[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Metroid II: Return of Samus (Game Boy)
«« Megalit ««  »» Mickey Mouse »»
Boxarts
Nordamerika (Front)
Ø Wertungen
77% (2 Mags)
84% (5 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Nintendo
Datenträger: 2 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nintendo
Nintendo
Nintendo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
21. Januar 1992
1993
21. Mai 1992
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Metroid"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Die Metroids sind zurückgekehrt!

In einer Welt voller Gefahren kann nur eine sie aufhalten - Samus Aran!

Übernimm die Kontrolle und führe Samus bei ihrem spannenden Auftrag auf dem Planeten SR388 durch unheimliche Höhlen, labyrinthartige Gewölbe und bizarre Ruinen. Auf Eurem Weg werdet Ihr verborgene Tunnel erforschen und tückische Hindernisse überwinden, sowie auf Überreste vergangener Zivilisationen stoßen. Durch diese erhaltet Ihr erstaunliche Kräfte, um Euer phantastisches Abenteuer besser zu bestehen.

Nimm die Herausforderung der Metroids an - Dein Einfallsreichtum und Deine Geschicklichkeit sind Samus Arans Stärke!

Mit Memory - Funktion: zum Abspeichern des Spielstands an bestimmten Stellen, um es später an dieser Stelle fortzusetzen.


Englisch:
A Sinister Planet Threatens the Galaxy!

Space Hunter Samus Aran returns to battle a planet crawling with evil creatures bent on universal domination in this bigger than ever sequel to the NES classic, Metroid.

Take control! Guide Samus through cavernous corridors, ancient ruins and alien traps. On the mysterious planet of the Metroids, you'll find artifacts of a lost civilization that grant amazing powers. Cut through creatures in a buzz-saw blur! Roll through hidden tunnels and climb sheer walls!

A battery back-up allows you to save your progress as you fight to the heart of the planet and search for the merciless Metroid leaders. If you are a cunning explorer, you'll earn the best of several super endings.

Enter this exciting Metroid sequel and experience the thrills of Game Boy like never before!

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 11)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 792 04.03.2016 um 17:25:47 Uhr
Haha ja hab mir das LP auch gegegeben Bin auch recht weit in dem Game und muss sagen es ist verdammt gut für ein Gameboy Spiel hätte ich nicht gedacht,daß ich da viel stunden verbringen werde die Höhlen zu erforschen nach besseren Gegenständen und Gegner zu plätten und das ohne Automap aber hier kann man sich relativ ohne Lösung finde ich helfen

Ist auch deutlichst besser differenzierbarer die Areale als beim ersten Metroid wie ich finde
1x editiert. Zuletzt am 04.03.2016 um 17:30:19 Uhr Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 585 04.03.2016 um 14:57:44 Uhr
Man kann bei Endbossen das Spiel nicht pausieren??? Stimmt das? Und was machen Mike und James denn bei dem Boss am Ende falsch?
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 173 30.11.2015 um 12:21:39 Uhr
So hab's grade mal wieder durchgespielt und es war und ist immer noch ein tolles Spiel, in dem es so viel zu entdecken gibt. Eine kleine Anekdote noch am Rande: Vor vielen Jahren, bei meinen ersten ernsthaften Versuchen das Spiel zu schaffen, bin ich immer an der Queen Metroid gescheitert (zu wenig Raketen und Energy Packs!). Irgendwann bin ich deshalb entnervt losgezogen und hab so rumgesucht (wahrscheinlich nach oben genannten Gegenständen). Aus irgendeinem Grund bin ich dabei in einem früher besuchten Gebiet nochmal auf eine Metroidlarve (Anfangsstadium) gestoßen. Nach deren Vernichtung ging der Zähler auf null, ich bin zum Raumschiff und das Spiel war zu Ende. Ich glaube die Spielzeit lag so über zehn oder zwölf Stunden. Aus Spaß hab ich später nochmal diesen Spielstand aktiviert und hab weiter rumgesucht und bin (nochmal) auf eine Larve gestoßen (wieder Anfangsstadium). Nachdem die aber besiegt war, fing der Zähler wieder an zu rattern und zeigte plötzlich 99 Metroids an, die auf ihre Beseitigung warten. Weiß einer was, wie der Bug zu Stande kommt bzw. ist das hier noch anderen passiert?
1x editiert. Zuletzt am 30.11.2015 um 12:23:16 Uhr Zitieren

Name: Karmakind235    Beiträge: 103 26.03.2013 um 22:49:59 Uhr
Der Wahnsinn!!! Nachdem ich gerade knapp über 200 Stunden FFX überstanden habe, kam ich zu diesem Kleinod der Videospielgeschichte.
Das Spiel hat mir besser gefallen, als das alte Metroid für's NES, aber kommt nicht ganz an Super Metroid (SNES) ran. Trotzdem vermittelt das Spiel eine düstere, nein dunkle Atmosphäre. Der Kampf gegen die Metroiden-Aliens wirkt gerade durch die graphischen Beschränkungen sehr beklemmend. Die Gegner empfand ich als sehr zahlreich und unterschiedlich, auch wenn viele die gleichen Bewegungsmuster haben. Die Musik und die Soundeffekte sind teilweise sehr einfach gehalten, für mich haben sie wunderbar zur Atmosphäre des Ganzen gepasst.
Die große Weltkarte ist sehr gut durchdacht, die nächsten, tieferen Ebenen des Spiels erreicht man erst nach besiegen ALLER Metroids des zur Zeit gespielten Bereiches. Erst dann sinkt die Lava jeweils ein weiteres Stück, und man kann in tiefere Gänge gelangen...
Soweit, so Metroid, aber im Internet bin ich dann auf die Glitch-Welten gestoßen (http://m2sw.zophar.net/index.html). War von Nintendo bestimmt nicht so gedacht, bei anderen Spielen gibt's kleine Fehler, bei diesem Spiel ganze, seltsame Welten.
So etwas habe ich in diesem Umfang bis jetzt in keinem anderen Spiel gesehen.
Zitieren

Name: Metroidbound (Gast) 21.02.2013 um 03:53:32 Uhr
Gerade erst habe ich mich dem Titel der fantastischen Reihe zum ersten Mal gewidmet und es durchgespielt. Ich empfehle es im Original zu spielen, als ich es zuvor auf einem Emulator versucht habe, hatte ich nicht die Ausdauer es zu beenden.
Ich empfehle dieses Spiel sehr, da es eine wunderbare Atmosphäre bietet und den Spieler durch fehlende Kartenübersicht zwingt am Ball zu bleiben. Dadurch fühlt man sich viel eher mit Samus ein.
Ich würde es nicht als das beste der Metroid Spiele bezeichnen, aber recht weit an der Spitze der guten.

Ein gelungenes Spiel, für unterwegs oder zum Daheim Vertiefen. Zudem erzählt es den Anfang vom Baby-Metroid; ein entzückender Bonus.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 173 17.06.2011 um 13:16:31 Uhr
@SP1282: Ohne Zweifel ist Metroid II auch ohne Karte prima spielbar (ich kenne es gar nicht anders). Doch glaube ich schon, dass das nicht für jeden so leicht hinzunehmen ist wie für uns, deswegen hab ich das angemerkt.
Weiterhin muss ich dir zustimmen, zu entdecken gibt es jede Menge und auch nach Jahren hab ich immer noch Spaß dran, durch die vielen Gänge zu rennen, kriechen usw. die das Spiel bietet. Nur nebenbei: Ich halte es für einen der besten GB-Titel!
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 703 16.06.2011 um 19:43:51 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Ich geb zu, ohne Automapping ist das schon ein bisschen viel Suchen. Ich finde aber auch, dass man das bei der Qualität des Spiels durchaus verschmerzen kann. :)

Wenn man am Ende nicht unbedingt Samus im Bikini sehen muss, sich also Zeit nehmen kann, ist Metroid II auch ohne Kartenmaterial gut zu bewältigen. Das Schöne ist, es gibt sogar einen Energietank mehr im Spiel, als man tragen kann. Falls man einen übersieht, hat man später nochmal die Chance seinen Energievorrat zu maximieren.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 173 16.06.2011 um 17:23:54 Uhr
Ich geb zu, ohne Automapping ist das schon ein bisschen viel Suchen. Ich finde aber auch, dass man das bei der Qualität des Spiels durchaus verschmerzen kann.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 16.06.2011 um 16:57:14 Uhr
Ich würde das Spiel ja gerne mal spielen, aber heutzutage habe ich auf ein Metroid ohne Auto-Map irgendwie keine große Lust. Aber evtl. suche ich mir mal im Internet mal ein paar Levelkarten zusammen (sollte es ja geben, nehme ich an), vielleicht wage ich dann damit einen Versuch. Interessieren würde es mich auf jeden Fall schon.
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 21.02.2010 um 21:19:58 Uhr
Der BESTE Teil der Metroid - Reihe. Levelarchitektur, Spielhandlung und vor allem die durch die fehlenden Farben extrem beklemmende Atmosphäre sind einzigartige Merkmale der GB-Version. Systematisches Finden und Vernichten von Metroids gibt es so in keinem anderen Teil, Ruinen, die so kopmlex und verwinkelt sind zumindest in keinem anderen Gameboy-Spiel vorhanden und atmosphärischer als in diesem Spiel geht es sowieso kaum. Hab es bestimmt 5 mal durchgespielt.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0549 Sek.