[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
LandStalker: The Treasures of King Nole (Mega Drive)
«« Lakers versus Celtics and the NBA Playoffs ««  »» Lemmings »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
85% (7 Mags)
90% (7 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Climax Entertainment
Datenträger: 16 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
LandStalker: Koutei no Zaihou
LandStalker
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sega
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
30. Oktober 1992
29. Oktober 1992
Oktober 1993
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "LandStalker"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Gestatten Sie, daß ich mich vorstelle: Ich bin Niels von Ahorn, meines Zeichens professioneller Schatzsucher und immer für ein Abenteuer zu haben. Gerade hatte ich die goldene Statue von Jypta gefunden und wollte mich ein wenig erholen - schon steht die nächste Herausforderung vor der Tür: Die Suche nach den sagenumwobenen Schätzen von König Nolo! Zusammen mit meiner Gefährtin Flora, einer Waldnymphe mit Flügeln und einem hitzigen Temperament, mache ich mich auf den Weg zu der kleinen Insel Merkator am Ende der Welt, angeblich ein friedvolles Fleckchen Erde. Doch mein untrügerliches Gefühl für Gefahren läßt alle Alarmglocken klingeln... Können Sie mir helfen, die zahllosen Abenteuer und Rätsel zu bestehen und alle Tricks und Fallen zu überwinden, die dort auf mich warten?

  • Das erste komplett deutsche Rollenspiel für Mega Drive!
  • 16 MBit + Batterie-Speichermöglichkeit!
  • Über 700 fantastische 3D-Bildschirme!
  • Viele knifflige Rätsel!


Englisch:
Stalk a King's Ransom!

Eons ago, evil King Nole tyrannized the mythical island of Melcatle. With an insatiable greed for power and wealth, he crushed the people with heavy taxes while destroying their freedom. At last, in fury, the enslaved citizens stormed the place. But King Nole was gone! And with him, the vast treasure, stolen from his subjects!

Now Nigel, the Landstalker,  journeys to this fantastic realm in search of the legendary fortune and power to reunite a divided kingdom!

  • Action, adventure, and mystery in a fabulous land of strange beasts and stranger characters!
  • Intricate mazes and puzzles lead you deep into the towns, forests and under ground caverns of the island, and closer to the secret of King Nole's treasure!
  • Unique elevated 3/4 overview of the mysterious surroundings!
  • Incredible 3-D graphics created by all new Diamond Dimension System!

Screenshots (Anzahl: 8) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 2/94

Mega Fun 10/92
by tag_man

Sega Magazin 9+10/93
by Kettenhund

Gamers 2/94
by jafa

Video Games Sonderheft 6
by Goemon

ASM 3/93

Mega Fun 2/94
by Goemon
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 12)
Gastkommentar schreiben
Name: BlueFlash    Beiträge: 21 26.07.2016 um 02:23:56 Uhr
Den Streit, den das Spiel damals zwischen SNES und MD Besitzer hervorgerufen hat, vergesse ich bis heute nicht. Zelda ist besser, nein Landstalker ist besser, n...
Ich hab das damals mit einem Schulfreund sehr elegant gelöst: 2 Wochen die Konsolen getauscht, und damit auch die Perle des Systems gespielt, das man nicht hat.
Zitieren

Name: Karmakind235    Beiträge: 107 08.05.2014 um 23:05:09 Uhr
Ja, großartiges Spiel, welches damals exklusiv für das Mega Drive erschien. Durch die Iso-Perspektive hebt es sich deutlich von anderen Genre-Vertretern ab. Die Sprungeinlagen sind teilweise schon ziemlich frustrierend, aber die schicke und lustige Präsentation motivierte mich dann doch immer wieder zum Weiterspielen. Der typische "aber den Dungeon/ die Aufgabe will ich noch schaffen"-Suchteffekt hat sich hier schnell eingestellt. Die vielen versteckten Gegenstände und einige Nebenaufgaben runden das Game perfekt ab.
Climax hat hier wirklich (mal wieder) Qualität abgeliefert, sicherlich einer der Spitzentitel fürs Mega Drive!
Zitieren

Name: Sonic    Beiträge: 68 01.05.2014 um 09:45:12 Uhr
Eines der besten Spiele auf dem Mega Drive überhaupt. Habe es nach langer Zeit endlich mal wieder geschaft zu spielen und festgestellt, dass es nichts von seinem Charme verloren hat; es macht heute noch genauso viel Spaß wie damals. Die Grafik ist bunt und detailreich, die Musik sehr passend. Lediglich die Iso-3D Perspektive kann gelegentlich etwas frustieren, wenn komplizierte Sprungmanöver zu absolvieren sind. Da außerdem viele Dungeons verwinkelt und verwirrend sind, sollte man eine gute Portion Hartnäckigkeit und Frusttoleranz mitbringen, wenn man das Spiel ganz durchspielen möchte.
Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 836 04.09.2013 um 16:39:21 Uhr
Original von SP1282
Ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob tatsächlich die Hertz - Zahl oder das Kontrastverhältnis entscheidend sind, oder ob nicht einfach andere Fähigkeiten des TV eine Rolle spielen. Wobei 100 Hertz und ein anständiger Kontrast generell gut sind. N64-Titel sahen bei mir allerdings meistens nicht besonders aus. Hybrid Heaven war ok, aber das lief ja auch in 640 auf 480 Bildpunkten. Leider ist der TV nach knapp 2 Jahren schon hin und Amazon musste mir mein Geld zurückerstatten. Zocke jetzt wieder auf nem gebrauchten Röhrenfernseher für 15 Euro. Das passt aber, weil ich eh nur Retro-Games spiele...

Jup klar egal ob die 16 Bit oder 32/64 Bit Konsolen da passen die schon eher besser noch an ner Röhre das anzuschließen.Aber bei meinem Medion TV geht das noch und Mega Drive Games sahen auch nicht schlecht aus und ich hatte es noch mit nem TV Kabel angeschloßen und darauf Phantas Star II und Eternal Champions ma getestet und es sieht echt gut aus,aber der echt miese unterschied den ich feststellen musste war mit dem RGB Scart und Cinch des N64.Da hab ich Dragon Ball Z Budokai 2 gespielt und auf dem Cinch sieht das so mega scheiße aus die Farben farbarm rauschendes Bild kriegt man richtig Augenkrebs davon und dann das RGB Scart BBBBBBBBBBBBAAAAAAAAAAAMMMMMM war das ein Unterschied wie Tag und Nacht.Klar das Komponenten Kabel des Gamecubes und Kompononente haben letztlich soweit ich weiß nur Gamecube, PS2 und X Box genutzt,weiß einer wie das bei der Dreamcast noch war?Aber da sieht man schon echt einen großen Unterschied, der mir damals als 10 Jähriger nie aufgefallen wäre 
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 01.09.2013 um 16:01:38 Uhr
Ehrlich gesagt weiss ich nicht, ob tatsächlich die Hertz - Zahl oder das Kontrastverhältnis entscheidend sind, oder ob nicht einfach andere Fähigkeiten des TV eine Rolle spielen. Wobei 100 Hertz und ein anständiger Kontrast generell gut sind. N64-Titel sahen bei mir allerdings meistens nicht besonders aus. Hybrid Heaven war ok, aber das lief ja auch in 640 auf 480 Bildpunkten. Leider ist der TV nach knapp 2 Jahren schon hin und Amazon musste mir mein Geld zurückerstatten. Zocke jetzt wieder auf nem gebrauchten Röhrenfernseher für 15 Euro. Das passt aber, weil ich eh nur Retro-Games spiele...
Zitieren

Name: NJW (Gast) 01.09.2013 um 01:20:33 Uhr
Original von SP1282
Inwiefern ist denn der für Retro-Konsolen besonders geeignet? Gelingt dem Upscaler ein schärferes Bild als denen in den meisten LCD- und Plasma-Fernsehern?
Das Bild wird sehr sauber und kontraststark hochinterpoliert. Es kommt weder zu Fragmenten, Klümpchen, Spriterändern oder Treppchen, unsaubere Farbverläufe gibt es auch nicht. Lediglich ein Spiel von rund zehn getesteten MD-Titeln (Lost Vikings) wirkt insgesamt doch recht pixelig. Dazu kommt, dass mehrere Zoomstufen und Optimierungshilfen zur Verfügung stehen.
Was ich dagegen auf anderen modernen Fernsehern schon gesehen habe... wichtig sind glaube ich in jedem Fall 100 Herz und ein Kontrastverhältnis von mindestens 100000:1.

Hmm interessant gilt,dass auch in dem Fall wenn ich noch ein altes N64 Game spiele?
Mich interessiert aus technischer Sicht was jetzt die 100 Hertz und das Kontrastverhältnis für ne Rolle spielen
Ich weiß,daß das deutsche Gerät kein RGB Signal ausgibt und selber hab ich einen Medion LCD TV Typ Nummer weiß ich nicht und Hertz Zahl auch net,aber da sehen manche Spiele noch recht gut aus wie Banjo Kazooie, aber um wieder beim Thema zu bleiben ich hab ma Eternal Champions und Phantasy Star II auf dem gespielt mit den ollen scheiß TV Kabel und ja es ist doch ansehnlich
Zitieren

Name: SonicFusion    Beiträge: 26 28.07.2011 um 21:10:29 Uhr
Land Stalker war Genial es strahlte diese ganz Spezielle Atmosphäre aus  , das einzige was ich problematisch fand war die ISO Perspektive, die es oft zur Tortur machten weil man die Distanz nicht richtig einschätzen konnte. Nun gut tat dem Spielspass trotzdem keinen Abbruch im Endeffekt. He es war schliesslich eines dieser Mega Drive Spiele, die Exklusiv dem SEGA Lager angehörten.  SEGA Fanboy
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 10.04.2011 um 20:39:47 Uhr
Inwiefern ist denn der für Retro-Konsolen besonders geeignet? Gelingt dem Upscaler ein schärferes Bild als denen in den meisten LCD- und Plasma-Fernsehern?
Das Bild wird sehr sauber und kontraststark hochinterpoliert. Es kommt weder zu Fragmenten, Klümpchen, Spriterändern oder Treppchen, unsaubere Farbverläufe gibt es auch nicht. Lediglich ein Spiel von rund zehn getesteten MD-Titeln (Lost Vikings) wirkt insgesamt doch recht pixelig. Dazu kommt, dass mehrere Zoomstufen und Optimierungshilfen zur Verfügung stehen.
Was ich dagegen auf anderen modernen Fernsehern schon gesehen habe... wichtig sind glaube ich in jedem Fall 100 Herz und ein Kontrastverhältnis von mindestens 100000:1.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 10.04.2011 um 13:11:25 Uhr
Original von SP1282
Zocke das Spiel momentan auf meinem neuen 94cm HD-Fernseher (Panasonic Viera TX-L37S20E, für Retro-Konsolen echt gut)
Inwiefern ist denn der für Retro-Konsolen besonders geeignet? Gelingt dem Upscaler ein schärferes Bild als denen in den meisten LCD- und Plasma-Fernsehern? Ich frage, weil ich vorhabe, meine Konsolen irgendwann doch mal wieder in Betrieb zu nehmen. Seit einigen Jahren nutze ich nämlich fast nur noch Emulatoren.

Original von SP1282
Zugegebenerweise braucht die hakelige Steuerung eine gewisse Eingewöhnungszeit, danach ists aber nur noch sehr selten wirklich problematisch.
Ich kann mich erinnern, dass damals sogar ein Konverter speziell für Landstalker angeboten wurde, der horizontale und vertikale Steuerkreuzeingaben in diagonale konvertierte, um die Steuerung ein wenig komfortabler zu machen.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 29.03.2011 um 19:07:32 Uhr
Landstalker ist eines dieser Spiele, die ich als Kind schon immer mal spielen wollte - nur hatte ich da leider kein MD. Ich hab erst nachgedacht, ob ich es heute überhaupt nochmal mit Landstalker versuchen soll, aber der Funke ist beim Spielen sofort übergesprungen.

Zocke das Spiel momentan auf meinem neuen 94cm HD-Fernseher (Panasonic Viera TX-L37S20E, für Retro-Konsolen echt gut) und muss sagen, die Grafik beeindruckt mich bis heute. Unglaublich detailiert und liebevoll, flüssige Animationen und viel Abwechslung. Die Anleitung und das beiliegende kleine Hintbook (auf deutsch) sind auch richtig gut gemacht und helfen doch stellenweise gewaltig.
Zugegebenerweise braucht die hakelige Steuerung eine gewisse Eingewöhnungszeit, danach ists aber nur noch sehr selten wirklich problematisch.

Landstalker rechtfertigt echt allein schon die Anschaffung eines Mega Drive und gehört zum Besten, was ich je gespielt habe.
1x editiert. Zuletzt am 10.04.2011 um 12:43:44 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.051 Sek.