[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Teenage Mutant Hero Turtles: The Hyperstone Heist (Mega Drive)
«« Tecmo World Cup '92 ««  »» Teenage Mutant Hero Turtles: Tournament Fighters »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
72% (3 Mags)
77% (9 User)
Infos
Genre: Sidescroll Beat 'em Up
Entwickler: Konami
Datenträger: ???
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Teenage Mutant Ninja Turtles: Return of the Shredder
Teenage Mutant Ninja Turtles: The Hyperstone Heist
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Konami
Konami
Konami
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
22. Dezember 1992
21. Dezember 1992
1992
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Turtles"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
DIE TURTLES MUTIEREN IN EINE ANDERE RADIKALE FORM!

Shredder hat den Hyperstone gestohlen, der ihm die geheimnisvolle Kraft verleiht, um New York schrumpfen zu lassen. Aber: Kriminalität zahlt sich nicht aus. Es ist nun an Ihnen, unsere Turtle Helden zu aktivieren, um das Schlimmste zu verhindern.

1 oder 2 SPIELER


Englisch:
THE TURTLES MUTATE INTO ANOTHER RADICAL FORM!

Shredder stole the powerful Hyperstone to shrink New York. But crime doesn't pay: It's up to you now to guide our Hero Turtles to prevent the disaster!

1 or 2 PLAYERS

Screenshots (Anzahl: 37) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 9)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 836 22.03.2014 um 19:40:19 Uhr
Aber auch die SNES Variante hat gute Musik, der einzige Unterschied is nur die Klangart zwischen SNES und Mega Drive aber beides gut
Zitieren

Name: hudsh    Beiträge: 470 01.09.2013 um 14:47:37 Uhr
Das Spiel ist weder originell noch besonders abwechslungsreich, aber es macht doch jede Menge Spaß. Das liegt natürlich auch an der Musik, die zu den besten auf dem Mega Drive gehört.
1x editiert. Zuletzt am 11.05.2014 um 15:23:18 Uhr Zitieren

Name: NJW (Gast) 31.08.2013 um 23:58:17 Uhr
Original von NegCon
Mir kommt es auch so vor, als ob der Titel im Vergleich zu "Turtles in Time" auf dem SNES etwas untergegangen ist. Liegt es wirklich daran, dass das Spiel viel schlechter ist oder gab es einfach weniger Turtles-Fans unter den MD-Besitzern? Kommt mir nur etwas seltsam vor, da viele noch vom SNES-Gegenstück schwärmen (fand ich ja auch toll), aber kaum jemand spricht über "The Hyperstone Heist" (hab's auch noch nie gespielt).

Nun ich muss gestehen ich kannte Turtles In Time auf dem SNES nicht.Aber ich hatte Turtels the Hyperstone Heist und Power Rangers The Movie als meine Mega Drive Beat Em Up Perlen gehabt.Und auch wenn ich jetzt sehe,daß viele Levels in Turtels In Time identisch sind bis auf das Time Traveling und einiger Levels.Aber ich gehör zu eines der wenigen, die das Spiel absolut Feiern,dazu hab ich noch ne geniale Anekdote. Ich hatte damals noch neben den einen 3 Button Gamepad das 6 Button Gamepad aber mit einer Infrarot übertragung und ich und mein bester Freund wollten entweder Sonic 3, Power Rangers The Movie oder Turtles Hyperstone Heist spielen was aber nie ging weil vom anderen die Steuerung blockiert wird und die Figur automatisch läuft und solche Fachsen das war von Sega die größte scheiße ever das 6 Button Infrarot Gamepad jedoch find ich das Turtles Game immer noch klasse
Zitieren

Name: AufZumAtem    Beiträge: 145 08.02.2013 um 16:42:03 Uhr
Da ich damals kein SNES hatte, war ich über die Mega Drive Umsetzung sehr glücklich.
Ich habe es häufig gespielt.
Das man die Farben der Turtles einstellen konnte fand ich einen netten Bonus und um 2 Spieler Modus war es sehr gut!!
Natürlich wiederholt sich bei solchen Spielen viel, aber das war mir damals volkommen egal!
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 24.04.2011 um 15:55:44 Uhr
Original von Riemann80
Eigentlich hatte ich gehofft, Konami hätte mit der Engine ein komplett neues Spiel entwickelt, aber es kam nur dieser laue Aufguß heraus.   
Konami haben sich bei ihren ersten MD-Titeln echt keine Mühe gemacht, schlimmer hingerotzt ist noch die MD-Version von Sunset Riders.

Im Großen und Ganzen, dürfte es wohl am Zeitdruck gelegen haben, das die ersten Konamispiele eben nicht ganz dem Standard entsprachen, den man von den Nintendokonsolen kannte. Konami hat damals innerhalb von etwa einem Jahr direkt 6 Spiele (Turtles, Sunset Riders, Tiny Toon Adventures, Lethal Enforcers, Rocket Knight Adventures, Turtles: Tournament Fighters) auf den Markt geworfen. Das dies wohl unter Zeitdruck und anderen Einsparungen (Ein Teil davon sind nur mickrige 4MBit Module) entstand, ist wohl der Hauprgrund. Bis auf Rocket Knight Adventures sind das ja alles nicht gerade geniale Spiele. Möglicherweise, da viele Titel auch ungefähr zeitgleich für das SNES erschienen, legte Konami eben dort die Priorität, weil man auf Nintendos Konsolen eben schon etabliert war und wusste, das sich die Spiele sehr gut verkaufen würden oder sie dachten, das sie sich keine große Mühe geben müssen, weil sich die Spiele auf dem MD auch so gut verkaufen werden.

Bei Hyperstone Heist, kommt wohl noch hinzu, das es eben die erste Entwicklung für das Mega Drive war. Beim ersten Mal kennt man die Hardware eben noch nicht so gut. Das dürfte auch eine Rolle spielen.

Wobei Hyperstone Heist jetzt kein so schlechtes Spiel ist, es ist schon in Ordnung. Es sieht gegen über Turtles in Time Arcade und der SNES Konvertierung eben nur schlecht aus.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 24.04.2011 um 10:28:07 Uhr
Original von Riemann80
Ich habe das Spiel gespielt und bin ziemlich enttäuscht. Isoliert betrachtet ist das Spiel nicht schlecht, aber wenn man Turtles in Time kennt, sieht man, wie wenig Mühe Konami sich eigentlich gemacht hat...

Kann ich gut nachvollziehen. Das Spiel ist leider extrem kurz und bietet langfristig so gut wie keine Motivationspunkte. Hat man sich einmal an der liebevollen Grafik sattgesehen (die leider stückweise tatsächlich auch immer wieder und wieder wiederverwendet wird) und die tollen Musikstücke oft genug gehört, bleibt wirklich fast nichts auf der spielerischen Ebene mehr übrig, um bei der Stange zu halten. Das Spiel hat mich nur rund eine Stunde beschäftigt (einmal durchgespielt, reine Durchspielzeit ca. 30 Min.), bevor ichs wieder verkauft habe.
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 28.01.2011 um 12:39:29 Uhr
Ich habe das Spiel gespielt und bin ziemlich enttäuscht. Isoliert betrachtet ist das Spiel nicht schlecht, aber wenn man Turtles in Time kennt, sieht man, wie wenig Mühe Konami sich eigentlich gemacht hat, weil bis an die Schmerzgrenze recyclet worden ist. Weite Teile an Gegnern und Stages wurden kopiert, dazu auch die meisten Bosse. Sogar der Endkampf gegen Shredder ist identisch. Zur Krönung besteht eine Stage auch nur aus Kämpfen gegen Endgegner aus vorherigen Leveln. Außerdem enthölt das Spiel insgesamt auch weniger als Turtles in Time. Eigentlich hatte ich gehofft, Konami hätte mit der Engine ein komplett neues Spiel entwickelt, aber es kam nur dieser laue Aufguß heraus.   
Konami haben sich bei ihren ersten MD-Titeln echt keine Mühe gemacht, schlimmer hingerotzt ist noch die MD-Version von Sunset Riders.
Warum das Spiel so unbekannt ist, weiß ich auch nicht. Vermutlich liegt es daran, daß es halt kein wirklich neues Spiel ist, und im Direktvergleich zu Turtles in Time auch eher schlechter abschneidet. Es dürfte daher wohl kaum als Referenztitel im Kampf Nintendo gegen Sega getaugt haben, und wer nicht gerade die Turtles spielen wollte, hat sich wohl eher Streets of Rage zugelegt.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 28.01.2011 um 12:00:23 Uhr
Mir kommt es auch so vor, als ob der Titel im Vergleich zu "Turtles in Time" auf dem SNES etwas untergegangen ist. Liegt es wirklich daran, dass das Spiel viel schlechter ist oder gab es einfach weniger Turtles-Fans unter den MD-Besitzern? Kommt mir nur etwas seltsam vor, da viele noch vom SNES-Gegenstück schwärmen (fand ich ja auch toll), aber kaum jemand spricht über "The Hyperstone Heist" (hab's auch noch nie gespielt).
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 27.11.2010 um 14:48:42 Uhr
Technisch super, aber irgendwie langweilig und - selbst auf hart und alleine - viel zu leicht. Gekauft, durchgespielt, verkauft. Na ja vielleicht bin ich auch zu alt geworden für die guten alten Turtles... 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0546 Sek.