[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Super Castlevania IV (Super NES)
«« Super Bowling ««  »» Super Chase H.Q. »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
80% (4 Mags)
84% (9 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Konami
Datenträger: 8 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Akumajo Dracula
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Konami
Konami
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
31. Oktober 1991
Dezember 1991
27. August 1992
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
"Super Castlevania IV" erschien in Europa (und in den USA) nur in einer zensierten Fassung. Mehr dazu erfahrt ihr hier.
 

Spiele die ebenfalls dem "Castlevania"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
THE GRAVEST CASTLEVANIA ADVENTURE BREAKS NEW GROUND
...AND BURIES YOU IN IT.


A century of Transylvanian tranquility is about to come to a shocking end. Once again the mortifying screams of helbpless villagers shakee the ground as they huddle against new nightmarish horrors unleashed by the Duke of Darkness, Count Dracula. And this time he has a tombstone with your name on it, Simon Belmont.

You must descend into Castle of the Undead and its gruesome grounds, accompanied by the most chilling sound effects to ever tingle your spine. Inside, a freshly dug 11 level maze features the treacherous Terrace of Terror, the dangerous Rotating Dungeon, the Sunken Ruins of Lost Spirits, torture chambers and creature filled caves. Use your whip like a grappling hook and swing past hundreds of traps and a host of ghost freaks, living corpses and hidden goblins. All while dodging or destroying the unpredictable spitting lizards, carnivorous coffins, and more.

Find the concealed weapons needed to defeat everything from eerie phantoms and haunted furniture. Then prepare to find yourself face-to-thing with hideous tornments like the Tongue Lasher, the Darkest Knight, the Done-Afide Horseman and the Granite Crusher. When your neves get shot, use your password and take a breathe. But forge on, Simon Belmont, because if you thought Dracula was down for the count, he's only begun to fright!

For 1 player.

Screenshots (Anzahl: 6) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 14)
Gastkommentar schreiben
Name: Retrostage    Beiträge: 582 12.04.2013 um 10:21:41 Uhr
Das sehe ich weniger als Problem, denn der Titel spielt sich insgesamt sehr gut und die Zusatzwaffen erleichtern doch den einen oder anderen Gegner. Das Problem ist eher der Endgegner aus der Hölle. Furchtbar frustrierend.
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 12.04.2013 um 05:59:24 Uhr
Egoraptor, so sehr mir der Bursche sonst auf den Sack geht, hat einen recht schlüssigen Kommentar zu Castlevania IV abgegeben, der verdeutlicht, warum auch ich kein Fan von dem Titel bin - qualitativ mag es seine Vorgänger und auch diverse Nachfolger übertreffen, aber die vereinfachte Bedienung ist tatsächlich kontraproduktiv gegenüber dem, was Castlevania eigentlich ausmacht, weil es etablierte Spielmechaniken wie z.B. die Sekundärwaffen völlig obsolet macht, selbige aber dennoch nicht entfernt wurden.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 11.04.2013 um 23:38:20 Uhr
Original von Destruktiv
Wenn da nur nicht der Schwierigkeitsgrad fast aller CV Spiele wäre.

Super Castlevania IV finde ich aber nun nicht wirklich schwer, die Vorgänger waren da schon deutlich härter, was mitunter auch an der Steuerung lag. Dadurch das man hier in 8 Richtungen attackieren kann, hat man es doch leichter.
Zitieren

Name: hudsh    Beiträge: 461 05.04.2013 um 19:27:12 Uhr
Original von Destruktiv

Wenn da nur nicht der Schwierigkeitsgrad fast aller CV Spiele wäre.

Leicht sind sie nicht, die CV-Spiele, aber so angelegt, dass man als durschnittlich begabter Spieler zumindest zwei Drittel der Levels zu Gesicht bekommt (oder so wie ich spätestens beim letzten Endgegner scheitert)...
Zitieren

Name: Destruktiv (Gast) 04.04.2013 um 23:31:29 Uhr
Mein persönliches lieblings Castlevania.
Gerade wegen der Musik und Atmosphäre.
Wenn da nur nicht der Schwierigkeitsgrad fast aller CV Spiele wäre.
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 582 02.07.2012 um 22:38:03 Uhr
Zugegeben: An CV3 kommt es IMO nicht ran. Aber es ist und bleibt ein tolles Game, mit leider einem zu schweren Endgegner. Trotzdem: CV-Fans müssen zuschlagen, der Sound ist Spitzenklasse und die Spielbarkeit insgesamt TOP: Noch nie hat es mehr Spaß gemacht, die Peitsche in alle Richtungen zu schlagen!
Zitieren

Name: hudsh    Beiträge: 461 02.07.2012 um 15:26:49 Uhr
Original von Black Diamond
Das Spiel ist klasse. Aber bin ich der einzige der die Musik nicht sooo überragend findet?

Nein, bist du nicht. Mir gefällt die Musik vom ersten Level noch am besten, der Rest ist eher durchschnittlich ausgefallen - auch technisch kann man sicher mehr aus dem SNES-Soundchip herausholen (bester Beweis hierfür dürfte wohl der Soundtrack zu "Super Adventure Island" sein). Das Spiel selbst ist aber trotzdem der Hammer. Für mich war es sogar der Hauptgrund dafür, ein SNES zu kaufen. Inzwischen gefallen mir aber auch die Teile 3 (NES) und 5 (Mega Drive) sehr gut.
2x editiert. Zuletzt am 05.04.2013 um 19:23:00 Uhr Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 02.07.2012 um 04:21:02 Uhr
Die Instrumentation klingt halt recht dünn und teils auch arg schräg. Vampire's Kiss hatte einen weitaus ohrenfreundlicheren Sound (teils sogar besser, als das zu Grunde liegende PCEngine-Original), auch wenn das Spiel selbst freilich ziemlich käsig war.
1x editiert. Zuletzt am 02.07.2012 um 04:22:23 Uhr Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 642 01.07.2012 um 22:22:31 Uhr
Das Spiel ist klasse. Aber bin ich der einzige der die Musik nicht sooo überragend findet? Sie paßt ins Setting, keine Frage. Aber besonders heraus sticht sie nicht. Die Steuerung mit dem schrägen Peitschen finde ich sehr gelungen.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 802 29.05.2011 um 23:12:23 Uhr
Original von Epsilon Eagle
Also grafisch war und ist dieser Teil nie herausragend gewesen, da wird es schon vom ein Jahr älteren (!) Actraiser deutlich geschlagen.

Finde ich jetzt nicht wirklich.
Schon allein bei den Spielfiguren werden die Unterschiede eigentlich deutlich. Bei der Spielfigur von Actraiser ist relativ wenig zu sehen, sieht sehr einfach gezeichnet aus. Während Simon Belmont wesentlich detaillierter gezeichnet ist.
Actraiser hat enorm statische Hintergründe, recht kleine Gegner und wenige Effekte. Während Castlevania 4 Mode-7 nicht nur für Zwischensequenzen einsetzt, sondern auch in den Levels und tolles Parallax Scrolling aufweist (Actraiser hat das in manchen Levels gar nicht erst, fast so als wurde es vergessen) und während Actraiser grafisch auf dem immer gleichen Level bleibt, steigert sich Castlevania 4, man kann das Spiel nicht aufgrund des ersten Levels bewerten, wenn man sich etwa den (vor allem damals) so beeindruckenden Level 4 ansieht.

Insgesamt auch abseits der Technik finde ich, das Castlevania 4 die insgesamt stimmigere Farbwahl hat. Actraiser hat doch einige fragwürdige Designs, wie das grün-golden-blaue Sumpftentakelmonster
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0472 Sek.