[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Greendog: The Beached Surfer Dude! (Mega Drive)
«« Greatest Heavyweights ««  »» Grind Stormer »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
68% (2 Mags)
71% (2 User)
Infos
Genre: Jump 'n' Run
Entwickler: Interactive Designs
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
1992
1992
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Greendog ist ein unglücklicher Surfer. Er hat sein Board verloren und ist mit einer verhexten Kette am Hals steckengeblieben. Greendog muß sich an vielen verrückten Kreaturen und Monstern vorbeikämpfen, um den aztekischen Schatz zu finden, oder er wird diesen Fluch nie wieder loswerden!


Englisch:
Greendog is one unlucky surfer. He lost his board and got stuck with a cursed necklace. Greendog has to fight his way past a lot of crazed creatures and monsters to find the Aztec treasure or he'll never get rid of the curse!

Screenshots (Anzahl: 10) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 11/92

Play Time 12/92
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 4)
Gastkommentar schreiben
Name: Retrostage    Beiträge: 595 25.06.2012 um 14:55:04 Uhr
Juoooaaahh... Also Greendog blieb mir damals wegen der Werbung im Kopf, gespielt habe ich es nur einen Nachmittag. Der Sound ist nervtötend, die Grafik durchschnittlich, das Gameplay wenig spannend, aber solide. Sicherlich kein Highlight, aber für Genre-Fans einen Blick wert.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 17.12.2010 um 10:01:21 Uhr
Cool, dann hab ich ja keinen Fehlkauf gemacht. Mit etwas Glück sollte es heut im Briefkasten liegen.
In letzter Zeit mach ich gern auch mal "Blindkäufe", also kauf Spiele, die ich noch nicht kenne, ohne sie vorher am Emulator anzuspielen, um mir den Überraschungseffekt so weit wie möglich zu erhalten.
Wenn man Pech hat erwischt man halt 'ne Gurke... aber gut, mittlerweile kennt man eh schon fast alles für die 16-Bit-Konsolen.

Nachtrag: Ja das Spiel macht richtig Spaß, auch wenn es in allen Belangen (Grafik, Sound, Gameplay) eigentlich nur "gut" ist. Durch die entspannte Sommer-Atmosphäre, die relaxte Musik und den charmanten Spielablauf kommt auch bei wiederholtem Tod kein Frust auf, obwohl grad die späteren Skateboard-Level doch einiges an Übung und Auswendiglernen erfordern. Denke im nächsten Anlauf werd ichs durchschaffen.
2x editiert. Zuletzt am 23.12.2010 um 14:36:34 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 17.12.2010 um 01:09:22 Uhr
Hab's eben mal angespielt. Kein Meilenstein, aber macht Spaß. Die Grafik, die witzigen Animationen und die relaxte Musik, die mich auch sofort an Monkey Island erinnert hat, sorgen für ein richtig cooles Karibik-Feeling. Die Levels enthalten ein paar schöne Ideen, die Steuerung ist einwandfrei. Ganz nett!

Der Text auf dem zweiten Screenshot enthält das englische Wort "pendant". Kannte ich nicht und musste es deshalb nachschauen. Dachte zuerst, das seien die Bermuda-Shorts, die er da trägt. Habe ich mich wohl vom Bildkontext irritieren lassen... 
1x editiert. Zuletzt am 17.12.2010 um 01:10:03 Uhr Zitieren

Name: Sonic    Beiträge: 68 16.12.2010 um 17:46:59 Uhr
Ich stimme der Aussage aus der Video Games zu, dass das Spiel keine Meisterleistung ist, jedoch für eine Weile gut unterhält. Im Gegensatz zu Andreas Knauf gefällt mir Kid Chameleon aber deutlich besser. Übrigens erinnert mich der Soundtrack ein wenig an The Secret of Monkey Island.
1x editiert. Zuletzt am 16.12.2010 um 17:48:23 Uhr Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0555 Sek.