[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Ghostbusters (Mega Drive)
«« George Foreman\'s KO Boxing ««  »» Ghouls 'n Ghosts »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
64% (1 Mag)
81% (1 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Compile
Datenträger: ???
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Sega
Sega
Sega
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
30. Juni 1990
29. Juni 1990
1990
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Ghostbusters"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Die Ghostbusters gibt es nicht mehr, glauben Sie? Falsch! Die Geister sind wieder da! Haben Sie den nötigen Mumm dazu, die Ghostbusters durch ihr gewagtes Unternehmen zu führen? Gelingt es Ihnen, das geheimnisvolle Rätsel der Steintafel aufzudecken?


Englisch:
If you thought the Ghostbusters went out of business after their last victory - you're wrong! The ghosts are back in town! Are you daring enough to guide the Ghostbusters throughout their mission? Can you solve the mystery of the missing stone tablet?

Screenshots (Anzahl: 18) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 6)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW (Gast) 01.09.2013 um 01:12:21 Uhr
Original von Riemann80
Trotzdem, ein gutes Spiel.

Original von ShadowAngel
Original von Riemann80
Ein willkommener Lichtblick in der Tristisse der 8- und 16-Bit-Ghostbustersspiele. :)

Da gab es doch einige bessere Ghostbustersspiele aus der damaligen Zeit:
Ghostbusters auf dem Master System ist besser als sein Ruf und vor allem ist es das, was man mit den Ghostbusters verbindet: Geister fangen, Gozer plattmachen und gegenüber der NES Version wurde es sinnvoll verbessert.
New Ghostbusters 2 auf dem NES ist ein richtig gutes Spiel, das nur darunter leidet das es keinen zwei Spieler Modus bietet.
Ghostbusters 2 auf dem Game Boy ist sehr gut, einer der besten Launchtitel für den GB und New Ghostbusters 2 recht ähnlich vom Gameplay her. 
The Real Ghostbusters (auch Game Boy) das in den USA erschien (In Europa wurde es in ein Garfieldspiel umgewandelt) ist auch noch recht passabel. Auch wenn es als Puzzle-Plattformer recht wenig mit dem Franchise zu tun hat.
The Real Ghostbusters (Arcade) ist ganz in Ordnung, nichts besonderes aber auch nicht absolut schlecht.

Wirklich schlecht waren nur Ghostbusters auf dem NES, Atari 2600 und Ghostbusters 2 in allen Versionen. Die diversen Computerumsetzungen des Real Ghostbusters Arcadespiel waren auch nicht wirklich gut und eben dieses Mega Drive Spiel. Ebenso natürlich die Extreme Ghostbusters Sachen, aber was soll man bei so einer miesen Vorlage auch erwarten.
Aber der Rest? Nur weil ein paar Internet"kritiker" wie der AVGN behaupten alles wäre schlecht, ohne die meisten Spiele überhaupt gespielt zu haben, muss das nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen.  :/

Apropo AVGN und Ghostbusters da sag ich nur: Ghostbustersssss
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 249 12.07.2011 um 19:58:10 Uhr
Ghostbusters leidet u.a. an einem üblen Designfehler, den auch andere Spiele "auszeichnen". Nachdem man von einem Gegner getroffen wird schleudert es einen zurück. Dadurch fällt man von Plattformen runter, oder schafft nicht mal den Sprung von einer Plattform zur anderen. Sehr nervig, mußte überhaupt nicht sein. Spiele wie Castle of Illusion haben das besser hinbekommen.

Für einen MD Titel von 1990 noch brauchbar, aber technisch schon arg angestaubt.
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 11.05.2011 um 16:38:23 Uhr
Trotzdem, ein gutes Spiel.

Original von ShadowAngel
Original von Riemann80
Ein willkommener Lichtblick in der Tristisse der 8- und 16-Bit-Ghostbustersspiele. :)

Da gab es doch einige bessere Ghostbustersspiele aus der damaligen Zeit:
Ghostbusters auf dem Master System ist besser als sein Ruf und vor allem ist es das, was man mit den Ghostbusters verbindet: Geister fangen, Gozer plattmachen und gegenüber der NES Version wurde es sinnvoll verbessert.
New Ghostbusters 2 auf dem NES ist ein richtig gutes Spiel, das nur darunter leidet das es keinen zwei Spieler Modus bietet.
Ghostbusters 2 auf dem Game Boy ist sehr gut, einer der besten Launchtitel für den GB und New Ghostbusters 2 recht ähnlich vom Gameplay her. 
The Real Ghostbusters (auch Game Boy) das in den USA erschien (In Europa wurde es in ein Garfieldspiel umgewandelt) ist auch noch recht passabel. Auch wenn es als Puzzle-Plattformer recht wenig mit dem Franchise zu tun hat.
The Real Ghostbusters (Arcade) ist ganz in Ordnung, nichts besonderes aber auch nicht absolut schlecht.

Wirklich schlecht waren nur Ghostbusters auf dem NES, Atari 2600 und Ghostbusters 2 in allen Versionen. Die diversen Computerumsetzungen des Real Ghostbusters Arcadespiel waren auch nicht wirklich gut und eben dieses Mega Drive Spiel. Ebenso natürlich die Extreme Ghostbusters Sachen, aber was soll man bei so einer miesen Vorlage auch erwarten.
Aber der Rest? Nur weil ein paar Internet"kritiker" wie der AVGN behaupten alles wäre schlecht, ohne die meisten Spiele überhaupt gespielt zu haben, muss das nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen.  :/
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 05.11.2010 um 01:43:10 Uhr
Original von Riemann80
Ein willkommener Lichtblick in der Tristisse der 8- und 16-Bit-Ghostbustersspiele. :)

Da gab es doch einige bessere Ghostbustersspiele aus der damaligen Zeit:
Ghostbusters auf dem Master System ist besser als sein Ruf und vor allem ist es das, was man mit den Ghostbusters verbindet: Geister fangen, Gozer plattmachen und gegenüber der NES Version wurde es sinnvoll verbessert.
New Ghostbusters 2 auf dem NES ist ein richtig gutes Spiel, das nur darunter leidet das es keinen zwei Spieler Modus bietet.
Ghostbusters 2 auf dem Game Boy ist sehr gut, einer der besten Launchtitel für den GB und New Ghostbusters 2 recht ähnlich vom Gameplay her. 
The Real Ghostbusters (auch Game Boy) das in den USA erschien (In Europa wurde es in ein Garfieldspiel umgewandelt) ist auch noch recht passabel. Auch wenn es als Puzzle-Plattformer recht wenig mit dem Franchise zu tun hat.
The Real Ghostbusters (Arcade) ist ganz in Ordnung, nichts besonderes aber auch nicht absolut schlecht.

Wirklich schlecht waren nur Ghostbusters auf dem NES, Atari 2600 und Ghostbusters 2 in allen Versionen. Die diversen Computerumsetzungen des Real Ghostbusters Arcadespiel waren auch nicht wirklich gut und eben dieses Mega Drive Spiel. Ebenso natürlich die Extreme Ghostbusters Sachen, aber was soll man bei so einer miesen Vorlage auch erwarten.
Aber der Rest? Nur weil ein paar Internet"kritiker" wie der AVGN behaupten alles wäre schlecht, ohne die meisten Spiele überhaupt gespielt zu haben, muss das nicht zwangsläufig der Wahrheit entsprechen. 
Zitieren

Name: Riemann80    Beiträge: 171 05.11.2010 um 00:52:11 Uhr
Kein großartiges, aber gutes and spaßiges Spiel. Ein willkommener Lichtblick in der Tristisse der 8- und 16-Bit-Ghostbustersspiele.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 04.11.2010 um 23:32:13 Uhr
Ein ziemlich schlechtes Spiel.
Erstmal hab ich fortlaufend den Eindruck, das die Entwickler entweder keine Ahnung von Ghostbusters hatten oder man hier einfach ein Spiel noch schnell mit einer Lizenz ausstattete. Das Titellied klingt nur halbwegs nach dem Ghostbusterslied. Winston fehlt komplett. Niemand nennt Ray Ramond. Das Gameplay ist ein 08/15 Plattformhüpfspiel, wo man Geister und Gegenstände abschießt. Die Ghostbusters schießen nichts ab. Dämlich sind auch die Bosskämpfe, man muss sie abschießen, was meist sehr lang dauert und dann muss man noch einen Geist einfangen der aus dem Boss rauskommt....äh, das macht keinen Sinn.
Das Leveldesign schwankt zwischen unterdurchschnittlich wie etwa im Hochhaus und völlig bekloppt, wie in dem Apartment. Generell ist es sehr öde, viele Plattformen, absurd wechselnde Levelthemen, es sieht einfach merkwürdig aus, wenn man in einem Apartment von einem undetailierten Hausbereich in eine Eiswüste kommt. Die Levels sind lang, labyrinthartig in alle Richtungen, ohne dabei den Entdeckungsspaß eines Metroid zu bringen.
Grafisch ist das ganze höchst spartanisch, viel schwarz, viel blau, wenige Details, man hat auch nie wirklich den Eindruck an realistischen Ortschaften zu sein, wie oben schon erwähnt. Die Musik ist furchtbar, die Soundeffekte sind nicht gut und die Steuerung ist nicht gut.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.1445 Sek.