[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Driver (PlayStation)
«« Dreams ««  »» Driver 2 »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
89% (1 Mag)
85% (6 User)
Infos
Genre: Racing
Entwickler: Reflections Interactive
Datenträger: 1 (CD)
Alternative Titel:  
Japan:
Driver: Sennyuu! Car Chase Daisakusen
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Spike
GT Interactive
GT Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
9. März 2000
30. Juni 1999
2. Juli 2000
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Driver"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Screch through sun drenched Miami, speed over the hills of San Francisco, slide across the rain-drenched streets of Los Angeles or cause chaos in the hustle and bustle of New York.

Mission over? Sit back, relax, re-live those glorious handbrake turns and wave goodbye to the cops again and again in the unbelievable "film director" editing feature, reproducing your own classic 70's car chase movies.

"The drive of your life" - Official PlayStation Magazine 9/10

Screenshots (Anzahl: 8) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 7/99
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 10)
Gastkommentar schreiben
Name: Destruktiv    Beiträge: 295 17.10.2013 um 15:12:25 Uhr
Original von 7thGuest

Ich habe es eher andersherum empfunden. Während ich mit dem Tutorial in der Garage nie Probleme hatte und mich immer gewundert habe, wieso das in einigen Zeitschriften als so furchtbar schwierig erwähnt wurde.


In der Garage hatte ich auch nie Probleme.
Bei solchen Spielen habe nie Lust die Missionen zu machen. In der Regel rammt man ein Polizeiauto und dannn gehts Rund.

Original von ShadowAngel
Driv3r der größte Witz aller Zeiten (es sorgte aber wenigstens endlich mal für einen stichfesten Beweis dafür, das Magazine von der Industrie für gute Wertungen bezahlt werden). Parallel Lines war in Ordnung.

Ich glaube die Gamepro hatte es damals viel zu hoch bewertet.
Zitieren

Name: kvbear    Beiträge: 21 23.01.2013 um 20:46:24 Uhr
es gibt nichts nervigeres als eine kleine "tutorial"-mission vorab, die kaum zu schaffen ist. stimmt, da musste ich auch ein paar anläufe nehmen 
Zitieren

Name: Face    Beiträge: 17 23.01.2013 um 12:01:30 Uhr
Die Tutorial-Mission dank eines Cheats übersprungen, aber das restliche Spiel komplett durchgespielt (ohne Cheats)... anschließend konnte ich die Tutorial-Mission noch immer nicht absolvieren
Zitieren

Name: Duke Nukem    Beiträge: 10 10.06.2011 um 18:06:59 Uhr
Da habts recht, ist wirklich ein feines Spiel! Aber die letzte Mission geht mir echt aufn Sack! Die blöde Stretch-Limo ist einfach zu lahm 
Zitieren

Name: ICON    Beiträge: 54 14.05.2011 um 20:54:06 Uhr
Driver ist für mich mit eines der besten PSX Games überhaupt.
Alleine der V8 Sound und die Möglichkeit zum ersten mal frei durch richtig große Städte zu brettern und sich coole ( )Verfolgungsjagden  im Stile von Colt Seavers zu liefern und sich das dann später in einem Kino reifen Replay nochmal an zu schauen, einfach genial.
Ich habe mir damals jede Zeitung gekauft die irgendwas zu Driver berichtet hat um mir die Wartezeit zu verkürzen.
Aber ich muss doch zugeben das mir GTA einfach besser gefallen hat, auch wenn es nicht 3D war.    
2x editiert. Zuletzt am 14.05.2011 um 20:55:15 Uhr Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 14.05.2011 um 10:45:59 Uhr
Original von ShadowAngel
Und alle jammern immer über den Schwierigkeitsgrad   
Wobei der Schwierigkeitsgrad wirklich merkwürdig ist. Das Tutorial (Im Parkhaus) ist wegen dem Zeitlimit um einiges schwerer als die nachfolgenden 10 Missionen.
Ich habe es eher andersherum empfunden. Während ich mit dem Tutorial in der Garage nie Probleme hatte und mich immer gewundert habe, wieso das in einigen Zeitschriften als so furchtbar schwierig erwähnt wurde, habe ich mich mit den letzten Missionen teilweise etwas schwer getan. Nach so langer Zeit kann ich allerdings nicht mehr sagen, welche Missionen das waren bzw. worum es in denen ging.

Original von ShadowAngel
Teil 2 hat in erster Linie eine beschissene Framerate und Steuerungsprobleme.
Allerdings. Das fällt einem sofort auf, sobald das eigentliche Spiel beginnt und man die ersten "Meter" zurücklegt. Die Framerate ist generell schon niedrig und die Steuerung damit schwerfällig. Zusätzlich gibt es aber immer wieder weitere Framerateeinbrüche, die Sichtweise ist teils äußerst bescheiden und das regelmäßige Standbild beim Streaming einfach nur supernervig. Soweit ich mich erinnern kann, gab es aber auch hier wieder mal keine einzige deutsche Zeitschrift, die dem Spiel eine angemessene Wertung verpasst hätte. Also durfte ich den Mist gleich nach dem Kauf wieder weiterverscheuern. 
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 14.05.2011 um 03:32:31 Uhr
Original von Johny-Retro
Die anderen Driver Teile habe ich nicht mehr gespielt, Teil 2 habe ich aber auf der PSX und den werde ich bei Zeiten mal anspielen.

Teil 2 hat in erster Linie eine beschissene Framerate und Steuerungsprobleme.
Es ist halt auch nicht mehr das gleiche. Driver 1 hatte San Francisco und es gab nichts besseres als die Hügel als Sprungschanze zu missbrauchen und so in andere Autos reinzufliegen oder eine "Knight Rider-Stunts" hinzulegen so das die Front vom Auto verbeult wurde und die Felgen wegflogen 
Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 13.05.2011 um 22:30:03 Uhr
Hehe, ja das mit GTA in 3D kommt schon sehr gut hin, damals. Aber ich fand gerade die Tutorial Mission damals sehr intelligent integriert, weil sie eben so konzipiert war das man danach die schwierigen Missionen wenigstens im Ansatz mit dem erlernten Fahrerischem Geschickt entgegen "fahren" konnte. Da war man, wie du selbst ja sagst, etwas länger drann beschäftigt, ergo=skill. 

Die anderen Driver Teile habe ich nicht mehr gespielt, Teil 2 habe ich aber auf der PSX und den werde ich bei Zeiten mal anspielen.

Das 70´s Setting gefiel mir damals überhaupt in einigen Spielen sehr gut, drum war ich da auch für gewisse Test Drive Titel zu haben, die Muscle Cars hattens mir damals angetan. 
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 13.05.2011 um 22:01:38 Uhr
Und alle jammern immer über den Schwierigkeitsgrad   
Wobei der Schwierigkeitsgrad wirklich merkwürdig ist. Das Tutorial (Im Parkhaus) ist wegen dem Zeitlimit um einiges schwerer als die nachfolgenden 10 Missionen.

Aber Driver rockt, irgendwann hatte man keine Lust mehr auf die immer gleichen Missionen und ist einfach nur rumgefahren, hat für Chaos gesorgt, hat Stunts gemacht und dann mit dem Replay-Editor möglichst coole Videos gemacht 

Mir hat das Spiel gefallen, ich nannte es immer GTA in 3D (Wobei GTA in 3D, GTA 3 und vor allem Vice City, dann aber doch noch 2-3 Stufen genialer waren)
Schade, das nach Teil 1 nicht mehr viel kam. Teil 2 war enttäuschend. Driv3r der größte Witz aller Zeiten (es sorgte aber wenigstens endlich mal für einen stichfesten Beweis dafür, das Magazine von der Industrie für gute Wertungen bezahlt werden). Parallel Lines war in Ordnung. Grafisch absolut fies (kam jahre später raus, sah aber kaum besser als Vice City aus)

Was mir an Driver 1 (und Parallel Lines) gefällt, ist das 70er Jahre Setting. Das ist einfach toll. Vielleicht schafft es die GTA Serie auch irgendwann in dieses Jahrzehnt.
Zitieren

Name: Johny-Retro    Beiträge: 189 13.05.2011 um 21:43:34 Uhr
War damals ein sehr beliebtes Spiel bei uns. Das Schadensmodel war für damalige Zeiten schon recht nett auch die abwechslungsreichen Missionen bzw. deren Aufgaben die sehr gut in die Storyline integriert wurden waren schon sehr gut. 
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0368 Sek.