[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Onimusha Tactics (Game Boy Advance)
«« NES Classics 9: Metroid ««  »» Pac-Man Pinball Advance »»
Boxarts
Europa (Front)
Ø Wertungen
87% (1 Mag)
82% (1 User)
Infos
Genre: Strategie
Entwickler: Capcom
Datenträger: 64 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Capcom
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
25. Juli 2003
11. November 2003
5. Dezember 2003
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Onimusha"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Keine Beschreibung vorhanden.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans
Cube 1/04
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 5)
Gastkommentar schreiben
Name: SlimJimmy    Beiträge: 112 29.05.2017 um 16:27:12 Uhr
Interessierte Wii U-Besitzer können sich das Spiel übrigens auch für die Virtual Console laden.
Zitieren

Name: MarS    Beiträge: 85 29.05.2017 um 14:46:11 Uhr
Hab es jetzt mal bestellt. Kommt aus den USA. Dauert also noch ein paar Tage bis es da ist. Werde dann auch mal meinen Eindruck berichten.
Zitieren

Name: galli    Beiträge: 65 07.04.2017 um 10:46:49 Uhr
Original von MarS
Kannst du aber mal bitte noch einen Vergleich zu anderen von dir gespielten GBA-Strategietiteln ziehen? Das wäre mal noch interessant.

Also, gleich vorweg: Onimusha Tactics hat nicht die Klasse eines Fire Emblem Teils oder Final Fantasy Tactics. Dafür ist es wie bereits geschrieben zu linear ohne große Überraschungen oder Nebenschauplätzen. Auch sind manche Level eher leicht und nur mühselig, andere zwischendurch total fordernd. Ebenso muss man diese fernöstliche Mythenwelt mögen, das ist schon speziell japanisch! Eigentlich ein Wunder, dass dieses Spiel es zu uns geschafft hat, andere, zugänglichere Spiele aber nicht.

Ich war immer gut unterhalten, besonders weiter "hinten" im Spiel, wenn man ordentlich ausrüsten kann und die Wahl zwischen vielen Charakteren von Ninjas über Samurai bis Bogenschützen hat und diese ordentlich Specials gelernt haben.

Ist ja keines der total teuren Module, schnupper mal (länger) rein..
Zitieren

Name: MarS    Beiträge: 85 05.04.2017 um 12:53:37 Uhr
Ich überlege auch schon seit einiger Zeit, mir das Spiel mal zuzulegen. Die Kritiken sind aber teilweise recht durchwachsen. Von daher mal einen Dank für deine Einschätzung. Kannst du aber mal bitte noch einen Vergleich zu anderen von dir gespielten GBA-Strategietiteln ziehen? Das wäre mal noch interessant.
Zitieren

Name: galli    Beiträge: 65 04.04.2017 um 13:23:44 Uhr
Vor einiger Zeit durchgespielt und es hat sich gelohnt.

Am Anfang wollte ich Onimusha aber entgeistert an die Wand werfen. Das lag an der Kombination aus leider fehlender Eindeutschung und japanischen Personen-, Legenden- und Ortsnamen zu Hauf: Da verlor ich schnell den Überblick, wenn Onimaru als Onimusha mit Magoichi nach Orikami zu Schloss Igochimi soll, um Igiomi, die Tochter von Yokohama vor Nobunaga zu retten, aber erst noch Hatashi in Bagoichi einen Rachigi von Kotaro bringen muss. Oder so ähnlich.. 

Zum Glück ist die Story in diesem Fall absolut gradlinig und man kann im Grunde nix falsch machen. Alle zusätzlichen Charaktere kommen automatisch dazu, nur einen versteckten Charakter (Oni Kid, aufgelevelt sehr nützlich!) kann man finden.

Nach einiger Zeit war ich aber tatsächlich in der Geschichte drin, mit teils tollen Dialogen und Sprüchen unter den abwechslungsreichen Verbündeten. Auch das Ausrüsten durch Edelsteinkombinationen fand ich gut.

Technisch toll und ein richtig gutes Strategiespiel. Von daher passt der Test der Cube. Und die Musik finde ich nicht sooo nervig, unterstützt halt eine japanische Mythenstory.

Ein paar alternative Sidequests und eine deutsche Übersetzung und es wäre ein Megahit in meinen Augen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0277 Sek.