[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
MSR: Metropolis Street Racer (Dreamcast)
«« Mortal Kombat Gold ««  »» Nanatsu no Hikan: Senritsu no Bishou »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
86% (3 Mags)
88% (7 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: Bizarre Creations
Datenträger: 1 (GD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
15. Januar 2001
11. März 2000
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Eine jap. Fassung des Spiels war zwar in Vorbereitung, wurde dann aber doch nicht veröffentlicht.

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Lassen Sie sich mitreißen vom modernsten Rennspiel, das es je gab: Ein einzigartiger Test für Können, Stil und Präzision, in London, Tokio und San Francisco, unglaublich realistisch, mit über 250 Rennstrecken und Hunderten von Herausforderungen... Bis zu acht Spieler können an den Start gehen, und machen Sie sich schon mal bereit für die ultimative "Internet Kudos Challenge". Aus der renommierten Rennspielschmiede Bizarre Creations tammend, mit starker Musik von Richard Jacques, wird dieses Spiel Ihre Auffassung vom Fahren für immer verändern.


Englisch:
Enter a new age of driving, a new form of thinking and feeling, and totally immerse yourself in the most advanced driving game ever created. Your 'Kudos' is the only path to success, since this is a unique test of skill, style and precision, which spans the streets of London, Tokyo and San Francisco. Be astounded by the realism, push your limits round 250+ different circuits, in hundreds of challenging events. Indulge up to 8 people in a unique multiplayer experience, and prepare yourself for the ultimate Internet Kudos Challenge. From established racing game developers, Bizarre Creations, and featuring music from the renowned Richard Jacques, this game will change the way you think about driving forever.

Screenshots (Anzahl: 13) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Fun Generation 11/00
by Goemon

Video Games 12/00
by Goemon

Mega Fun 12/00
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 9)
Gastkommentar schreiben
Name: Destruktiv    Beiträge: 295 09.07.2013 um 23:56:10 Uhr
Original von 7thGuest
 dann möchte ich mich nicht mit aufgezwungenen Nachtfahrten rumärgern müssen

Bei MSR gabs doch keine Aufgezwungenen Nachtfahrten, man musste nur zur richtigen Uhrzeit die richtigen Strecken fahren.

Mit MSR bin ich damals noch nicht so recht warm geworden, was wohl daran lag, dass ich ein normales Rennspiel erwartet habe.

Die 4 PGR Teile habe ich dann alle mit Genuss verschlungen.
Zitieren

Name: Moonstone    Beiträge: 66 10.03.2013 um 18:11:14 Uhr
Original von Retrostage
Also ich finde das Spielprinzip herrlich motivierend. :)

Absolut. Damit hat sich MSR eine eigene Nische geschaffen, die gegen die starke Konkurrenz namens Gran Tourismo auch notwendig war.
Sowohl MSR als auch die Nachfolgespiele (Project Gotham Racing) schaffen den sehr schwierigen Balanceakt zwischen Frust und Motivation durch einen wirklich fordernden Schwierigkeitsgrad. Wenn man das Spiel durchgespielt hat, weiß man was man gemacht hat.
Ein hart erkämpfter Sieg fühlt sich einfach besser an, als ein geschenkter.

Reine Arcadefans die nur die Konsole einschalten und Gas geben wollen sollten lieber die Finger von MSR lassen, aber wer sich viel Zeit für ein Rennspiel nimmt, sich einarbeitet und gerne ehrgeizig auf den Rennstrecken übt, nur um Zehntelsekunden zu erkämpfen, ist hier goldrichtig.
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 594 06.09.2012 um 09:14:50 Uhr
Also ich finde das Spielprinzip herrlich motivierend.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 06.09.2012 um 00:08:15 Uhr
Das Spielprinzip finde ich bis heute furchtbar, daran wird sich wohl auch nichts mehr ändern. Ich habe einfach keine Lust auf soviel Drumherum. Wenn ich ein Rennspiel spielen möchte, dann möchte ich mich nicht mit einem unbrauchbaren Auto, langweiligen Prüfungen, 60-Sekunden-Rennen oder aufgezwungenen Nachtfahrten rumärgern müssen, sondern "einsteigen und losfahren". F355 Challenge macht's in meinen Augen daher besser.
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 594 13.06.2012 um 15:38:32 Uhr
Super Spiel und Auftakt der famosen PGR-Serie. Leider etwas untergegangen und man merkt hin und wieder, das ein wenig Feinschliff gefehlt hat. Trotzdem: Motivierend und IMO eines der besten Rennspiele auf der DC!
Zitieren

Name: furanos    Beiträge: 12 19.01.2012 um 00:23:34 Uhr
Heute mal wieder festgestellt wieviel Freunde MSR bringt.
Es macht genau soviel Spaß wie damals. Grafisch finde ich es grandios im Vergleich mit anderen Rennspielen auf der Dreamcast.
Quasi der Anfang der Project Gotham Racer Serie die auf der Xbox erschien.
Ein Jammer das Activision das Studio aufgekauft und geschlossen hat. 
Zitieren

Name: PaffDaddy    Beiträge: 153 29.11.2011 um 20:24:24 Uhr
ohne MSR gäbe es kein Forza.
MSR war zudem der einzige Konkurrent zu Gran Turismo (2) (und meiner Meinung nach unterhaltsamer und grafisch beeindruckender).
MSR gehört somit zu den Spielen die für immer bei mir "hängen blieben".
Auch MSR hatte einen super Splitsceen Modus.
1x editiert. Zuletzt am 29.11.2011 um 20:25:05 Uhr Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 26.04.2010 um 21:20:45 Uhr
Original von NegCon
MSR ist schon ganz nett

Wer 'nen Dreamcast hat und ein gutes Rennspiel will kommt um Tokyo Highway Challenge 2 nicht herum.
Ist zwar nicht ganz billig zukriegen, lohnt sich aber. In Sachen Spielspaß und Langzeitmotivation kenn ich bis heute im Rennspielsektor kaum was besseres. Ist aber natürlich auch bißchen Geschmackssache.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 26.04.2010 um 20:06:02 Uhr
Vor kurzem habe ich mir das Spiel gekauft und jetzt mal ein paar Runden damit gedreht. MSR ist schon ganz nett, Grafik zwar jetzt nicht so der Überhammer, aber ich glaube auf die Dauer ist es schon motivierend und macht Spaß. Gibt auf jeden Fall vieles, das man freispielen kann.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0318 Sek.