[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Lufia (Super NES)
«« Lothar Matthäus Super Soccer ««  »» Lufia & the Fortress of Doom »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
89% (2 Mags)
88% (8 User)
Infos
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Neverland
Datenträger: 24 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Estpolis Denki II
Lufia II: Rise of the Sinistrals
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Taito Corporation
Nintendo
Nintendo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
24. Februar 1995
August 1996
1996
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Erschien in Deutschland in einer Bigbox, die neben dem Modul auch einen ca. 76-seitigen Spieleberater enthielt. Da der Vorgänger nie in Europa veröffentlicht wurde, verzichtete man bei der hiesigen Veröffentlichung auf die römische Zwei im Titel.
 

Spiele die ebenfalls dem "Lufia"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Die Ankunft der Höllenfürsten!

Nichts deutet auf die bevorstehende Katastrophe hin, auch die roten Lichtbälle, die eines Nachts über das Land hinwegfegen, beunruhigen nur wenige Bewohner. Doch dann öffnet sich der Spalt zur Hölle und vier Fürsten der Finsternis erscheinen. Bisher unbekannte Wesen und Monster verbreiten sich über das Land und bevölkern die Wälder. Mit ihnen kommen Verzweiflung und Zerstörung. Furchtbar sind die Niederlagen der Menschen, bis das Schicksal Dich auserwählt die Welt zu retten. Du bist Maxim, ein Junge des Dorfes Taia. Eines Tages entdeckst Du in einer Höhle etwas, was Dich und Dein ganzes Leben für immer verändern wird! Du stehst am Anfang eines epischen Abenteuers, das Dich mit einer Macht konfrontiert, wie es sie bisher noch nie gab.

Mit Lufia hat TAITO einen neuen Stern am Himmel der Rollenspiele erschaffen. Eine Fülle an Rätseln und Herausforderungen garantiert langanhaltenden Spielspaß und zieht jeden in seinen Bann. Erkunde Dungeons und Städte, setze Magie ein und wähle Deine Waffen. Die Zeit der großen Kämpfer ist gekommen! Und wieder mit dabei ist ein 76-Seiten-Spieleberater, mit ausführlichem Kartenmaterial und jeder Menge Tips und Tricks unserer Nintendo-Profis.


Englisch:
The Ultimate Role Playing Game!

This exciting sequel to the Lufian legend pits monster hunter Maxim and six adventuring companions against the sinister Sinistrals. The story develops into a complex maze, challenging you with big battles, puzzles and loads of surprises. You can even grow your own monsters! You will enjoy countless hours on a fantastic journey in the world of Lufia!

Screenshots (Anzahl: 22)
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 13)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 813 08.09.2013 um 17:22:08 Uhr
Ich habs ma ausgeliehen bekommen,nachdem ich vom ersten Lufia nicht Imo so gecatched war auf dem Emu gezockt hatte.Aber der zweite Teil muss ich sagen,allein schon wegen der lustigen Texte ma wieder Claude Moyse wahrscheinlich,doch recht cool fand ebenso Kampfsystem etc. und die Musik cool
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 31.10.2012 um 11:15:22 Uhr
Original von retrossos1
...dafür finde ich das Kampfsystem mit den Waffenbezogenen Spezialattacken sehr schön.

Die Kapselmonster rocken, durch die richtige Wahl und ständigges Züchten kann man sich im Kampf einen echten Vorteil verschaffen...

Ich spiele gerade mal wieder Lufia und deine beiden angesprochenen Dinge fallen sofort als erstes auf. Klasse wenn man den Adlerstein bekommt und abgesehen von den Attributsteigerungen eine Sonderattacke anwenden kann. Das macht Lufia einfach aus. Schade das die Heutigen RPG´s sowas nicht mehr haben...
Zitieren

Name: retrossos1    Beiträge: 58 17.02.2012 um 01:28:06 Uhr
Das Hauptspiel ist schon großartig und macht eine Menge Spaß, die Rätsel sind zum Teil echt fordernd, aber jederzeit logisch. Die Geschichte an sich ist eher zweitrangig, dafür finde ich das Kampfsystem mit den Waffenbezogenen Spezialattacken sehr schön.

Die Kapselmonster rocken, durch die richtige Wahl und ständigges Züchten kann man sich im Kampf einen echten Vorteil verschaffen, ist aber nicht notwendig, der Schwierigkeitsgrad ist eher niedrig, auch der Endboss ist keine große Herrausforderung, wenn man sich mit der wohl genialsten Höhle etwas länger beschäftigt hat:

Die Ahnenhöhle, dieses Spiel im Spiel ist so dermaßen motivierend, ich habe es wahrscheinlich länger als das eigentliche Hauptspiel gezockt. Diese Freude wenn man eine blaue Kiste gefunden hat war jedes Mal riesengroß, genauso wenn man die Gotteshand gefunden hat. Ich weiß noch wie ich geschwitzt habe, als ich 2 geniale Gegenstände in blauen Kisten gefunden hatte, aber erst spät die Gotteshand, diese Angst sie evtl. übersehen zu haben... Und dann der Fund, das war eine unglaubliche Erleichterung....

Also dieses Spiel sollte jeder spielen der auch nur ein wenig Interesse an Rollenspielen hat. Für mich ist es zusammen mit Zelda 3 und Donkey Kong Country 2 das beste SNES Spiel!!
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 18.07.2011 um 10:57:34 Uhr
Schlecht ist es nicht, aber für mich eben auch nicht erstklassig. Im Vergleich zum Vorgänger hat man sich allerdings wirklich gesteigert. Ich hätte mir nur eine ernsthaftere Story und noch etwas mehr interessante spielerische Einlagen zwischen den Dungeons gewünscht - die Spielautomaten waren allerdings schon eine tolle Sache.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 174 18.07.2011 um 00:12:23 Uhr
Original von Black Diamond


Wer Mystic Quest Legend, Final Fantasy und gernerell rundenbasierende RPG´s liebt, kommt nicht an Lufia vorbei. Bei dem was meiner Vorredner so geschrieben haben, würde ich jedem empfehlen sich selbst ein Bild zu machen.  :D

Ich hab mir schon ein Bild gemacht und ich fand's immer schon gut!
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 17.07.2011 um 23:38:18 Uhr
WOW...Jungs, ich bin etwas erschüttert über Eure kollektive schlechte Bewertung?! Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht streiten. Ich habe Lufia, trotz PS1, mitbekommen und auch gekauft.

Für mich ist Lufia eines der besten RPG´s auf dem SNES. Die Musik ist einsame Spitze und die RPG-typischen Elemente alle auf hohem Niveau. Das Spiel kommt nicht ganz an Secret of Mana oder Final Fantasy 3 heran, aber bei mir rangiert es direkt dahinter. Ich spiele es sogar auf meinem Smart Phone via Emulator (im Urlaub zum Bleistift).

Lufia muß man gespielt haben. Die Ahnenhöhle, der Eier-Drache, das aufleveln der Kapselmonster, das Kasino. Das Spiel hat so viel zu bieten, so viel Langzeitmotivation. Grafik, Gegner-Design und wer weiß was noch alles...super stimmig.

Wer Mystic Quest Legend, Final Fantasy und gernerell rundenbasierende RPG´s liebt, kommt nicht an Lufia vorbei. Bei dem was meiner Vorredner so geschrieben haben, würde ich jedem empfehlen sich selbst ein Bild zu machen. 
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 174 01.07.2011 um 12:36:36 Uhr
Ich find's ziemlich gut. Die Grafik ist hübsch, die Sache mit den Abilities, die den Waffen und Rüstungsgegenständen innewohnen ist gut (FF IX hat's nachgemacht) und die vielen Puzzle-Einlagen sind auch mal eine Abwechslung (wenngleich hin und wieder etwas nervig). Kein Hit a la FF V/VI oder wie Secret of Mana, aber allemal sehr ordentlich.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.222 03.08.2010 um 22:01:07 Uhr
Original von SP1282
Wenn du dich für dafür interessierst dann ist evtl. auch Legacy of Ys: Books I & II von Atlus (nur in den USA erschienen) was für dich. Die ersten beiden Teile der Ys-Reihe als 3D-Remake. Das DS-Spiel wird sogar mit OST-CD ausgeliefert.
Ganz so genial wie Ys III auf SNES fand ichs jetzt nicht, aber auf jeden Fall gut.

Also generell ist es so, dass ich Remakes nicht von Haus aus besser finde (mir hat z.B. der GBA-Port von FFIV besser gefallen als das DS-Remake), aber Lufia fand ich damals gut, wenn auch nicht so überragend wie manch andere Genrevertreter zu der Zeit. Von daher könnte ich mir gut vorstellen, dass das DS-Remake von Lufia (sofern die Angaben in der Famitsu stimmen), durchaus noch ordentlich was aus dem Titel rausholen könnte.

Danke für den Tipp mit Ys. Hab' bisher zwar bisher nur zwei Spiele davon angespielt gehabt, das Eine müsste Teil 1 gewesen sein und der Andere das relativ neue Spiel für die PS2 das später auch für die PSP portiert wurde. Wobei mir Ersteres mehr zugesagt hat. Werd mal rumsuchen ob das DS-Remake der beiden Teile irgendwo günstig aufzutreiben ist.
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 03.08.2010 um 21:24:41 Uhr
Original von NegCon
Ehrlich gesagt würde ich, bevor ich jetzt die SNES-Version spiele, auf "Lufia: Curse of the Sinistrals" für Nintendo DS warten. Das soll, zumindest in den USA, noch dieses Jahr erscheinen und lt. Famitsu ein Remake von diesem Lufia-Teil hier sein (komplett neue 3D-Grafik mit neuem Design, neues Kampfsystem usw.). Außer man bevorzugt generell die Originalversion, dann ist die Neuauflage ohnehin uninteressant.

Wenn du dich für dafür interessierst dann ist evtl. auch Legacy of Ys: Books I & II von Atlus (nur in den USA erschienen) was für dich. Die ersten beiden Teile der Ys-Reihe als 3D-Remake. Das DS-Spiel wird sogar mit OST-CD ausgeliefert.
Ganz so genial wie Ys III auf SNES fand ichs jetzt nicht, aber auf jeden Fall gut.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.222 03.08.2010 um 19:22:35 Uhr
Ehrlich gesagt würde ich, bevor ich jetzt die SNES-Version spiele, auf "Lufia: Curse of the Sinistrals" für Nintendo DS warten. Das soll, zumindest in den USA, noch dieses Jahr erscheinen und lt. Famitsu ein Remake von diesem Lufia-Teil hier sein (komplett neue 3D-Grafik mit neuem Design, neues Kampfsystem usw.). Außer man bevorzugt generell die Originalversion, dann ist die Neuauflage ohnehin uninteressant.
1x editiert. Zuletzt am 03.08.2010 um 19:23:53 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0594 Sek.