[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Daikatana (Nintendo 64)
«« Daffy Duck als Weltraumheld Duck Dodgers ««  »» Dark Rift »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
76% (1 Mag)
57% (4 User)
Infos
Genre: Ego-Shooter
Entwickler: Kemco
Datenträger: 128 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Kemco
Kemco
Kemco
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
7. April 2000
31. Juli 2000
1. Mai 2000
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Daikatana"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Im Jahre 2455 veränderte Kage Mishima den Fluss der Zeit. Er machte sich die magischen Kräfte von Daikatana, dem mächtigsten Schwert, das jemals geschmiedet wurde, zu Nutze und wurde so zum übermächtigen Diktator. Sie schlüpfen in die Rolle des Helden Hiro Miyamoto, einem Studenten japanischer Kriegskunst und sind einer der wenigen Menschen, die wissen, was damals geschah. Das allerdings macht Sie zu einem Flüchtling, verfolgt von dem mächtigsten Diktator der Welt. Es macht Sie aber auch zum einzigen Menschen, der zurück durch die Zeit ins antike Griechenland, das mittelalterliche Norwegen und das San Francisco des 21. Jahrhunderts reisen kann um die Fehler zu beheben, die Mishima unser Welt zugefügt hat. Sollten Sie versagen, wird nie jemand unsere wahre Geschichte erfahren, geschweige denn die wahre Bedeutung von Freiheit und Gerechtigkeit verstehen.


Englisch:
In 2455 AD, Kage Mishima used the magical powers of Daikatana, the most powerful sword ever forged, to alter time and establish himself as supreme dictator. You are Hiro Miyamoto, one of the few people on earth who knows what happened, Its up to you to find the corrupted dictatorshipand right the wrong that have inflicted the world.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 5)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 792 07.12.2014 um 00:39:46 Uhr
Is der Port so schlecht umgetzt auf dem N64?
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 806 11.05.2011 um 14:56:58 Uhr
Original von SP1282
Völliger Schrott

Im Vergleich zur PC Fassung, darum ging es mir und da kann man nur das Wort Schrott verwenden, weil man einfach an jeder Ecke merkt, das es eine im Eiltempo durchgezogene Konvertierung ist. Das merkt man vor allem an der gruseligen Grafik und der miesen Steuerung.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 703 11.05.2011 um 11:56:14 Uhr
Original von ShadowAngel
Die N64 Version dagegen ist völliger Schrott.

Das zweite Mal hier, dass wir (fast) einer Meinung sind. Völliger Schrott würde ich jetzt nicht sagen, es ist ja doch trotz allen Schwächen einigermaßen spielbar, aber dennoch der schwächste FPS auf dem N64 und mit Sicherheit keine Meisterleistung.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 806 10.10.2010 um 12:35:47 Uhr
Ich hab da mal ein recht interessantes Interview mit John Romero gesehen, wo er über die ganzen Spiele, von Wolfenstein 3D bis Daikatana gesprochen hat und da erzählt er von all den Schwierigkeiten während der Entwicklung. Etwa, das er mit einem komplett unerfahrenem Team arbeiten musste.
Ich finde, das Spiel wird immer so ein bisschen unterbewertet. Klar, die KI ist nicht gut, aber es hat einige nette Ideen, das Leveldesign ist recht gut und es spielt sich sehr gut (PC Version)
Die N64 Version dagegen ist völliger Schrott. Eine absolut misslungene Konvertierung mit noch mehr Problemen und dämlicher Steuerung
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.220 09.10.2010 um 15:00:30 Uhr
Tja, wieder eines von diesen Spielen auf die man ewig und drei Tage wartet und am Ende kommt dann doch "nur" ein maximal gutes Spiel raus. Aber soweit ich weiß, hat es vielen Leuten ja überhaupt nicht gefallen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0236 Sek.