[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Silent Hill (PlayStation)
«« Silent Bomber ««  »» SimCity 2000 »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
89% (4 Mags)
88% (7 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Konami
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Konami
Konami
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
4. März 1999
31. Januar 1999
1. August 1999
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Das Spiel erschien komplett uncut in Deutschland, lediglich die Monster in der Schule, die in der US-Version noch wie Kinder aussahen, sind in der PAL-Fassung, wie auch schon im jap. Original, kleine undefinierbare Kreaturen.
 

Spiele die ebenfalls dem "Silent Hill"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
In einer Welt zwischen Realität und hölle versucht ein Mann, seine verschwundene Tochter zu finden. Folgen Sie dem Pfad des Blutes und monströser Mutationen in einer Stadt, die voller grausamer Geheimnisse steckt. Befreien Sie das Mädchen aus den Fängen dämonischer Mächte. Doch seien Sie gewarnt: Sie werden eine Dimension betreten, in der selbst der Tod keinen Ausweg darstellt. In Silent Hill erwartet Sie Horror in seienr schlimmsten Form - und Sie sind nur noch einen Schritt davon entfernt...!


Englisch:
A young man searching for his daughter... struggling to exist in a place between reality and hell... a town hidding gruesome, dark secrets. Follow a trail of blood and mutilation to snatch a loved one from the clutches of a demonic power. Enter an alternate dimension where death is no escape. Welcome to the madness that is Silent Hill...!

Screenshots (Anzahl: 1) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 16)
Gastkommentar schreiben
Name: ShadowAngel    Beiträge: 842 23.09.2010 um 20:58:38 Uhr
Hach ja, Silent Hill. Ich kann mich noch dran erinnern, als ich es im Gamezone kaufte, dem Angestellten war ich schon bekannt, deshalb war es ihm egal das ich erst 16 war und das Spiel ab 18, er gab mir sogar noch den gutgemeinten Ratschlag, das Spiel "nur nachts zu spielen" 
Mit Resident Evil konnte ich damals nie viel anfangen, der Horror war nur minimal und auf kurze Schockmomente, die sich sehr schnell abnutzten, ausgelegt. Aber Silent Hill? Holy Shit war das damals böse. Die Atmosphäre war erstklassig, man hatte eigentlich ständig Angst und immer wenn das Radio losrauschte bekam man fast Panik 
Neben der tollen Atmosphäre haben mir auch die einzelnen Levels, die "andere Dimension" gefallen und die Zwischensequenzen. Vor allem die eine wo sich Lisa verwandelt, sie fleht um Hilfe und das Blut überall an ihr runter, so das Harry schockiert aus dem Raum flüchtet und man hört nur noch das weinen von Lisa und die Schläge an die Tür. Das war schon hart.
Ein grandioses Spiel einfach.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.249 15.09.2010 um 15:05:25 Uhr
Original von SP1282
Schlecht ist es nicht, aber ehrlich, hab irgendwann am Ende der Schule im Spiel das Interesse verloren. Seltsam, aber weiß auch nicht mehr warum.

Geht mir seltsamerweise bei den meisten SHs ebenfalls so. Silent Hill, Silent Hill 4: The Room, Silent Hill Origins und Silent Hill: Homecoming erst beim zweiten Versuch durchgespeilt. Lediglich bei Silent Hill 2 und Silent Hill 3 hat es gleich beim ersten Mal geklappt. Hatte auch immer die Motivation verloren, liegt wohl daran, dass ich einfach in der richtigen Stimmung sein muss, um ein SH durchzudaddeln.
1x editiert. Zuletzt am 15.09.2010 um 15:06:57 Uhr Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 723 15.09.2010 um 14:13:10 Uhr
Schlecht ist es nicht, aber ehrlich, hab irgendwann am Ende der Schule im Spiel das Interesse verloren. Seltsam, aber weiß auch nicht mehr warum.

Nachtrag: Habe das Spiel in einem weiteren Anlauf (am Emulator) nochmal gespielt und diesmal deutlich weiter. Was die Atmosphäre und das Setting angeht war und ist Silent Hill schon top, auch was musikalisch geboten wird -sensationell. Im Film werden ja teilweise original Musikstücke aus dem Spiel verwendet.
1x editiert. Zuletzt am 19.01.2016 um 09:43:48 Uhr Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.249 14.09.2010 um 18:01:45 Uhr
Absolut herausragendes Horror-Adventure der etwas anderen Art. Der Mix aus US-Setting und typisch japanischen Suspense-Horror hat mich damals ziemlich begeistert. Auch die drei Fortsetzungen fand ich noch großartig (in Teil 4 haben nur die Geister etwas gestört). Schade, dass Origins und Homecoming nicht mehr direkt bei Konami entwickelt wurden, und mit Shattered Memories leider nur ein, für die Hauptreihe völlig unwichtiges, weil storytechnisch stark verändertes, Remake (oder besser gesagt "Neuinterpretation") erschien. Hatte gehofft, da würde ein richtiges Remake wie damals bei Resident Evil (GameCube) kommen. Wie auch immer, das Original ist immer noch zu empfehlen und gruselige Atmosphäre dürfte trotz altbackener Optik immer noch zünden. Ich kann es allerdings verstehen, wenn einem das Spiel ZU gruselig ist.
Zitieren

Name: niche    Beiträge: 104 28.08.2009 um 19:10:04 Uhr
Mir war das ganze zu Pyscho. Ich zieh da eher die Anspannung/Horor von Resi1/Remake vor.
Zitieren

Name: PaffDaddy    Beiträge: 154 08.05.2009 um 23:16:43 Uhr
für mich das "bessere" resident evil.

diese bedrückende spannung inkl. der dauerhaften "angst", gab es in der form für 32 bit noch nie.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2019 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.4117 Sek.