[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Syndicate Wars (PlayStation)
«« Sydney 2000 ««  »» Syphon Filter »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
79% (1 Mag)
90% (2 User)
Infos
Genre: Action
Entwickler: Bullfrog
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
Electronic Arts
Electronic Arts
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
31. Juli 1997
Juli 1997
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Syndicate"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Welcome to an urban Hell of ultra-violent mayhem. To streets controlled by warring factions, where the innocent are slaughtered without remorse. To ruthless cyborgs and crazed zealots, armed with enough destructive might to trigger Armageddon. To a world without pity.

  • Multi-player option (up to 4 players).
  • Fully destructible world - blow up every object in the game.
  • 3-D rotating map during gameplay.
  • Over 60 missions in more than 30 cities.
  • Over 15 weapons: Nuclear Granades, Razor Wire, Psycho Gas and more.

Screenshots (Anzahl: 0) und YouTube-Video
Keine Screenshots vorhanden.
YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 7/97
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 5)
Gastkommentar schreiben
Name: Kettenhund    Beiträge: 206 13.05.2017 um 03:17:15 Uhr
Das muss ich mal wieder spielen. Ich weiß noch, wie mich damals die Atmosphäre eingesaugt hat.
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 332 17.11.2012 um 15:59:27 Uhr
Ich bevorzuge ebenfalls das Original, v.A. wegen der Übersichtlichkeit und weil mir der Stil besser gefällt, aber die gern gebrachte Behauptung, es wäre "taktischer", nur weil man auf einer Übersichtskarte die Reihenfolge der Missionen auswählen kann, ist schon extrem an den Haaren herbeigezogen.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 822 15.11.2012 um 21:19:51 Uhr
Bei dem Spiel schwimme ich auch gegen Strom, also gegen die Retromasse die das erste Syndicate für wesentlich besser hält.
Syndicate Wars ist ein gelungenes Sequel, das vieles verbessert (vor allem technisch natürlich, einstürzende Gebäude usw.) und auch taktisch etwas anspruchsvoller umgesetzt. Das es nun keine Munition mehr gibt, sondern alle Waffen auf Energie von einem tragbaren Kernfusionsreaktor kommt, mach den Einsatz spannender. In Teil 1 konnte man einfach Waffen aufsammeln. 
Bullfrog hat auch kleine Gags eingebaut, wie einige Fahrzeuge aus ihrem längst vergessenen Titel Hi-Octane.

Was allerdings stört, ist der schon fast lächerlich schwache Flammenwerfer, so eine Waffe sollte Schaden anrichten und nicht überflüssiger Schrott sein.
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 648 14.11.2012 um 22:55:04 Uhr
Original von Kettenhund
Die Atmo ist echt genial.

Welch eine Tiefe. Und das ohne große 3D-Spielereien. Glaubhaft und perfekt inszeniert.
Zitieren

Name: Kettenhund    Beiträge: 206 12.04.2010 um 18:16:38 Uhr
Wer auf Cyberpunk steht, muss das haben. Die Atmo ist echt genial. Das Spiel sowieso.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0319 Sek.