[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Kung Fu (NES)
«« Krusty's Fun House ««  »» Lee Trevino's Fighting Golf »»
Boxarts
EUR-PAL (Front) [2nd Release]
Ø Wertungen
45% (1 Mag)
65% (5 User)
Infos
Genre: Action
Entwickler: Irem
Datenträger: ???
Alternative Titel:  
Japan:
Spartan X
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nintendo
Nintendo
Nintendo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
21. Juni 1985
Oktober 1985
15. April 1987
   
Sprache (dt. Release):
Englisch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Kung Fu Master"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Kick, jump and punch your way to victory in KUNG FU!

You'll need lightning fast reactions to knock out the Knife Thrower, stop the Stick Fighter, and trip up the evil Tom Tom Brothers in this action-packed martial arts contest! Are you sure you're tough enough? Because it'll take all your strength and skill to master the moves in KUNG FU, beat your opponents, and rescue the fair Sylvia who's held captive on the top floor! The action is non-stop, and just when you think you've got your enemies licked there's always a Giant, a Snake, or a fire-breathing Dragon to contend with in KUNG FU!

Players: 1 or 2

Screenshots (Anzahl: 3) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 8)
Gastkommentar schreiben
Name: SP1282    Beiträge: 705 21.07.2012 um 19:08:51 Uhr
Original von Retrostage
Ein Klassiker. Allerdings spielerisch absolut limitiert, und das war schon damals zum Release so. War eines meiner ersten NES-Spiele, aber der Spielspaß blieb auf die Dauer auf der Strecke, zu simpel war die "Action".

Fand es spielerisch, also rein von der Gameplay-Mechanik, eigentlich super. Wovon es zu wenig gab waren Level bzw. grafische Abwechslung. Wenn es mal acht oder zehn längere und grafisch abwechslungsreichere Level gegeben hätte und auch dieses Endlos-Spielprinzip weggelassen worden wäre - stattdessen einfach drei, vier Schwierigkeitsgrade -, dann hätte das Spiel auf Dauer mehr hergegeben. So wie es ist hab ichs auf dem NES aber auch gezockt bis zum Geht-nicht-mehr.
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 597 20.07.2012 um 16:10:29 Uhr
Ein Klassiker. Allerdings spielerisch absolut limitiert, und das war schon damals zum Release so. War eines meiner ersten NES-Spiele, aber der Spielspaß blieb auf die Dauer auf der Strecke, zu simpel war die "Action".

Das Problem: Er erschien erst im April 1987. Gerade ein Jahr später kam Double Dragon auf dem NES raus, was deutlich mehr bot. Für ein Spiel aus dem Jahre 1985 war es ok, auf dem VCS sogar gut. Aber 1987? Bei Spielen wie Excitebike (Sept. 1986), Zelda (Nov. 1987), Super Mario Bros. (Mai 1987), Ghosts 'N Goblins (irgwendwann 1987), Kid Icarus (Dez. 1987), im Januar 1988 erschien Metroid.

Als ich das NES 1987 bekam, gab es halt so viel bessere Spiele als Kung Fu. Zumal das Spiel eigentlich schon 3 Jahre alt war und Nintendo trotzdem den Vollpreis verlangte.
Zitieren

Name: hudsh    Beiträge: 470 20.07.2012 um 15:42:44 Uhr
Original von Johny-Retro


Gute Frage, also in der Arcade Version liegt mein Rekord bei 4x, mehr ist nicht drinn bei mir. Bei der NES Version habe ich so 5 bis 6x im Kopf und da gings mal auch noch weiter. :D

Aha, bei mir war in Level 3-4 schon Schluss (meistens schon früher) .
Ich habe nichts gegen einfache Spiele wie "Kung Fu" oder "Popeye", wenn sie günstig angeboten werden. Adventures spiele ich meistens nur 1x durch, auf Spiele wie "Kung Fu" greife ich aber immer wieder gerne zurück.
2x editiert. Zuletzt am 12.05.2014 um 16:41:39 Uhr Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 26.03.2010 um 11:20:52 Uhr
Original von SP1282
Gab es da eigentlich ein "richtiges" Ende nach mehreren Durchläufen? Hab mal auf dem Emu versucht, so viele Durchgänge wie möglich zu schaffen, bin dabei aber recht schnell an meine Grenzen - und die meiner Geduld - gestoßen.
Bei der NES von Donkey Kong wird es irgendwann faktisch unschaffbar - da habe ich es auch probiert...

Gute Frage, also in der Arcade Version liegt mein Rekord bei 4x, mehr ist nicht drinn bei mir. Bei der NES Version habe ich so 5 bis 6x im Kopf und da gings mal auch noch weiter. Ich denke das dies ein Endlos Spiel ist, wobei man könnte es ja nochmals versuchen....wer schafft Kung Fu 10x durchzuspielen bzw. wer hat die Motivation dazu? 
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 26.03.2010 um 10:13:46 Uhr
Gab es da eigentlich ein "richtiges" Ende nach mehreren Durchläufen? Hab mal auf dem Emu versucht, so viele Durchgänge wie möglich zu schaffen, bin dabei aber recht schnell an meine Grenzen - und die meiner Geduld - gestoßen.
Bei der NES von Donkey Kong wird es irgendwann faktisch unschaffbar - da habe ich es auch probiert...
Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 23.03.2010 um 17:44:47 Uhr
Original von NegCon
Kung Fu Master war der erste Automat den ich gespielt habe. War im Sommerurlaub 1989 in Tunesien, da stand die Arkademaschine im Hotel rum und die einige Kinder der Hotelgäste, inkl. mir, standen da oft rum und sahen anderen Leuten beim spielen zu oder daddelten selbst. Hat mir damals schon sehr viel Spaß gemacht. Die NES-Version habe ich auch mal vor längerer Zeit gespielt, kommt optisch natürlich nicht ganz an das Original ran, hat mir aber ähnlich gut gefallen.

Jaja, der gute alte Urlaub mit den Eltern. Das erste was man als Videospielsüchtiges Kid nach dem eintreffen und dem Bezug der Unterkunft tat war die Gegend nach etwas Spielbarem "abzuchecken". Fand man sein Mittel zur Sucht war der Urlaub gerettet, aber man fand eigentlich eh immer was...die 80er waren halt DAS Jahrzehnt der Videospielindustrie. Good old Times!
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.224 23.03.2010 um 13:09:02 Uhr
Kung Fu Master war der erste Automat den ich gespielt habe. War im Sommerurlaub 1989 in Tunesien, da stand die Arkademaschine im Hotel rum und die einige Kinder der Hotelgäste, inkl. mir, standen da oft rum und sahen anderen Leuten beim spielen zu oder daddelten selbst. Hat mir damals schon sehr viel Spaß gemacht. Die NES-Version habe ich auch mal vor längerer Zeit gespielt, kommt optisch natürlich nicht ganz an das Original ran, hat mir aber ähnlich gut gefallen.
Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 23.03.2010 um 08:02:35 Uhr
Ahhh, wenn ich allein schon die Nes-Box sehe wird mir warm ums Herz.  Das Game war ein absoluter Dauerbrenner, heute zocken wir noch sehr oft die Arcade Version. In dem Test wird nicht drauf eingegangen das man das Spiel mehrmals durchzocken muss und das bei jedem mal ein Drachensymbol rechts oben im Bildschirmrand erscheint was signalisierte das die Gegner etwas schneller wurden bzw. der Ablauf sich etwas veränderte.

Das Spiel ist wirklich recht simpel gehalten ist aber für mich ein absoluter NES Klassiker. 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0479 Sek.