[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Shadow Warriors (NES)
«« Section-Z ««  »» Shadowgate »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
70% (1 Mag)
75% (3 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Tecmo
Datenträger: ???
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Ninja Ryuukenden
Ninja Gaiden
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Tecmo
Tecmo
Tecmo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
9. Dezember 1988
März 1989
15. August 1991
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Ninja Gaiden"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
  • Ninja Action!
    The stage is set for conspiracy, mystery and evil in America. Come with Ninja Ryu as he takes you on his fateful journey.

  • Tecmo's unique cinema display system develops the story stage by stage.
    You piece together the puzzle while watching the movie-liek graphics.

  • Decide what action to take!
    Use the secret sword and items collected during the action scenes to fight your way to your goal.

Screenshots (Anzahl: 14) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: 7thGuest    Beiträge: 405 18.02.2012 um 16:39:41 Uhr
Nachdem ich den zweiten Teil nun eine Weile gespielt habe, kann ich sagen, dass es im Großen und Ganzen offenbar ein recht gut designtes, wenn auch reichlich schweres Spiel ist. Was mich allerdings doch ziemlich stört, ist die Kollisionsabfrage, die scheinbar absichtlich zu Ungunsten des Spielers ausgelegt wurde. Während nämlich gegnerische Geschosse, die gemäß Grafik an der Spielfigur vorbeifliegen, Schaden verursachen, tut dies das eigene Schwert nur, wenn man mit seiner Spitze trifft. Steht man zu nah am Gegner, sodass das Schwertende hinter ihm hervorblitzt, kann man so oft draufschlagen, wie man lustig ist, da passiert gar nichts. Eine arg billige Art, den Schwierigkeitsgrad des Spiels weiter zu erhöhen, wie ich finde.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 20.10.2011 um 01:26:23 Uhr
Original von 7thGuest
Besonders das Ende des Spiels ist in Bezug auf seinen Schwierigkeitsgrad dermaßen auf die Spitze getrieben, dass man den Designern nur noch Böswilligkeit unterstellen kann.

Das würde ich eher über den dritten Teil sagen. Viele unfaire Stellen, das Leveldesign ist nicht mehr so 'spielerfreundlich' designed und in den nicht-japanischen Versionen gibt es gar nicht eine limitierte Anzahl Continues.

Der zweite ist eigentlich noch am ehesten schaffbar, zumindest kommt er mir auch einfacher als der erste vor. Durchspielen ist mit Übung und einfach dem auswendiglernen der Levels und der positionen der Gegner gar nicht mal so schwer, wie das vielleicht dargestellt wird (oder auch nicht, schließlich gibts bei Youtube einen Speedrun in knapp 28 Minuten ohne Lebensverlust durch das Spiel)
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 18.10.2011 um 23:44:23 Uhr
Original von Riemann80
James Rolfe und Mike Matei wollen Teil 2 am NES durchgespielt haben
Da steckt tatsächlich kein Mogelmodul zwischen Konsole und Cartridge. Ich muss zugeben, ich bin schwer beeindruckt.
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 170 18.10.2011 um 22:40:22 Uhr
James Rolfe und Mike Matei wollen Teil 2 am NES durchgespielt haben:

http://cinemassacre.com/2010/02/16/beating-ninja-gaiden-2/
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 18.10.2011 um 19:08:14 Uhr
Ich habe eben ein Video zum zweiten Teil gesehen. Ich wage ernsthaft zu bezweifeln, dass den irgendjemand durchgespielt hat ohne zu mogeln oder am Emulator zwischenzuspeichern, höchstwahrscheinlich nicht einmal die Entwickler selbst. Besonders das Ende des Spiels ist in Bezug auf seinen Schwierigkeitsgrad dermaßen auf die Spitze getrieben, dass man den Designern nur noch Böswilligkeit unterstellen kann. Wer es tatsächlich schaffen sollte, mit nur einem Energiebalken bis zur dritten Endgegnerphase zu gelangen und nicht wahnsinnig wird, wenn er beim dortigen Scheitern an den Anfang des Levels zurückversetzt wird, der muss wahrlich Nerven wie Drahtseile haben. Absurd!
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 28.09.2010 um 21:05:01 Uhr
"Shadow Warrior spielt sich flott und ist nicht allzu schwer" 
Hat der Gaksch da nur die ersten zwei Levels gespielt oder mit Cheatmodul? Gut, Ninja Gaiden kann man mit Übung schon durchspielen, aber gerade die letzten Levels und vor allem der allerletzte Endboss sind schon arg krass.
Tolles Spiel und die Cutscenes waren damals geradezu eine Revolution, macht Spaß und ist zum Glück nicht "nicht allzuschwer" 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.6143 Sek.