[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Aladdin (Mega Drive)
«« After Burner II ««  »» Alex Kidd in the Enchanted Castle »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
90% (3 Mags)
87% (13 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Virgin Interactive
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sega
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
12. November 1993
11. November 1993
1993
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Aladdin"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
SEGA präsentiert eine brilliante, Disney/Virgin Games Koproduktion von Disney Aladdin. Haltet Euch am Teppich fest, jetzt kommt Spaß, Abenteuer, Fantasie und Action! Aladdin schwingt seinen glänzenden Krummsäbel, um sich den Weg durch Agrabah zu erkämpfen, aus dem Verlies des Sultans zu entkommen, die flammende Höhle der Wunder zu überleben, sich die Wunderlampe zu schnappen und Prinzessin Yasmin vom bösen Jafar zu retten.


Englisch:
SEGA, Disney Software and Virgin Games present Disney's Aladdin game. Hang onto your carpet for ACTION and FUN! Aladdin slashes his shining scimitar to fight through Agrabah, escape the Sultan's dungeon, survive the fiery Cave of Wonders, snatch the Genie's Lamp and save Princess Jasmine from the evil Jafar!

Screenshots (Anzahl: 3) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung
Lösungshilfen
Gamers 2/94
by jafa

Kommentare (Anzahl: 11)
Gastkommentar schreiben
Name: Black Diamond    Beiträge: 646 08.01.2016 um 12:02:38 Uhr
Meinen Vorschreibern kann ich nicht viel hinzufügen. Gute Kritik Retrostage. Einer der wenigen MD-Titel der, obwohl mindestens 1 Jahr früher erschienen und trotz schwächerer Hardware, besser als auf dem SNES umgesetzt wurde. Klasse. Sowohl die spielerischen Unterschiede (direkter Angriff mit dem Schwert) als auch die witzigen Einlagen sind eine ganze Klasse besser.
Zitieren

Name: AufZumAtem    Beiträge: 145 08.03.2013 um 20:27:22 Uhr
Für mich das beste Disneyfilmspiel aller Zeiten! Die Grafik hat einen damals einfach nur umgehauen und die vielen, vielen Gags waren genial. Schon der Anfang, wenn dschinni vor dem Segazeichen Jago abschiesst bringt einem ein Lächeln ins Gesicht.
Die Steuerung war gut gelegentlich wurde es bei Sprüngen aber etwas hakelig! Das Höhlenlevel war bei neuerlichen spielen ein wirklicher Krampf!
Die Musik ist auch hervorragend umgesetzt und erzeugte schlimmste Ohrwürmer. Ich habe selten eine Filmlizenz erlebt, welche die Stimmung vom Film so gut einfängt wie Aladdin auf dem Mega Drive. Die SNES Fassung konnte mich damals nicht so begeistern, nur auf die deutschen Texte im Spiel war ich etwas neidisch.
Für mich ein wichtiges Spiele in meiner gamerkarriere!
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 594 27.06.2012 um 09:29:10 Uhr
Spielerisch nicht die große Klasse, die uns die Presse damals noch unterjubeln wollte. Ein tolles Spiel, gerade auf dem MD, aber mit Sicherheit nicht im Wertungs-Olymp angesiedelt.

Die Mega Fun trifft es eigentlich ganz gut: Der Schwierigkeitsgrad schwankt stark (unverständlich, aber bei Earthworm Jim ging es ja genauso weiter) und die Technik rockt (wahnsinnig gut!). Das Leveldesign orientiert sich leider am Schwierigkeitsgrad und kann nicht durchweg überzeugen. Damit wird auch immer wieder der viel genannte Spielwitz unterdrückt, der einem den Spaß am Spielen nehmen kann, wenn man wieder unfair ein Leben verloren hat.

Die ersten drei Levels sind gut, Level 4 naja. Die Geisterhöhle nervig, vor allen Dingen der Endgegner. Level 6 nervt einfach nur, Indy läßt grüßen. Level 7 mit dem fliegenden Teppich kein "echter Level", danach gehts mäßig bis gut weiter zum Schluss.

Man merkt auch, dass hinter der exzellenten Optik ein ordentlich-gutes Spiel kaschierte, dass zwar immer noch zu den Top-Platformern zählt, aber deutlich schlechter gealtert ist, als die Klempner-Spiele. Selbst Sonic spielt sich flüssiger und weniger frustig, ist dazu technisch ebenfalls großartig. Arg viel mehr bietet Aladdin spielerisch auch nicht.

Das klingt alles etwas hart, ich hatte damals wie heute meinen Spaß, aber so ganz nachvollziehen konnte ich die >90er-Wertungen nicht. Es ist und bleibt zwar ein spaßiges Zeichentrick-Abenteuer, was auch heute noch dank hervorragender Animationen überzeugt, aber leider ist hinter der schönen Fassade zu wenig spielerische Qualität. Trotzdem: Anspielen, testen und selbst eine Meinung bilden. Gehört in jede gut sortierte MD-Sammlung!
1x editiert. Zuletzt am 27.06.2012 um 09:43:35 Uhr Zitieren

Name: Tante Horst (Gast) 23.10.2011 um 21:51:59 Uhr
Dann war ich anscheinend als Kind ne Lusche, hab bei dem Spiel nie den Abspann gesehen.
Zitieren

Name: FunkyFranky80    Beiträge: 50 29.03.2011 um 09:50:33 Uhr
Geschmäcker sind verschieden,ich finds goil Wie so einige Sachen von Ihm auf dem Mega Drive.Meine Aussage bezüglich des ersten Hits war auch nur aufs Mega Drive bezogen,Cool Spot kenn ich auch,ist aber technisch nich so gut wie Aladdin.Dafür ist dort der Schwierigkeitsgrad happiger.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 28.03.2011 um 10:28:39 Uhr
die ersten 2 Levels sind nett und bieten einige grafische Gags die gelungen sind [...] Das Leveldesign wechselt von gut zu "all over the place", das gleiche Problem, das später auch Lion King hatte. Einige Levels sind toll, andere sind nur noch langweilig, der Dungeon ist komplett öde. Es gibt zwar immer mal ein paar nette Ideen, aber spielerisch fand ich es zum einschlafen ...

Seh ich genauso, auch wenn ich sonst nicht immer einer Meinung mit ShadowAngel bin. Das mit der wechselnden Qualität der Level ist mir besonders auch bei den EWJ-Spielen aufgefallen. Aladdin sieht toll aus, aber spielerisch ist es echt kein Überflieger.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 27.03.2011 um 16:46:16 Uhr
Original von FunkyFranky80
kommt aber auf keinen Fall an David Perry´s ersten richtigen Hit ran.

Aladdin war nicht Perrys erster Hit...
David Perry hat zuvor schon (imo) bessere Spiele gemacht. Wesentlich bedeutungsvollere sowieso wie etwa Supremacy/Overlord (1990), ein absolut wegweisendes Echtzeitstrategiespiel das den Weg ebnete für Dune II & Co.
Savage (1988) war vor allem auf dem Spectrum und dem Sinclair ein enorm großer Erfolg.
Genauso wie das kultige Trantor (1987), zumindest die CPC Fassung ist großartig. 
Und dann natürlich noch Cool Spot (1993), das mir designtechnisch wesentlich besser als Aladdin gefällt.

Mit Aladdin konnte ich nie was anfangen, die ersten 2 Levels sind nett und bieten einige grafische Gags die gelungen sind (Die Säbelschwinger die ihre Hosen verlieren etwa)
Als dann der Dungeon kam, war mein erster Gedanke "Prince of Persia Rip-off?"
Das Leveldesign wechselt von gut zu "all over the place", das gleiche Problem, das später auch Lion King hatte. Einige Levels sind toll, andere sind nur noch langweilig, der Dungeon ist komplett öde. Es gibt zwar immer mal ein paar nette Ideen, aber spielerisch fand ich es zum einschlafen, was sicher auch am enorm niedrigen Schwierigkeitsgrad liegt.
Erstaunlich, wenn man bedenkt, das Cool Spot und Lion King um einiges herausfordernder waren.
Zitieren

Name: FunkyFranky80    Beiträge: 50 27.03.2011 um 11:00:26 Uhr
Definitiv eins der besten Disney Jump´n´Runs auf dem Mega Drive,und ganz nebenbei eins der besten ever.Der Spielwitz,die genialen Animationen & die Musik sind einfach saugut Die SNES Version ist zwar auch nich schlecht,kommt aber auf keinen Fall an David Perry´s ersten richtigen Hit ran.
Zitieren

Name: robotnik    Beiträge: 5 02.01.2011 um 23:59:11 Uhr
dieses spiel macht heute noch richtig laune! für mega driver pflicht!
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 04.09.2010 um 11:30:03 Uhr
Die meisten Disney Jump'n Run Spiele auf dem MD waren schon ein Klasse für sich. Ich fand die deutlich gehaltvoller als z.B. die Sonic Reihe.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0496 Sek.