freudensprünge, wenn Denaris nicht bekannt wäre für extrem schlechte Casualschrottspiele wie Crazy Frog Racer, Meine Tierpension oder Germany's Next Topmodel. Es ist sehr schade, was mit Manfred Trenz passiert ist.

Na, dann freu' Dich jetzt: Firehazard haben im Januar verkündet, daß die Zusammenarbeit mit Denaris aus "terminlichen Gründen" beendet wurde und diese das Spiel von jemand anderem entwickelt wird.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 01.06.2011 um 02:36:45 Uhr
Original von NegConSaber Rider (ich glaub da haben die Amis mal was gutes gemacht, als sie das jap. Original komplett zerlegt und dann für den westlichen Markt neu zusammengesetzt haben )

Finde ich nicht, das japanische Original ist wesentlich mehr auf Erwachsene zugeschnitten, die meisten Änderungen (Kein Alkohol, die nie sterbenden Outriders - welchen Sinn macht es dann, sie zu bekämpfen, wenn sie immer wieder aus ihrer Phantomzone zurück kommen? Im Original sterben sie und sind tot) fand ich eher schlecht. Die US Version ist zumindest dank der trashigen deutschen Synchro kultig. Ich schau mir die auch heute noch gern an, aber das Original ist schon besser

Original von NegCon
Zu Saber Rider befindet isch glaub ich momentan ein Spiel für 3DS(?) in der Mache, aber da bin ich noch skeptisch.

Mit den deutschen Sprechern der Serie und erstellt wird es von Manfred Trenz und seinem Unternehmen Denaris. Eigentlich ein Grund für Freudensprünge, wenn Denaris nicht bekannt wäre für extrem schlechte Casualschrottspiele wie Crazy Frog Racer, Meine Tierpension oder Germany's Next Topmodel. Es ist sehr schade, was mit Manfred Trenz passiert ist.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 31.05.2011 um 21:59:17 Uhr
Original von 7thGuest
Keine Ursache, gern geschehen.  ;)

Hehe, ja eigentlich war's gar nicht mal so übel danach zu stöber. THX

Original von 7thGuest
Das würde mich auch interessieren, denn die Zeichentrickserie fand ich damals auch ganz cool. Ob da allerdings tatsächlich noch was kommt, scheint momentan zumindest fragwürdig. Nachdem es im Mai 2009 hieß, der Franzose David Guivant arbeite an einer Realverfilmung, las man im März 2010, der deutsche Regisseur Christian Alvart (Antikörper) sei nun damit betraut. Und seitdem gibt es keinerlei Meldungen mehr zu diesem Projekt.

Das Projekt scheint noch aktuell zu sein, zumindest hat er Anfang des Jahres (17. Januar) noch auf seinem Twitter-Account eine Andeutung gemacht: "having fun with a rewrite I'm doing for a friend producer. SciFi-Fantasy... pretty close to what I'm working on with the Captain.". Evtl. verzögert sich das wegen der Finanzierung wieder, da der Film wohl eine Co-Produktion zwischen verschienen Ländern wird mit einer internationalen Cast.

Btw. hab mir Gestern auch erst "Fall 39" bzw. "Case 39" angeschaut, bei dem Alvert auch Regie geführt hat. War imo recht nett inszenierter Gruselfilm. Seit ich "Pandorum" (ist ja auch eine dt./amerikanische-Co-Produktion die glaub ich in den Babelsberger Filmstudios entstand) gesehen habe, habe ich aber sowieso keine Bedenken mehr, dass er das Projekt stemmen kann. Könnte letztendlich, wenn der Film wirklich realisiert wird, wirklich was sehr brauchbares dabei rauskommen.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 31.05.2011 um 21:00:05 Uhr
Original von NegCon
Wegen euch hab ich gestern und vorgestern Abend wieder viel zu lange auf YouTube rumgestöbert...
Keine Ursache, gern geschehen. 

Original von NegCon
Captain Futur (auf Basis der US-Pulp-Serie aus den 40ern soll ja auch ein Kinofilm kommen )
Das würde mich auch interessieren, denn die Zeichentrickserie fand ich damals auch ganz cool. Ob da allerdings tatsächlich noch was kommt, scheint momentan zumindest fragwürdig. Nachdem es im Mai 2009 hieß, der Franzose David Guivant arbeite an einer Realverfilmung, las man im März 2010, der deutsche Regisseur Christian Alvart (Antikörper) sei nun damit betraut. Und seitdem gibt es keinerlei Meldungen mehr zu diesem Projekt.
1x editiert. Zuletzt am 31.05.2011 um 21:01:05 Uhr Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 31.05.2011 um 20:48:38 Uhr
Original von PatrickF27
Danke für den Scan, jetzt weiß ich auch endlich, daß die NES-Version von Mindscape ein komplett anderes - und anscheinend auch etwas besseres Game ist.

Die NES-Version ist gar nicht schlecht, nur recht schwer. Ich hatte die mal. War selbst nie ein Fan von Catain Planet. Aber ich erinnere mich, am Ende der Sendung haben die immer gesagt, man soll jetzt den Fernseher ausschalten und rausgehen - was sicher auch alle Kinder gemacht haben. 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0345 Sek.