[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Formula 1 Sensation (NES)
«« Firehawk ««  »» Four Players' Tennis »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
66% (2 Mags)
73% (1 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: Konami
Datenträger: ???
Alternative Titel:  
Japan:
F-1 Sensation
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Nicht erschienen
Palcom
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
29. Januar 1993
Nicht erschienen
1993
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
Eine Veröffentlichung unter dem Namen "Grand Prix" war in den USA geplant, wurde dann aber abgesagt.
 

Spiele die ebenfalls dem "Formel 1 (allgemein)"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
WER KANN DEN WELTBESTEN F-1-PILOTEN PAROLI BIETEN?

Geben Sie Gas, wenn Sie Seite an Seite mit den echten Formel-1-Champions am Start lauern! Erleben Sie das Heulen der Motoren und den Rausch der Geschwindigkeit! Mit Ihrem Rennwagen, einer hochgezüchteten PS-Bestie, jagen Sie mit 300 km/h auf die Zielgerade zu! Denn Sie sind ein Formel-1-Pilot, für den nur der Sieg zählt...

FÜR 1 SPIELER.

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 4)
Gastkommentar schreiben
Name: hudsh    Beiträge: 470 10.06.2011 um 15:29:14 Uhr
Vom Schwierigkeitsgrad her sehr variabel, da man sich seine Gegner selbst "zusammenstellen" konnte. Mir hat das Spiel immer ganz gut gefallen, auch wenn es technisch eher durchschnittlich ausgefallen ist.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 818 15.10.2010 um 01:49:08 Uhr
Das Spritegeflacker ist bei dem Spiel schon extrem, ich würde sogar soweit gehen und es auf eine Stufe mit Double Dragon auf dem Master System stellen und das ist einfach zu krass. Fahrzeuge verschwinden tatsächlich, vor allem der Start ist grausam anzusehem. Technisch ist das Spiel keine Offenbarung und ich finde schon, das darunter der Spielspaß ziemlich leidet.
Was schade ist, da das Spiel viele Optionen bietet und einige nette Features wie die Wahl der Gegner, so kann man sich etwa ein paar beliebige Gegner im Einzelrennen auswählen, die F1 Fahrer (plus ein paar Fantasiefiguren oder waren es die Testpiloten) sind in 3 Klassen unterteilt, was sich sogar auf der Strecke bemerkbar macht.
Ich finde die Wertung so in Ordnung, es wäre sicher ein geniales Spiel gewesen, wenn es technisch auf der Höhe gewesen wäre.
Zitieren

Name: 7thGuest (Gast) 15.10.2010 um 00:43:21 Uhr
Julian Eggebrecht hat das Spiel damals für die Total! getestet und sah wie die Video Games das Flackern der Fahrzeugsprites als einziges größeres Manko, störte sich allerdings etwas mehr daran, da nicht nur das eigene Auto, sondern auch die der Gegner schon einmal verschwänden und Kollisionen dadurch unvermeidlich seien. Dennoch konnte er es Rennspielfans empfehlen und vergab als Gesamtnote eine ordentliche 3+.

Nach der Lektüre dieses Tests habe ich mir längere Zeit überlegt, mir das Spiel zuzulegen, ließ es letzten Endes aber doch bleiben, weil ich mir wegen des beschriebenen Spriteflackerns zu unsicher war. Aus heutiger Sicht war das sicherlich kein Fehler, denn in meinen Augen altern die Vertreter kaum einer anderen Spielegattung so schnell wie die der Sport- und Rennspielgenres. So waren mit der Veröffentlichung von F-Zero 1990 praktisch alle bis dahin erschienenen Rennspiele auf einen Schlag überflüssig. Im Vergleich mit dem Fahrgefühl, das das Kippen, Drehen und Verschieben des Bitmap-Untergrunds nun ermöglichte, wirkten selbst die besten Pseudo-3D-Rennspiele wie z. B. Formula 1 Sensation mehr als angestaubt.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 14.10.2010 um 17:40:38 Uhr
Wenn ich mir das Review der VG so durchlese, scheint mir die Wertung etwas niedrig ausgefallen zu sein. Außer dem Flackern, das sich wohl auch nicht großartig negativ auf den Spielfluß auswirkt, scheint es nicht viele Kritikpunkte zu geben. Rein vom Text her hätte ich da eher eine End-70er oder gar 80er Spielspaßwertung erwartet.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3671 Sek.