[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Interview mit Ron Lakos: PSX-Pläne für Deutschland

Kommentare (Anzahl: 5)
Gastkommentar schreiben
Name: PaffDaddy    Beiträge: 153 07.09.2010 um 20:12:58 Uhr
"Aber um auf das Interview zurückzukommen, kann es sein, dass die Video Games, oder zumindest der Interviewführer, Ron Lakos nicht besonders mochte?"

warum? ich würde eher sagen ein erstklassiges, kritisches, hinterfragendes interview.
sowas liest man heute ( wo mags und hersteller eh zusammenarbeiten und sich bestechen ) leider nur noch online und selbst dort selten.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 07.09.2010 um 14:56:15 Uhr
Bei mir muss es irgendwann 1996 gewesen sein, dass ich mir die Konsole nach er ersten größeren Preissenkung gekauft habe. Erstes Spiel war übrigens bei mir "Ridge Racer Revolution", obwohl ich eigentlich nicht so ein großer Rennspielfan bin, aber war optisch und soundtechnisch Wahnsinn, vor allem wenn man nur SNES-Spiele gewohnt war. Ein Kumpel hat sich kurz darauf auch eine PSX mit Ridge Racer (1) gekauft, weil ihn RRR auch vom Hocker gehauen hat. Muss aber auch sagen, dass ich anfangs etwas skeptisch war ob der Kauf eine richtige Entscheidung war, vor allem weil damals noch nicht klar war, ob dafür auch ausreichend Spiele erscheinen die mir gefallen. Zum Glück kam dann doch einiges was Interessant war.
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 07.09.2010 um 14:49:09 Uhr
Kann auch daran liegen, das man Sony damals noch nicht soviel zugetraut hatte. Sega und Nintendo waren ja schon seit den 80ern etabliert. Ich war auch erst skeptisch, aber trotzdem habe ich am Erstverkaufstag zugeschlagen. Ridge Racer sah einfach zu lecker aus.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 07.09.2010 um 14:45:29 Uhr
Bis jetzt hat jede Sony-Konsole immer eine Anlaufphase gebraucht, da die Hardware zu Beginn relativ teuer waren, erst nach ein paar Preissenkungen kamen dann die Verkäufe so richtig in Fahrt. Bei der PSX und der PS2 habe ich auch erst nach den Preissenkungen zugeschlagen, nur die PS3 brauchte mir zu lange, weswegen ich mir Ende 2008 für 180,- € eine Xbox360 Pro gekauft habe.

Aber um auf das Interview zurückzukommen, kann es sein, dass die Video Games, oder zumindest der Interviewführer, Ron Lakos nicht besonders mochte? Kommt mir zumindest so vor, kann aber auch daran liegen, dass z.T. etwas kritisch Nachgefragt wurde. Aber das "putzt sich die Nase" ist auch wieder typisch VG.
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 07.09.2010 um 14:37:27 Uhr
Ein Schelm, der Ron Lakos. Hat aber am Ende Recht behalten. Nach einer kurzen Aufwärmphase verkaufte sich die PSX wie geschnitten Brot.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0173 Sek.