[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Super Ghouls 'n Ghosts (Super NES)
«« Super Full Metal ««  »» Super Goal! »»
Boxarts
US-NTSC (Front)
Ø Wertungen
81% (4 Mags)
82% (9 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Capcom
Datenträger: 8 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Chou-Makai-Mura
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Capcom
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
4. Oktober 1991
November 1991
10. Dezember 1992
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
Die US-Version wurde im Vergleich zum jap. Original leicht zensiert. Leider erschien diese veränderte Fassung, wie damals üblich, auch in Europa. Hier findet ihr einen Bericht dazu. 2002 erschien auch eine Portierung für Game Boy Advance.
 

Spiele die ebenfalls dem "Ghost 'n Goblins"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Draw Your Sword. The Quest Begins!

You are Arthur, the boldest bladesman alive. You are caught in a dangerous quest. Fiendish foes and grim demons are about to hurl disaster your way!

You must save the wonderous Princess Guinevere. But beware! The reeking ruler of the forbidden land can call forth evil and destruction. Who knows what creeping, leaping terrors haunt this dripping realm!

You may lose your armor and your strength. You may be hexed. You may become a baby, a duck, or a skeleton! But you are never without a weapon. And magic awaits to help you.

Destroy the witches, orges and ghosts. Escape the snapping skulls and ghastly ghouls. And save Guinevere from the mysterious depths of the Phantom Zone in Super Ghouls'N Ghosts!

For One Player.

Screenshots (Anzahl: 6)
Zeitschriftenscans
Video Games 4/91

Play Time 3/93

Power Play 12/91
by fireball313

Total! 11/94
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: Karmakind235    Beiträge: 103 29.03.2014 um 13:07:12 Uhr
Also, das Spiel ist schon relativ schwer, aber wenn man sich den NES-Vorgänger anschaut, ist das hier ja ein Spaziergang.
Was hab' ich mich gefreut, als ich das Spiel dann endlich mal durchgespielt hatte und die Prinzessin mich nochmal in den ersten Level geschickt hat. NOT!!!
Da war ich bestimmt nicht der einzige, der sich da leicht ver...... fühlte. Es ist fast unmöglich, diese komische Superwaffe das ganze Spiel über zu behalten.

Für ein Spiel der ersten SNES-Generation gute Graphik und Musik, nur das der nette Mann in Unterhosen nicht ordentlich hüpfen kann, ist schon eine ziemliche Sauerei!
Zitieren

Name: Salamibrodel    Beiträge: 27 27.08.2012 um 08:57:52 Uhr
Sooo schwer wie das Teil manchmal gemacht wird, ist es eigentlich nicht. Wenn man die Level kennt und die richtige Waffe benutzt (den Bogen) ist das ganze sogar relativ easy. Die Bosse sollten eigentlich keinen passionierten Zocker schrecken können. Der zweite Loop ist auch nur unwesentlich schwerer, da die Standardgegner nur etwas häufiger spawnen.
Außerdem nützt es alle versteckten Schatztruhen zu kennen. Gleich am Anfang des ersten Levels gibts zum Beispiel eine, die auftaucht wenn man unter dem Baum hochspringt.

Ich leg das Modul gerne mal für ne Runde ein.
Zitieren

Name: hudsh    Beiträge: 466 02.07.2012 um 15:36:55 Uhr
Der beste Teil der Serie. Auf PSX (Capcom Generations) fehlt leider der "beginner"- Mode, weshalb ich auch beim SNES-Original bleiben werde ...
5x editiert. Zuletzt am 10.12.2015 um 20:59:53 Uhr Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 01.07.2012 um 22:43:44 Uhr
Iihh...ein nackter Ritter. Ich hatte es auch nie gespielt, da ich die Technik damals schwach fand und es bis Heute finde. Das Sprungverhalten ging mir derart auf den Keks, man war ja alleine von Mario schon etwas besseres gewohnt, daß das Spiel nie so richtig eine Chance bei mir hatte. Ich würde sagen: doppelt ins Aus gehüpft!
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 02.01.2011 um 19:25:59 Uhr
Das Spiel war ja einer der Launchtitel für das SNES in Europa, wenn ich mich da richtig zurückerinnere. Leider gab's zu dem Zeitpunkt andere Spiele die mich mehr interessiert haben, und deshalb ist SG&G auch mehr oder weniger an mir vorbei gegangen (gekannt habe ich es natürlich, nur zu jender Zeit nie gespielt). Der Schwierigkeitsgrad soll ja recht happig sein, von daher war es vielleicht soch nicht so schlecht, dass ich zu einem anderen Spiel gegriffen habe. Von den Spielen der Serie, die ich mittlerweile anspielen konnte, waren mir aber selbst heute alle etwas zu schwer, wobei ich auch nicht mehr die Nerven habe, ein Level x mal neu beginnen zu müssen. Für Fans der Vorgänger muss das aber damals definitiv ein Highlight gewesen sein.
Zitieren

Name: Goemon    Beiträge: 82 30.12.2010 um 19:59:29 Uhr
Da hat Capcom wahrlich ein tolles Spiel Produziert.Grafik und Sound sind schon Klasse für dieses FRÜHE Machwerk!
Der Doppelsprung war und ist einfach nur genial!
Leider,leider kann man dafür nicht nach oben und unten schießen!
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.3425 Sek.