[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Probotector (Mega Drive)
«« Pro Moves Soccer ««  »» Psycho Pinball »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
82% (3 Mags)
87% (6 User)
Infos
Genre: Action Shooter
Entwickler: Konami
Datenträger: 16 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Contra: The Hard Corps
Contra: Hard Corps
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Konami
Konami
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
15. September 1994
14. September 1994
11. Oktober 1994
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch (Multi)
Sonstiges:
Auch dieses Probotector aka Contra wurde in Europa nur in einer zensierten Version veröffentlicht. Einen ausführlichen Schnittbericht findet ihr hier.
 

Spiele die ebenfalls dem "Probotector/Contra"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
MACH DICH AUF EINIGE GEFASST!

Die Menschheit erholt sich langsam von einem katastrophalen Krieg gegen eine mysteriöse Rasse vor Außerirdischen. Die Kriminalität wütet und die einzige Lösung, die Abhilfe verspricht ist ein Spitzen-Team von Soldaten-Robotern, die im Kampf gestählt sind. Hilf den Probotectors, in der Stadt aufzuräumen.

Für eine oder 2 spieler.


Englisch:
Beschreibung zu Probotector:

GET READY TO ROCK!

Mankind is slowly recovering from a disastrous war against a mysterious alien race. Crime is rife and the only solution is a top notch team of battle hardened robots. Help the Probotectors clean up.


Beschreibung zu Contra: Hard Corps:

Kickin' Cyborg Butt...

That's what it's all about, dude. Jack into this game of genetic engineering gone bad. Real bad. It's five years after the mother of all wars ended - and things still aren't right. Your job is to fix it.

The ever-popular Contra series makes its Sega Genesis debut with a pulse-pounding new story line. At 16 megs, HARD CORPS pushes the technology to bring you over ten gut-wrenching levels with huge boss characters, great graphics and dynamic sound. Find high-powered weapons such as the homing gun, crush gun, needle laser or mine setter. Do you think you can handle it? Trust me, you can't.

You still here? Okay, then get ready for the fight of your life. Pick one of the four heroes and begin your search across many dark levels of doom. The ending changes, depending on the paths you choose - but every path crosses boss characters that will blow you away. Literally.

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 17)
Gastkommentar schreiben
Name: 7thGuest    Beiträge: 405 27.10.2010 um 15:25:24 Uhr
Der unten genannte Code funktioniert sogar mit der PAL-Version Probotector! Und das obwohl es dort aufgrund des sofortigen Lebensverlusts eigentlich gar keine kurzfristige Unverwundbarkeit gibt. Bei der Änderung des ursprünglichen Programmcodes hat man offensichtlich die Variable, welche den (Un-)Verwundbarkeitsstatus der Spielfigur beschreibt nicht gelöscht, sondern bloß nicht mehr angesprochen oder umgeschrieben.
Zitieren

Name: 7thGuest (Gast) 26.10.2010 um 15:41:29 Uhr
Wem auf seine alten Tage auch die japanische Version noch zu stressig ist, für den habe ich mit Hilfe von Fusion einen Game-Genie-Code gefunden, der die Unverwundbarkeit, die normalerweise nur wenige Sekunden lang nach einer Kollision besteht, zum Dauerzustand macht: FFD759:009C. Wünsche gepflegte Langeweile zu haben!
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 728 24.10.2010 um 12:29:49 Uhr
Ehrlich, abgesehen von dem fehlenden Musikstück in Teil 1 gefallen mir auf dem NES die Probotector-Teile auch besser als die original Contra-Titel. 

Die Roboter stören mich auf dem Mega Drive auch nicht unbedingt, das ist schon irgendwie auch cool, aber warum muss ein Ende (auch noch das coole "böse" Ende) entfernt werden? Warum wirds noch schwerer als die eh schon beinharte US-Fassung? Und warum wird die gesamte Story umgeschrieben (und dann auch noch so doof)?
Toll wäre gewesen, wenn man schon Änderungen vornehmen muss, wenn man mehrere Schwierigkeitsgrade eingebaut hätte und das Spiel insgesamt erweitert statt beschnitten hätte. Und ja, es ist immer noch ein Top-Titel (dafür ja auf Ebay und Co. auch als PAL-Version fast unbezahlbar).

Das ist eh meistens so, dass die deutschen Spieler weniger bekommen. Zero Tolerance z.B. - ein echt cooler Ego Shooter (eigentlich der einzig gute auf dem MD) - hat in der PAL-Fassung weniger Gegnertypen, weil die menschlichen einfach ersatzlos entfernt und durch Aliens ersetzt wurden (und wurde dennoch indiziert - arme BRD).
Und wenn man dann doch mal kreativ wird - na ja zu den lächerlichern Robotern in Turok (N64) spar ich mir hier mal jeden Kommentar...
1x editiert. Zuletzt am 24.10.2010 um 12:30:54 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest (Gast) 23.10.2010 um 22:32:31 Uhr
Ich habe mir aus Unwissenheit auch zuerst die PAL-Version gekauft, zumal ich die Probotectoren immer cooler fand als diese tumben Contra-Söldner. Nachdem ich von den genannten Änderungen erfahren habe, habe ich mir dann aber doch noch das japanische Contra: The Hard Corps zugelegt. Angesichts dessen, dass ich das dann auch durchspielen konnte, war das mit Sicherheit die richtige Entscheidung.
Zitieren

Name: Kettenhund    Beiträge: 206 23.10.2010 um 22:08:39 Uhr
Die ganzen Einschnitte ändern aber nichts an der technischen Brilianz des Titels, sowie dem schnellen, dauerfeuergeladenen Gameplay. Also bleib ich beim 16-Bit Vorzeige Titel.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 728 23.10.2010 um 21:05:16 Uhr
Original von Kettenhund
Einfach nur großartig. Absoluter 16 Bit Vorzeige Titel.

Nee, einfach nur noch scheisse, wenn man PAL-Probotector mit der japanischen Ursprungsfassung Contra vergleicht. Die geniale japanische Version wurde für den US-Markt bereits ordentlich verstümmelt, die verstümmelte US-Fassung für den deutschen / europäischen Markt drastisch weiter ruiniert.
In der japanischen Version hatte man unendlich Continues und konnte drei Treffer einstecken, bevor man ein Leben verlor. In der US-Version gab es fünf Continues und auch keine Trefferleiste mehr - einmal getroffen, ein Leben weg.
In der deutschen Version wurde nicht nur alles irgendwie humane durch Roboter ersetzt, nein der ganze Plot wurde "modifiziert". Dadurch gibt es auch nicht mehr fünf, sondern nur noch vier mögliche Enden. Außerdem gibt es auch nochmal ein Continue weniger, als in der US-Fassung.
Was übrig ist, ist immer noch gut, aber ehrlich, wenn ich es mir heute noch holen würde, dann auf keinem Fall die PAL.
Zitieren

Name: Kettenhund    Beiträge: 206 18.02.2010 um 13:07:48 Uhr
Einfach nur großartig. Absoluter 16 Bit Vorzeige Titel.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2020 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.4975 Sek.