[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Streets of Rage 3 (Mega Drive)
«« Streets of Rage 2 ««  »» Strider »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
68% (3 Mags)
81% (7 User)
Infos
Genre: Sidescroll Beat 'em Up
Entwickler: Sega
Datenträger: 24 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Bare Knuckle III
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sega
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
18. März 1994
17. März 1994
1994
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Streets of Rage"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Endlich: Die Fortsetzung der Kampfsportknaller-Serie! 24 Meg randvoll mit knallharter Action! In über einem halben Dutzend Levels müssen Sie die Unschuld Axels beweisen. Wählen Sie einen von vier Charakteren und beginnen Sie Ihr Abenteuer in den Streets of Rage! Für 1 oder 2 Spieler!


Englisch:
Strike a blow for justice! Axel has been falsely arrested, only you can prove his innocence. Fight your way through 8 white-knuckle levels to decide the final outcome. New characters, new moves, new challenge!

Screenshots (Anzahl: 16) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 7/94
by Goemon

Gamers 5/94
by jafa

Mega Fun 6/94
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: 7thGuest    Beiträge: 405 28.08.2014 um 01:02:04 Uhr
Wären die Spieldesigner nur mal so mutig gewesen wie die Produzenten, als sie der Verwendung dieses Soundtracks zustimmten. Der ist zwar sowohl kompositorisch als auch klanglich von erkennbar hoher Qualität, aber auch so speziell, dass sicherlich nur eine vergleichsweise kleine Gruppe von Spielern Gefallen daran fand. Yuzo Koshiro scheint sich zu diesem Zeitpunkt seiner Popularität schon so bewusst gewesen zu sein, dass er zusammen mit Motohiro Kawashima, der auch schon an SoR2 mitwirkte, gerne bereit war, ein Experiment zu wagen. Respekt für diese Entscheidung, musikalisch erreicht er mich damit allerdings nicht. Da war mir das kultige Jazz-Intro aus SoR1 doch lieber.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 175 09.04.2013 um 22:58:25 Uhr
Hab's mal wieder in mein Mega Drive gehauen und es auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad durchgespielt.... allerdings nur mit "Super-Zan", sprich Cheat.   Wie ich schon eher schrieb, ist die geringe Durchschlagskraft der Charaktere ein massives Problem und macht es - auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad - aus meiner Sicht nahezu unmöglich, dem letzten Boss in den geforderten drei Minuten den garaus zu machen, selbst zu zweit. Das beeinträchtigt den Spaß schon ordentlich und ist zudem noch schade, weil Teil 3 sonst eigentlich ein recht gelungener Mix aus den ersten beiden Teilen ist. Es bleibt eine kleine Hassliebe für mich.

P.S. Um das wahre/beste Ende zu sehen, muss man nicht den höchsten Schwierigkeitsgrad spielen. Es reicht schon, auf "(ab)normal" den letzten Boss in drei Minuten umzunieten.
1x editiert. Zuletzt am 09.04.2013 um 22:59:17 Uhr Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 27.07.2011 um 13:59:08 Uhr
Da bin ich wohl einer der wenigen, die mit der Musik was anfangen können. Zwar hat das aggressive, Industrial-lastige Geholze nichts mit der lässigen Clubatmosphäre der Vorgänger zu tun, aber zumindest heizt es die Prügelstimmung schön an und in Verbindung mit den dezent albernen Pseudo-Cyberpunk-Elementen macht das Ganze sogar irgendwie Sinn. Das Einzige, was man der Musik vorwerfen kann, ist, dass ein Großteil der Nummern eher nach Bosskampf oder Panic-Run als nach normaler Leveluntermalung klingt.
Zitieren

Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 175 20.07.2011 um 22:23:12 Uhr
War nach dem grandiosen Teil 2 für mich eine herbe Enttäuschung. Musik grottig, die Durchschlagskraft der Charaktere (vor allem Axel) wurde drastisch gemindert. Die Sache mit den verschiedenen Enden und die hübschen Zwischensequenzen milderten das Ganze etwas ab, aber wirklich gefallen konnte mir der dritte Teil nie.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 28.01.2011 um 09:34:04 Uhr
Interessant finde ich, dass auf dem Modul mehrere Motorrad-Level schlummern, die es mangels Zeit nicht mehr ins fertige Spiel geschafft haben.

Hacker haben die Rom jedoch bearbeitet und die Level "restauriert". Hier gibts Videos dazu:

http://www.youtube.com/watch?v=CKJ1T0D75u8

http://www.youtube.com/watch?v=5Lpq0A_4vFE

Schade, dass Bare Knuckles 3 so teuer ist, abgesehen von der schrecklicdhen Musik spielt es sich doch verdammt gut. Von dem westlichen Gegenpart Streets of Rage 3 kann aber auch ich nur abraten - es sei denn man findets für 'nen Fünfer auf dem Flohmarkt.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 22.09.2010 um 00:34:59 Uhr
Streets of Rage 3 ist ein weiteres gutes Beispiel für Zensur und regionale Unterschiede.
Die EU/US Version ist zensiert, im Original trifft man auf den ersten Endboss, der so eine Art Village People ist, ein wandelndes Homosexuellenklischee. In der EU/US Version trifft man nur auf einen Haufen Standardgegner.
In der EU/US Version wurden auch praktisch alle Zwischensequenzen rausgelöscht und die Handlung wurde komplett verändert.
Ebenfalls wurde der Schwierigkeitsgrad stark angezogen. Easy in der EU/US Version entspricht Normal in der japanischen Fassung und Normal sogar noch schwerer ist als der Hard Schwierigkeitsgrad der originalen Version (und Hard in der EU/US Version ist einfach nur krass), was gepaart mit dem Problem, das man das wahre Ende nur auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad sieht, absolut unfair ist.

Im original ist es ein weiteres tolles Spiel, die EU/US Version dagegen ist kompletter Müll 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.1399 Sek.