[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Equinox (Super NES)
«« Eek! The Cat ««  »» ESPN Baseball Tonight »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
71% (3 Mags)
82% (6 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Sony Imagesoft
Datenträger: 8 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Solstice II
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sony Imagesoft
Sony Imagesoft
SCEE
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
12. November 1993
1993
25. März 1994
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
Wie es der japanische Originaltitel schon vermuten lässt, handelt es sich bei "Equinox" um den Nachfolger des NES-Spiels "Solstice".
 

Spiele die ebenfalls dem "Solstice"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
As Glendaal, you wake to a horrifying scene.

Evil forces have reduced the town of Galedonia to rubble and turned the villagers into mutant zombies and demons. Your father, the wizard Shadax, must be found, for only he has the magical powers to challenge the evil Sonia. The search for Shadax takes you through overworld and underworld battle zomes, from strategic attack zomes high in the clouds, to mysterious dungeons below - loaded with ghosts, wind demons and traps galore. Moving from dungeon to dungeon, you'll search for the hidden mystical tokens which must be found to complete a game so real that it's hard to believe it's really a game! Equinox, new from Sony Imagesoft.

  • Super NES Mode 7 "rotation graphics" for super-real sensation in the "overworld" battle zone.
  • Fantastic, 3-D perspective with amazing colours and graphics.
  • Plus "other-worldly" digital soundtrack.

Screenshots (Anzahl: 6)
Zeitschriftenscans
Video Games 2/94

Mega Fun 3/94

Total! 3/94
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 3)
Gastkommentar schreiben
Name: 7thGuest    Beiträge: 405 01.07.2012 um 01:35:28 Uhr
Wie schon auf dem NES bedarf die notwendigerweise vereinfachte und damit leider irreführende perspektivische Darstellung eigentlich einiger grafischer Hilfsmittel, um die Positionen der Objekte im dreidimensionalen Raum zweifelsfrei ausmachen zu können. Während Solstice derer noch keine aufweist und Sprünge daher nicht selten zum Glücksspiel verkommen, stellt Equinox zumindest Schlagschatten unterhalb schwebender Plattformen, Fallen und Gegner dar, um es dem Spieler zu erleichtern, deren Positionen auf X- und Y-Achse zu bestimmen. Das ist eindeutig ein Fortschritt, genügt aber leider nicht. Um auch die Höhe erfolgreich bestimmen zu können, wäre es erforderlich gewesen, diese mit Hilfe einer Farbskala für die verschiedenen Etagen, einblendbarer Hilslinien oder sonstiger geeigneter Maßnahmen kenntlich zu machen. Dass die Entwickler und gar die Tester dies nicht bemerkt haben könnten, kann ich nicht glauben. Schade um das verschenkte Potential.
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 27.06.2012 um 19:15:17 Uhr
Knick in der Optik. Wenn man vom PC weg geht, muß man sich erst einmal wieder aklimatisieren. Das ist mitunter eine der schlechtesten Perspektiven die ich kenne. *schauder* 
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 582 27.06.2012 um 10:06:35 Uhr
ARGH! Wie hat mich damals die "Solstice"-Perspektive geärgert! Schade, schade, es hatte echt viel Charme, einen tollen Soundtrack, aber durch diesen "Knick" in der Optik blieb mir manchmal nur der Wurf des Controllers an die Wand übrig.  
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0192 Sek.