[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Crusader: No Remorse (PlayStation)
«« Croc: Legend of the Gobbos ««  »» Crusaders of Might and Magic »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
74% (1 Mag)
0% (0 User)
Infos
Genre: Action Adventure
Entwickler: Realtime Associates
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
Electronic Arts
Electronic Arts
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
Nicht erschienen
31. Dezember 1996
März 1997
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Genau wie die PC-Version ist auch die PlayStation-Umsetzung für den dt. Markt entschärft worden. Welche Änderungen vorgenommen wurden erfahrt ihr hier.
 

Spiele die ebenfalls dem "Crusader: No Remorse"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
IF YOU DON'T HAVE A BAD ATTITUDE...

As a Silencer - one of the elite enforcers of the World Economic Consortium - you're supposed to be incorruptible. But if the system you serve is utterly corrupt, where does that leave you?

Now, your former employers better watch their backs because you're coming after them with all the firepower at your command. No pity... no mercy... no remorse.

  • 15 deadly missions.
  • 13 killer weapons.
  • Visible damage from every round fired.
  • Run, jump, roll and crouch.
  • Explore refineries, labs, military bases - even a space station.
  • Control robots, gun turrets and more.
  • New features: transparent walls, JL-2 Purifier, forward roll maneuver and 3 new deaths!
  • Fully immersive surround sound!

...YOU DON'T HAVE A CHANCE.

Screenshots (Anzahl: 0)
Keine Screenshots vorhanden.
Zeitschriftenscans
Video Games 4/97
by Goemon

Mega Fun 3/97
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 4)
Gastkommentar schreiben
Name: SP1282    Beiträge: 704 31.01.2015 um 13:43:46 Uhr
Lustig, besser spät als nie hole ich das Spiel gerade auf dem Saturn nach. Falls die Versionen wirklich inhaltsgleich sind kann man das Spiel definitiv empfehlen. Vermute aber mal, dass es sich mit dem Saturn Pad etwas besser steuert als mit dem original Vier-Wege-Steuerkreuz auf der PSX.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 19.04.2011 um 17:16:37 Uhr
Original von SP1282

Klingt ja, als sollte ich das auch mal antesten.

Und etwas Geduld mitbringen. Die Steuerung muss man erlernen und selbst dann klappt nicht alles. An dem einen Level mit den Förderbändern und bewegenden Plattformen bin ich fast etwas verzweifelt. Immer vorbei gesprungen oder runtergerutscht. Gerade die Plattformen erinnern sehr an Landstalker.

Original von SP1282

Dass du solche fiesen Sachen spielst hätte ich aber gar nicht vermutet - oder zockst du (genau wie ich) auch einfach alles, was irgendwie interessant aussieht?

Hmm...warum nicht vermutet?
Jeder, der mich kennt, weiß das ich nichts gegen Blut und fiese Metzeleien habe. Auch wenn ich es generell eher 'over the top' mag, wie beim Duke, Blood oder etwa Left 4 Dead. Crusader ist in der Hinsicht nicht witzig, aber die UV-Strahlenkanone, welche die Gegner quasi röstet setz ich trotzdem gern ein.
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 19.04.2011 um 09:42:47 Uhr
Original von ShadowAngel
Das Spiel ich zur Zeit in der unzensierten PC Fassung. [...] Es ist schön blutig, düster und einfach bösartig in manchen Szenen (Etwa in Mission 2 wo die Gefangenen erschossen werden)
Trashige Zwischensequenzen (Der Händler könnte auch in Troll 2 auftreten) und tolle Musik runden das Spiel ab.

Klingt ja, als sollte ich das auch mal antesten. Seid ich Landstalker angefangen habe steh ich eh auf Spiele mit isometrischer Grafik. Dass du solche fiesen Sachen spielst hätte ich aber gar nicht vermutet - oder zockst du (genau wie ich) auch einfach alles, was irgendwie interessant aussieht?
1x editiert. Zuletzt am 19.04.2011 um 09:44:44 Uhr Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 18.04.2011 um 18:15:59 Uhr
Das Spiel ich zur Zeit in der unzensierten PC Fassung. Hat man sich an die hakelige Steuerung gewöhnt, ist das immer noch ein extrem gutes Spiel. Es ist schön blutig, düster und einfach bösartig in manchen Szenen (Etwa in Mission 2 wo die Gefangenen erschossen werden)
Trashige Zwischensequenzen (Der Händler könnte auch in Troll 2 auftreten) und tolle Musik runden das Spiel ab.

Leider sind die Konsolenfassungen recht enttäuschend. Das sich die SVGA Grafik nicht übertrugen lies, ist verständlich, aber das es gleich so pixelig aussehen muss? Genauso unverständlich ist, das viele Videos entfernt wurden und man stattdessen den Inhalt der Videos als E-Mails zum lesen bekommt, das nimmt viel von der Atmosphäre. Die Gamepadsteuerung empfinde ich sogar noch schlechter als die Steuerung am PC, wo man wahlweise mit Tastatur oder Maus (wobei das zielen mit der Maus auch eine Kunst für sich ist) vorankommt.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0267 Sek.