[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Kolibri (32X)
«« Knuckles' Chaotix ««  »» Metal Head »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
72% (3 Mags)
86% (2 User)
Infos
Genre: Shoot 'em Up
Entwickler: Novotrade International
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
1995
30. November 1995
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Zwei bösartige Kristalle sind in die Erdatmosphäre eingedrungen und haben das Karma der Welt gestört. Langsam verwandeln sie alle Tiere und Pflanzen in gemeine Monster. Kolibri, ein wunderschöner, zierlicher Vogel, muß das natürliche Wesen aller Geschöpfe wiederherstellen. Leiten Sie ihn duch eine bezaubernde Welt mit feinster Polygongraphik und traumhaften 3D-Perspektiven. Nur Sie können die Erde noch retten!


Englisch:
The world's karma has been disrupted by the arrival of two menacing crystals crashing through the atmosphere. As they begin turning creatures and plants into evil monsters. Kolibri, a beautiful humming bird, must return nature to normal. You must help by guiding him through a stunning world of polygon graphics and 3D perspectives to save the earth from distruction.

Screenshots (Anzahl: 10) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Mega Fun 12/95
by Goemon

Gamers 12/95
by AufZumAtem

Fun Generation 6/95
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 5)
Gastkommentar schreiben
Name: Black Diamond    Beiträge: 646 21.07.2016 um 13:56:34 Uhr
Original von schtolteheim
Wieso gewaltfrei? Da werden doch u.a. Insekten zu Hunderten vernichtet -- oder spricht man denen die Leidensfähigkeit ab...

Nun...in der Videospielwelt sollte man doch über einige Sachen hinwegsehen können. Schließlich wird und wurde niemand gefährdet oder verletzt. Außer vielleicht der Baum der für die Verpackung mitunter draufgegangen ist. Eine Meinung zur oder besser gegen die Gewaltdarstellung kann man haben.

Abgesehen davon glaube ich das der Mensch das Schlimmste mit seiner eigenen Art macht. Und wenn man mal ganz objektiv und abseits des Handelns die Natur als Mensch beobachtet, stellt man schnell fest wie grausam sie ist. Da gönne ich den Kolibri´s doch ihre hier dargestellten Waffen.

Ein kleiner Nachschlag von mir, die meisten Insekten haben kein zentrales Nervensystem, sondern ein Strickleiternervensystem. In dem sind Schmerzen von einem Körperteil zum Gehirn (falls vorhanden) nicht vorgesehen. Folglich müßte man "Leidensfähigkeit" definieren. Ach...und JA, in meinen Augen ist ein Insekt ein niederes Lebewesen. Es dient einem Zweck oder hat eine indirekte Aufgabe (jedenfalls die Meisten). Wenn nicht ist es für mich entbehrlich und unterm Strich ist das also hier keine Gewalt.
Zitieren

Name: schtolteheim    Beiträge: 67 21.07.2016 um 01:30:19 Uhr
Original von Black Diamond
Original von TAPETRVE
Einer der obskursten, aber zugleich lohnenswertesten 32X-Titel.

Ein tolles Spiel. Ein gewaltfreier Shooter? Warum eigentlich nicht.

Wieso gewaltfrei? Da werden doch u.a. Insekten zu Hunderten vernichtet -- oder spricht man denen die Leidensfähigkeit ab?

Wieder eine komische Parallele zu Ecco, da glauben auch Viele, es sei ein friedvolles weil meditatives Geplansche.
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 19.07.2016 um 21:07:55 Uhr
Original von TAPETRVE
Einer der obskursten, aber zugleich lohnenswertesten 32X-Titel.

Ein tolles Spiel. Ein gewaltfreier Shooter? Warum eigentlich nicht. Die Grafik, Musik und auch das Leveldesign sind wirklich sehr gut. Wer tatsächlich ein 32X hat, sollte Kolibri auch in der Sammlung haben.
Zitieren

Name: Johnny Mosh    Beiträge: 2 21.10.2012 um 17:01:56 Uhr
Meiner Meinung nach neben 2-3 anderen der beste 32X-Titel. Ich finde es keinen Deut schlechter als Ecco, wo das als Referenz genannt wurde - die Aufmachung als Shooter, schon der Beginn, wo man sich die einzelne Blüte suchen muss, ist mal was anderes, und nicht die einzige Innovation im Spiel.

Der Kommentar, (obwohl ich meist mit den MegaFun-Kritiken leben kann) geht dagegen auf keine Kuhhaut. Ganz dämlicher Rülpser vom lieben Ulf. Vor allem das "Lässt man...ausser Acht...." ist einfach armselig. Das ist ungefähr so, als wenn man bei "Borderlands" schreiben würde "Lässt man die Cell-Shading-Grafik und Rollenspielelemente ausser Acht, bleibt ein ganz einfacher Shooter...".    

In der Summe ist es ein Shooter, der etliche Ideen mitbringt (z.B. das Setting oder Rätseleinlagen), und auch aufgrund der sauberen Programmierung aus den 32X-Veröffentlichungen heraussticht. Das das so ist, zeigt ja auch die Preisentwicklung...
1x editiert. Zuletzt am 21.10.2012 um 17:02:12 Uhr Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 24.07.2011 um 20:39:37 Uhr
Einer der obskursten, aber zugleich lohnenswertesten 32X-Titel. Verdammich hübsch und, nach kleinerer Aufwärmphase, ausgesprochen spaßig - insbesondere für Leute, denen Ecco the Dolphin zu langweilig ist (ich zähle mich nicht dazu). Die Story vom Ausgestoßenen, der zum Helden avanciert, ist freilich mehr als abgedroschen, aber durch die (anders als in Ecco) völlig wortlose Narration fällt sie nicht weiter negativ ins Gewicht. Im Gegenteil, wenn man zu Spielbeginn zu seinen Artgenossen fliegt, um mit ihnen Nektar zu saugen, aber von diesen vehement abgedrängt wird und letztlich gezwungen ist, sich eine einzelne, herrenlosen Blüte zu suchen und alleine zu essen, dann sagt das mehr als irgendwelche ausladenden Textpassagen.

Und davon mal abgesehen - Hey, es ist ein Freeroaming-Shmup, in dem man mit einem gottverdammten Kolibri auf Insekten und anderes Viechzeug ballert!
1x editiert. Zuletzt am 24.07.2011 um 20:40:21 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0418 Sek.