[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Final Fantasy VIII (PlayStation)
«« Final Fantasy VII ««  »» Fire ProWrestling Iron Slam '96 »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
93% (3 Mags)
91% (9 User)
Infos
Genre: Rollenspiel
Entwickler: SquareSoft
Datenträger: 4 (CDs)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
SquareSoft
SquareSoft
SquareSoft
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
11. Februar 1999
7. September 1999
27. Oktober 1999
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
"Final Fantasy VIII" erschien, genau wie der Vorgänger, ebenfalls als Portierung für den PC.
 

Spiele die ebenfalls dem "Final Fantasy"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
FINAL FANTASY VIII - Die Reise des Lebens

Squall, ein Mitglied des Elite-Militärteams, wird in einen unvorstellbaren Konflikt verwickelt. Um zu überleben, muß er sich gegen einen verzweifelten Rivalen, eine mächtige Hexe und seine eigenen mysteriösen Träume behaupten.

  • Realistische, detailgenaue Spielfiguren und Hintergrundgrafiken werden mit atmosphärischer Musik untermalt.
  • Ein episches Werk über Liebe, Haß, Krieg und Frieden. Schauplatz ist eine riesige neue Welt.
  • Dank des neuen Junction Systems können Sie die Spielfiguren individuell mit mächtigen Zaubern aus dem Arsenal der Gegner ausstatten.
  • Atemberaubende CG-Filmsegmente in Motion Capturing fügen sich nahtlos in das Gameplay ein.


Englisch:
A member of an elite military team, Squall is forced into a conflict beyond imagination. To survive, he must contend with a desperate rival, a powerful sorceress, and his own mysterious dreams.

  • Realistic, detailed characters and background graphics enhanced by a breathtaking musical score.
  • An epic story based on the theme of love, set in a massive new world.
  • New Junction System allows characters to be customized with powerful magic spells drawn from enemies.
  • Nearly an hour of stunning motion-captured CG cinemas seamlessly integrated into gameplay.

Screenshots (Anzahl: 16) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 13.12.2015 um 11:14:10 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Dazu kommt, dass ich meine mich erinnern zu können, dass Tetsuhiko Hara für die Übersetzung von FF VIII (mit-)verantwortlich war, demnach wurde dann direkt von Japanisch auf Deutsch übersetzt. ;)

Japp, im Test der Video Games wird es auch nochmal erwähnt, weil er ja dort bekanntermaßen vorher Redakteur bzw. Spieletester war. Ich persönlich habe die Übersetzung von FFVIII auch als recht gut in Erinnerung. Also mit großen Abstand deutlich besser als das was wir bei FFVII hatten.

Ansonsten muss man sagen, dass die engl. Übersetzungen bei einigen FF-Spielen auch nicht so toll waren. Als Beispiel wären da FFVI und FFX zu nennen, wobei man das bei Erstgenannten in der GBA-Version durch eine engl. Neuübersetzung wieder korrigiert hat. Zumindest in der europäischen Verkaufsversion gibt es dort allerdings auch eine recht gute dt. Übersetzung und von daher besteht kein Grund, wieso man auf die Engl. zurückgreifen sollte.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 173 13.12.2015 um 10:52:34 Uhr
Original von Segagaga00087
Wer auch hier gemerkt haben (wie bei FFVII) das mit der Deutschen Dialog wirklich miese rate ist! Das lagt bestimmt auch daran, dass die Japaner schlecht zudem Englisch übersetzt haben und zu kommt zur Deutsch auch noch etwas so raus. Ich sage nur dass...

Das FFVIII vermutlich eines der am schlechtesten geschriebenen und inszenierten auf Dialog-ebene Spiele der Reihe ist.

Dankt von diesen Dialog Fehler gibt es seit langen auch "The Theory by FVIII"
http://squallsdead.com/

Jetzt könnte man vortrefflich über den Unterschied zwischen Plot und Story diskutieren, aber wozu die Mühe? Letztlich ist es so, dass da immer Interpretationsspielraum bleibt, allerdings sehe ich da keinen direkten Zusammenhang mit der Übersetzungsleistung, denn aus meiner Sicht ist die ziemlich gut gelungen. Dazu kommt, dass ich meine mich erinnern zu können, dass Tetsuhiko Hara für die Übersetzung von FF VIII (mit-)verantwortlich war, demnach wurde dann direkt von Japanisch auf Deutsch übersetzt.
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 202 13.12.2015 um 01:13:31 Uhr
Wer auch hier gemerkt haben (wie bei FFVII) das mit der Deutschen Dialog wirklich miese rate ist! Das lagt bestimmt auch daran, dass die Japaner schlecht zudem Englisch übersetzt haben und zu kommt zur Deutsch auch noch etwas so raus. Ich sage nur dass...

Das FFVIII vermutlich eines der am schlechtesten geschriebenen und inszenierten auf Dialog-ebene Spiele der Reihe ist.

Dankt von diesen Dialog Fehler gibt es seit langen auch "The Theory by FVIII"
http://squallsdead.com/
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 14.11.2012 um 22:00:54 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Mein liebstes Final Fantasy... nach Teil XII! :)

Oh...welch interessante Aussage?! Teile ich, wenn auch eher anders herum. Teil 12 wurde immer in der Presse so zerrissen, dabei war gerade die Geschichte so extrem gut inszeniert.

Final Fantasy 8 finde ich von der Grafik her genial. Zu der Zeit damals war das auf dem allerhöchsten Niveau. Beim Gameplay hat man so viel verändert, daß es schon fast einem Stilbruch gleichkam. Der fehlende Aspekt der Brauchbarkeit von guten Waffen verstehe ich ebenfalls nicht. War das doch eines der stärksten Elemente der Vorgänger. Zum Glück ist man sich bei der Musik treu geblieben. Die finde ich noch stärker als bei Teil 7. Am besten hat mir aber tatsächlich die Guardian Force-Marotte gefallen. Die enger mit den Figuren zu verknüpfen und jeder ein eigenes Upgrade-System zu geben fand ich super. Das hat den strategischen Wert der GF endlich mal ins Spiel gebracht. Ich kann mich nicht erinnern auch nur einen Aufrufzauber in Teil 7 je gebraucht zu haben (außer bei Ruby- und Emerald-Weapon).

Und Triple Traid rockt ja wohl sowas von. Andere machen da ein ganzes Spiel draus...
Zitieren

Name: Epsilon Eagle (Gast) 13.03.2011 um 20:12:49 Uhr
Mein liebstes Final Fantasy... nach Teil XII!
Positiv zu erwähnen sind hier die Anpassung der Gegnerstärke an das eigene Level, sowie die hundertprozentige Vermeidbarkeit der Random Encounters durch die G.F. Diabolos. Musik und Grafik gefallen mir gut, die Kämpfe machen doch ziemliche Laune (Squalls Heartbreaker sieht immer wieder cool aus). Besonders hervorzuheben ist der exakte Statusaufbau durch das Junction- und Draw-System. Weder davor noch danach, war es möglich den Charakterstatus so präzise zu definieren. Triple Triad hat auch Spaß gemacht...ich hab glaube ich die Hälfte der Spielzeit damit verbracht.
Negativ sind aus meiner Sicht die Geradlinigkeit...es gibt nicht allzu viel zu entdecken und die teilweise (ungewollt) komischen Stellen: Ein Oberst macht ein fahrendes Auto nach, indem er auf einer öffentlichen Kreuzung rumrennt?! Wie blöd ist das denn?
Auch sind die Locations nicht immer so fantasievoll wie z.B. in Teil IX gestaltet und in der Regel auch ein wenig zu kurz.
Für mich bleibt es trotz der Kritikpunkte eines meiner liebsten, vielleicht weil es für mich das erste war.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 26.06.2010 um 15:02:59 Uhr
Die Geschichte die FFVIII erzählt, fand ich damals ganz gut, das Gameplay war aber meiner Meinung nach deutlich schwächer als das im Vorgänger. Schade fand ich auch, dass man das komplette Spiel eigentlich fast nur mit den G.F.'s durchspielen konnte und die normalen Waffen eigentlich so gut wie keine Rolle mehr gespielt haben. Teil 8 müsste glaub ich auch das einzige Spiel der Reihe gewesen sein, bei dem sich die Gegnerstärke am Erfahrungslevel des Spiels orientiert, von daher war es eigentlich relativ leicht. Unterm Strich aber dennoch ein gutes FF. Heute wäre ich froh, wenn ein FF mal wieder an die Qualität der älteren Teile anschließen könnte, aber nachdem Hironobu Sakaguchi nun nicht mehr bei Square bzw. SquareEnix arbeitet, habe ich die Hoffnung aufgegeben. Wobei es mit Lost Odyssey auf Xbox360 ja eine sehr gute Alternative gibt, und wohl Sakaguchi's persönliche FF-Fortsetzung darstellt, zumindest scheint es fast so.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0356 Sek.