[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Resident Evil 2 (PlayStation)
«« Resident Evil ««  »» Resident Evil 3: Nemesis »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
92% (3 Mags)
91% (13 User)
Infos
Genre: Survival Horror
Entwickler: Capcom
Datenträger: 2 (CDs)
Alternative Titel:  
Japan:
BioHazard 2
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Virgin Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
29. Januar 1998
31. Dezember 1997
8. Mai 1998
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Resident Evil"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Das Grauen kehrt zurück!

Der Anfang allen Übels war ein Unfall im Versuchslabor eines Herrenhauses. Dieser Unfall hatte zur Folge, daß der T-Virus, ein bilogischer Kampfstoff der Umbrella Corporation, freigesetzt wurde. Alles Leben in seiner ursprünglichen Form wurde vernichtet und in schleckliche Mutationen verwandelt, die jedem normalen Sterblichen das Blut in den Adern gefrieren liessen.

Dies liegt etwa zwei Monate zurück und der Fall schien abgeschlossen, doch die schrecklichen Experimente der Umbrella Corporation waren alles andere als vorbei. Der T-Virus war nur ein Vorbote. Alle, die dachten, es könnte nicht schlimmer kommen, haben sich geirrt, ganz Raccoon City wurde durch den noch todbringenderen G-Virus infiziert. Die Stadt wird von Zombies und anderen höllischen Kreaturen bevölkert und durch die Nacht dringen die schrecklichen Schreie derer, die nicht das Glück hatten, sich vor diesen Mutationen in Sicherheit zu bringen. Zu diesem Zeitpunkt treffen Leon. S. Kennedy und Claire Redfield nichts ahnend in der Stadt ein und stürtzen Hals über Kopf in das Abenteuer Ihres Lebens.

Sind Ihre Nerven stark genug für diesen lebendig gewordenen Alptraum?
Sollte Sie die Spannung nicht umbringen, wird sich schon etwas anderes finden.


Englisch:
CAN YOU SURVIVE THE HORROR?

First there was the disaster at the mansion lab. Umbrella Corp. developed the T-virus, a muta-genic toxin for use in biological weapons. After breaking loose, living things mutated into all sort of decaying creatures. The case was eventually closed, but Umbrella's experiments were far from over.

Now it's the worst possible nightmare: a new virus runs rampant. All of Raccoon City is infested. Blood-thirsty zombies, hideous mutations now overwhelm the community. When Leon and Claire arrive in town their nightmare is just beginning... You now controll their destiny.

If the suspense doesn't kill you... something else will.
"The Gaming Event of 1998. Nothing Else Even Comes Close." - GameFun.

Screenshots (Anzahl: 20) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 5/98
by Goemon

Fun Generation 5/98
by Goemon

Mega Fun 5/98
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 15)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 836 07.06.2015 um 02:21:59 Uhr
Nun ich durfte bezüglich Resi 2 auf dem N64 von nem Kumpel Original PAL Modul Hand anlegen. Bis auf etwas vertrackte Steuerung auf dem N64 und den etwas verrauschten Ton von der Sprache ist es doch ein überraschend guter Port Und selbst die Videosequenzen von 2 CDs auf ein 64 Megabyte Modul sieht auch echt gut aus. Nur die Farbtreue der Videos sind etwas dunkler auch was den Kontrast betrifft.Alles in allem ein guter 2CD Port,welches aber trotzdem nicht gereicht hätte ein FF 7 auf dem N64 zu bringen.
Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 219 06.06.2015 um 21:25:27 Uhr
Ein Titel den ich mir gerne mal wieder in Erinnerung rufen würde, das Resident Evil neben Code Veronica mit dem ich am meisten Spaß hatte. Hab glaube ich keine Version mehr, hatte den Titel damals am PC DC oder Cube oder gar PSX Version will ich mir jetzt aber nicht unbedingt holen, hätte ich noch ne Version würde ich es aber wohl noch mal spielen...weiß nicht. N64 Version wäre sehr interessant. Ein gut gemachtes Remake fände ich aber besser. Kommt sicherlich auch irgendwann.
1x editiert. Zuletzt am 06.06.2015 um 21:26:51 Uhr Zitieren

Name: NJW (Gast) 01.09.2013 um 15:21:54 Uhr
Original von Criiis
Also rein von technischer Seite soll der dreamcast Port wohl am hochwertigsten sein, da dort die Portierung auf Grundlage der PC Erosion erfolgte. Die GC Version für RE2 soll wohl n relativ schlampiger Port von der PS1 Version sein, und die Version aufm N64 leidet geringfügig an der starken Kompression aufgrund der Cartrige Technik...

Hab ich aber selbst alles ne irgendwo im großen weiten Netz gelesen

Okay also GC und DC Versionen von Resi 2 kann ich da nicht mitreden,aber die N64 Fassung war für damalige Verhältnisse wenn man beide Vergleicht besser, also hier erwähnt PSX und N64.Klar mussten die,die Videosequenzen runterbrechen, aber es ist erstaunlich aus technischer Sicht,daß man die Größe von 2 CDs also den Maximalwert von 1,4 GB auf 64 Megabyte runterkomprimieren konnte.Wobei ich denke,daß es auf dem Saturn vlt noch ein Zacken besser ausgesehen hätte wenn da noch was entwickelt worden wäre.Aber leider war der Saturn von der Hardware schwer zu programmieren, wie ich hörte Aufgrund 2 CPUs, wo der eine auf den anderen wartet bis er in einholt, da kann ich mir denken was es für ein Problem gab.Aber liefen die 2 Kerne wie heute die Intel und AMD Prozessoren oder hatten diese einen anderen Ablauf? Das würde mich mal selber interessieren
Zitieren

Name: PaffDaddy    Beiträge: 153 29.07.2013 um 20:59:19 Uhr
Original von Criiis
Also rein von technischer Seite soll der dreamcast Port wohl am hochwertigsten sein, da dort die Portierung auf Grundlage der PC Erosion erfolgte. Die GC Version für RE2 soll wohl n relativ schlampiger Port von der PS1 Version sein, und die Version aufm N64 leidet geringfügig an der starken Kompression aufgrund der Cartrige Technik...

Hab ich aber selbst alles ne irgendwo im großen weiten Netz gelesen


dem kann ich nur zustimmen, beste version is auch meiner meinung nach die DC version.

p.s. wobei mir die psx version mit epsxe auch genausogut gefällt.
1x editiert. Zuletzt am 30.07.2013 um 18:50:55 Uhr Zitieren

Name: Criiis (Gast) 29.07.2013 um 12:07:56 Uhr
Also rein von technischer Seite soll der dreamcast Port wohl am hochwertigsten sein, da dort die Portierung auf Grundlage der PC Erosion erfolgte. Die GC Version für RE2 soll wohl n relativ schlampiger Port von der PS1 Version sein, und die Version aufm N64 leidet geringfügig an der starken Kompression aufgrund der Cartrige Technik...

Hab ich aber selbst alles ne irgendwo im großen weiten Netz gelesen
Zitieren

Name: Shootman (Gast) 11.02.2011 um 14:39:56 Uhr
Ich finde bei Resident Evil 2 ist die N64 Version die Beste aber leider wurde der 2te Teil im deutschen Markt später entfernt.
1x editiert. Zuletzt am 12.02.2011 um 12:58:48 Uhr Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 17.01.2011 um 16:35:18 Uhr
Original von 7thGuest
Ich spiele ohnehin die meisten Spiele lieber mit dem Steuerkreuz als mit dem Analogstick. Das des Gamecube ist tatsächlich ziemlich klein, aber ich habe auch ohne Probleme mehrere GBA-Spiele damit durchgespielt. Ein etwas größeres D-Pad wäre zwar schöner, aber das Hori-Pad wird inzwischen zu astronomischen Preisen verkauft. Mal schauen, vielleicht kaufe ich mir für ein paar Euro einen Adapter zum Anschluss eines PlayStation-Pads...

Dass das Hori-Pad nur noch teuer zu haben ist, wusste ich nicht. Aber ein Adapter für ein PSX-Pad reicht ja auch aus, falls du überhaupt Probleme mit dem GC-Controller haben solltest. Ist zwar etwas klein und fummelig, ich kann mich aber nicht erinnern, dass es bei RE große Probleme gemacht hat, wäre mir sonst sicher in Erinnerung geblieben.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 17.01.2011 um 16:05:54 Uhr
Ich spiele ohnehin die meisten Spiele lieber mit dem Steuerkreuz als mit dem Analogstick. Das des Gamecube ist tatsächlich ziemlich klein, aber ich habe auch ohne Probleme mehrere GBA-Spiele damit durchgespielt. Ein etwas größeres D-Pad wäre zwar schöner, aber das Hori-Pad wird inzwischen zu astronomischen Preisen verkauft. Mal schauen, vielleicht kaufe ich mir für ein paar Euro einen Adapter zum Anschluss eines PlayStation-Pads...
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 17.01.2011 um 15:16:56 Uhr
Original von 7thGuest
Was ich bislang gesehen habe, sieht wirklich phänomenal aus. Nicht mal auf den zweiten Blick würde ich bei diesem Remake auf einen GameCube schließen. Vordefinierte Blickwinkel haben eben nicht nur in Sachen Atmosphäre große Vorteile. So kann sich die Hardware ganz auf die Figuren und Lichteffekte konzentrieren.

Die Renderhintergründe sind zudem auch um einiges detailierter als noch im Original, das zusammen mit den Lichteffekten und den tollen Charaktermodellen, macht auch heute noch einen optisch umwerfenden Eindruck. Damals war es sowieso ein Grafik-Highlight.

Btw. das RE-Remake unterstützt auf dem GameCube auch den Analogstick, ich würde aber empfehlen, das Ganze wie bei den alten PSX-Teilen auch, mit dem Digitalsteuerkreuz zu spielen. Ich kann mich da noch an die Präsentation bei Giga erinnern (das erste und letzte Mal, dass ich mir die Sendung angesehen habe und auch nur wegen RE ), bei der sie über die Steuerung gemeckert haben, dabei ist mir dann auch aufgefallen, dass sie den Analogstick benutzt haben, was mich etwas gewundert hat. Da du höchstwahrscheinlich auch RE2 mit dem Digitalsteuerkreuz gespielt hast (zumindest glaube ich, dass der Dual-Shock-Controller bzw. der Analogstick da noch nicht unterstützt wurde), dürfte das beim RE-Remake auch kein Problem für dich darstellen, auch wenn der GameCube-Controller ein etwas mickriges Steuerkreuz hat. Von der Steuerung her, lässt sich das Remake so wie alle alten RE-Teile spielen.

Perfekt für das Spiel wäre das Hori Digital Pad (übrigens hervorragend für den GB-Player geeignet bzw. auch speziell dafür entwickelt worden, aber leider nur in Japan auf den Markt gekommen), das ich mir leider auch erst gekauft habe, als ich mit RE schon lange durch war. Hab's aber mal damit getestet und spielt sich sehr gut (für RE0 leider nicht so gut geeignet, da man da einen Analogstick für den zweiten Charakter benötigt). Aber auch mit den normalen GameCube-Controller-Mini-Digitalsteuerkreuz lässt es sich ganz gut spielen, hat bei mir auch geklappt.
1x editiert. Zuletzt am 17.01.2011 um 15:20:57 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 17.01.2011 um 14:40:52 Uhr
Danke für die Info! Dann kann ich ja beruhigt nach der deutschen Fassung Ausschau halten. 

Was ich bislang gesehen habe, sieht wirklich phänomenal aus. Nicht mal auf den zweiten Blick würde ich bei diesem Remake auf einen GameCube schließen. Vordefinierte Blickwinkel haben eben nicht nur in Sachen Atmosphäre große Vorteile. So kann sich die Hardware ganz auf die Figuren und Lichteffekte konzentrieren.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3198 Sek.