[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Super Ghouls 'n Ghosts (Game Boy Advance)
«« Steel Empire ««  »» Super Mario Advance 4: Super Mario Bros. 3 »»
Boxarts
Europa (Front)
Ø Wertungen
90% (1 Mag)
79% (1 User)
Infos
Genre: Action Jump 'n' Run
Entwickler: Affect
Datenträger: 32 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
Chou Makai-Mura R
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Capcom
Capcom
Capcom
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
19. Juli 2002
23. September 2002
27. September 2002
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
Portierung der SNES-Version mit Neuerungen/Erweiterungen.
 

Spiele die ebenfalls dem "Ghost 'n Goblins"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
DRAW YOUR SWORD!

As dauntless knight Arthur you are caught up in the most dangerous of quests! A spell has been cast upon the kingdom. Your fair maiden, Princess Prin Prin has been snatched up by the evil emperor. Only as Arthur can you get her back from the creatures of the undead that haunt the land. Test your courage and skill to the limit. You must keep up the quest. On your journey, your mightiest weapon of all awaits you... MAGIC!

Screenshots (Anzahl: 14) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Cube 11+12/02
by vincvega64

Kommentare (Anzahl: 7)
Gastkommentar schreiben
Name: SP1282    Beiträge: 704 29.11.2012 um 20:30:43 Uhr
Original von NegCon
Bzgl. der ruckelnden Kämpfe, ist mir meist nicht wirklich viel aufgefallen, hab' allerdings da nicht so wirklich drauf geachtet. Kann auch sein, dass ich das auch als beabsichtigt wahrgenommen habe, weil von manchen Spielen kennt man es ja, dass bei Treffern kurz das Spielgeschehen verlangsamt wird. Oder hast du ToP mit dem GB-Player gespielt? Weil dort sind mir auch Ruckler aufgefallen, die ich am GBA/DS gar nicht bemerkt hatte (wahrscheinlich am TV wegen dem größeren Screen besser zu erkennen).

Hab es auf dem DS-Lite gezockt, nachdem ich einige Jahre zuvor am Emu angefangen hatte die SNES-Version zu spielen - da war mir damals wegen eines PC-Totalabsturzes der Spielstand flöten gegangen.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 28.11.2012 um 00:06:44 Uhr
Original von SP1282
Der Port ist nicht der beste, aber das Spiel ist dennoch auch auf dem GBA klasse. Leider ruckelten die Kämpfe bei mir sehr stark und die Musik rauschte erbärmlich, das ändert aber nix daran, dass ichs trotzdem lange und gerne gespielt habe. Die SNES-Version hab ich mit Patch am Emu gezockt, die war insgesamt allerdings schon noch nen Tick besser.

Wie gesagt, das war jetzt nicht gegen dich gerichtet, sondern es ist mir nur bei deiner Kritik eingefallen, dass ToP von anderen Internet-Usern oft so hingestellt wird, als wäre es totaler Müll. Ansonsten stimme ich dir aber auch zu. Beim Spielen von ToP hat es mich auch etwas geärgert, dass das Spiel damals nicht auch in Europa für das SNES erschienen ist... und wenn dann wären es wahrscheinlich auch noch in einer BigBox veröffentlicht worden. Da es aber leider nicht so gekommen ist, ist die GBA-Versionen die einzige vernünftige, und gar nicht mal sooo üble Alternative, sofern man es als Original spielen will.

Bzgl. der ruckelnden Kämpfe, ist mir meist nicht wirklich viel aufgefallen, hab' allerdings da nicht so wirklich drauf geachtet. Kann auch sein, dass ich das auch als beabsichtigt wahrgenommen habe, weil von manchen Spielen kennt man es ja, dass bei Treffern kurz das Spielgeschehen verlangsamt wird. Oder hast du ToP mit dem GB-Player gespielt? Weil dort sind mir auch Ruckler aufgefallen, die ich am GBA/DS gar nicht bemerkt hatte (wahrscheinlich am TV wegen dem größeren Screen besser zu erkennen).
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 27.11.2012 um 23:11:01 Uhr
Original von NegCon
Was "Tales of Phantasia" angeht, finde ich es immer etwas unfair, dass es meist recht schlecht geredet wird, wobei du damit jetzt allerdings nicht gemeint bist... mir ist aber durch die Kritik am Sound nur wieder eingefallen, dass es oft als kompletter Müll abgetan wird. Das Spiel wurde von der Grafik und vom Sound her an den GBA angepasst bzw. überarbeitet und es gibt auch ein paar kleinere Erweiterungen/Neuerungen. Technisch kann es zwar nicht mit der SNES-Version (oder gar der PSX-Umsetzung) mithalten, dafür ist es aber, dank Nintendo, die einzige offizielle Fassung des Spiels, die es bis nach Europa geschafft hat und auch noch komplett übersetzt wurde.

Ich war damals ziemlich begeistert von der GBA-Umsetzung und es kam bei mir sogar etwas SNES-Feeling auf.

Der Port ist nicht der beste, aber das Spiel ist dennoch auch auf dem GBA klasse. Leider ruckelten die Kämpfe bei mir sehr stark und die Musik rauschte erbärmlich, das ändert aber nix daran, dass ichs trotzdem lange und gerne gespielt habe. Die SNES-Version hab ich mit Patch am Emu gezockt, die war insgesamt allerdings schon noch nen Tick besser.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.223 27.11.2012 um 19:26:17 Uhr
Original von SP1282
Auch bei Tales of Phantasia und wirklich allen anderen SNES-Games, die auf GBA portiert worden sind, verliert der Sound leider extrem an Klangqualität...

Was "Tales of Phantasia" angeht, finde ich es immer etwas unfair, dass es meist recht schlecht geredet wird, wobei du damit jetzt allerdings nicht gemeint bist... mir ist aber durch die Kritik am Sound nur wieder eingefallen, dass es oft als kompletter Müll abgetan wird. Das Spiel wurde von der Grafik und vom Sound her an den GBA angepasst bzw. überarbeitet und es gibt auch ein paar kleinere Erweiterungen/Neuerungen. Technisch kann es zwar nicht mit der SNES-Version (oder gar der PSX-Umsetzung) mithalten, dafür ist es aber, dank Nintendo, die einzige offizielle Fassung des Spiels, die es bis nach Europa geschafft hat und auch noch komplett übersetzt wurde.

Ich war damals ziemlich begeistert von der GBA-Umsetzung und es kam bei mir sogar etwas SNES-Feeling auf. Allerdings muss ich dazu sagen, dass ich die SNES-Version nur flüchtig gekannt habe, dennoch gehört ToP für mich zu den besten GBA-jRPGs ... eigentlich hat es mir, von allen die ich gespielt habe, fast schon am besten gefallen, wobei FFVIAdvance auch toll war und Breath of Fire 1 (ebenfalls erstmals in Europa und komplett auf deutsch erschienen) müsste ich auch noch durchspielen.

Ach ja, was mir bei ToP auf dem GBA allerdings aufgefallen ist... als ich es mal kurz mit dem GB-Player gespielt habe, kam mir das Scrolling etwas ruckelig vor, am GBMicro (wo ich es damals die meiste Zeit gespielt habe) und DS/DSlite ist mir das allerdings nicht aufgefallen.

Aber gut, das war jetzt etwas Off-Topic... wollte es aber mal loswerden.

//Edit:
Wem es interessiert, hier ist ein Vergleichsbild, das Screenshots der SNES-, PSX- und GBA-Version zeigt. Die Obere Reihe müsste PSX sein, die Mittlere PSX und die unteren drei Screenshot stammen von der GBA-Umsetzung. Wobei die GBA-Screenshots leider etwas gestaucht wurden, weil der GBA ein breiteres Bildformat als 4:3 benutzt!
3x editiert. Zuletzt am 27.11.2012 um 19:50:01 Uhr Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 27.11.2012 um 15:14:34 Uhr
Original von SP1282
...das Springen zu verändern hätte in meinen Augen nur dann Sinn gemacht, wenn die Veränderung optional gewesen wäre - also man dem Spieler die Wahl gelassen hätte zwischen altem und neuen Sprungverhalten.

Na gut, überredet. Dann hätte man, um den Preis von 39,90€ zu rechtfertigen, eine bessere Steuerung, schöne Cut-Szenes (wie in Mega Man Zero) und eine Deutsche Sprache rüberbügeln können. So finde ich die Adaption ein bisschen zu spärlich ausgestattet.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 27.11.2012 um 14:14:29 Uhr
Original von Black Diamond
Die hohe Wertung teile ich ganz und gar nicht. Die Speicherfunktion und die zusätzlichen Level sind natürlich super. Aber ganz im Stile des SNES-Originals ist das Springen immernoch in meinen Augen verbugt. Sie haben also am eigentlichen Gameplay nichts geändert. Das ist schade, denn eine kleine Verbesserung hätte dem Spiel sicher gut getan. Das Cover ist ja mal der Oberhammer, sehr schick. Unterm Strich finde ich es zwar leicht besser als das Original. Aber ich würde die SNES-Version vorziehen wegen dem besseren Soundchip. Ich finde den Soundunterschied doch arg spürbar.

Auch bei Tales of Phantasia und wirklich allen anderen SNES-Games, die auf GBA portiert worden sind, verliert der Sound leider extrem an Klangqualität... das Springen zu verändern hätte in meinen Augen nur dann Sinn gemacht, wenn die Veränderung optional gewesen wäre - also man dem Spieler die Wahl gelassen hätte zwischen altem und neuen Sprungverhalten.
1x editiert. Zuletzt am 27.11.2012 um 14:15:09 Uhr Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 26.11.2012 um 23:55:03 Uhr
Die hohe Wertung teile ich ganz und gar nicht. Die Speicherfunktion und die zusätzlichen Level sind natürlich super. Aber ganz im Stile des SNES-Originals ist das Springen immernoch in meinen Augen verbugt. Sie haben also am eigentlichen Gameplay nichts geändert. Das ist schade, denn eine kleine Verbesserung hätte dem Spiel sicher gut getan. Das Cover ist ja mal der Oberhammer, sehr schick. Unterm Strich finde ich es zwar leicht besser als das Original. Aber ich würde die SNES-Version vorziehen wegen dem besseren Soundchip. Ich finde den Soundunterschied doch arg spürbar.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.4641 Sek.