[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Illusion of Time (Super NES)
«« HyperZone ««  »» Imperium »»
Boxarts
GER-PAL (Front)
Ø Wertungen
73% (4 Mags)
81% (8 User)
Infos
Genre: Rollenspiel
Entwickler: Quintet / Enix
Datenträger: 16 MBit (Modul)
Alternative Titel:  
Japan:
USA:
Gaia Gensouki
Illusion of Gaia
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
Enix
Nintendo
Nintendo
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
27. November 1993
1. Januar 1994
27. April 1995
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
Erschien in Deutschland in einer Bigbox die neben dem Modul auch einen ca. 76-seitigen Spieleberater enthielt.

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Erforsche die dunklen Seiten vergangener Zivilisationen!

Einst brachte ein grausamer Krieg unbekannter Zivilisationen die Erde an den Rand des Untergangs. Nur ein geheimnisvoller Komet und das verhängnisvolle Licht das er verbreitet, erinnert noch an die große Schlacht vor vielen tausenden von Jahren. Alle 800 Jahre nähert er sich wieder der Erde und mit ihm kommt das Chaos. Die Grenzen der Zeit verfließen und längst vergessene Bestien erwachen aus ihrem Schlaf.

Es ist die Zeit der Eroberungen und Entdeckungen, in der Will geboren wird. Doch das Schicksal schlägt zu, als sein Vater auf einer seiner Expeditionen verschwindet. Seitdem verändert sich Will auf seltsame Weise. Eine geheimnisvolle Macht verwandelt ihn in zwei mächtige Krieger. Begleite Will und seine Freunde auf der Suche nach dem Vater, bestehe aufregende Abenteuer und löse das Geheimnis des Kometen.

Mit dabei ist ein 76 Seiten-Spieleberater mit ausführlichem Kartenmaterial, Informationen über Gegenstände, Waffen, Taktiken und vielem mehr. Er führt Dich durch dunkle Ruinen längst vergessener Zivilisationen voller Mystik, Magie und Legenden.


Englisch:
Journey into the Dark Side of an Ancient Civilization

Radiating an ominous light in its path, the Chaos Comet threatens the existence of the planet. Battles erupt and a tentative peace is returned to the lands. Danger lurks as the Chaos Comet orbits and dreadful beasts lie waiting.

In the Age of Exploration a boy named Will is born. Tragedy strikes during an expedition to the Tower of Babel separating Will from his father. Telekinetic forces awaken as Will returns to South Cape. Armed with his transformation abilities of two great warriors. Will must save the planet.

Gaia, Will's guiding spirit, bestows magical powers and advice along his journey. With the help of his friends Will must battle relentless enemies and solve the puzzles of the ancient ruins. Patience and knowledge are essential to reunite this father and son.

  • Three players can save their journey through entries into Will's travel diary.
  • Battery back-up saves your progress.
  • 60 hours of game play
  • Over 22 locations

Screenshots (Anzahl: 8)
Zeitschriftenscans
Video Games 12/94
by Goemon

Mega Fun 3/95
by Goemon

Total! 8/95
by fireball313

Total! 2/95
by Goemon
Printwerbung

Kommentare (Anzahl: 10)
Gastkommentar schreiben
Name: NJW    Beiträge: 792 21.05.2016 um 13:57:27 Uhr
Ist finde ich im großen und ganzen der Soul Blazer Trilogie welches ja Soul Blazer,Illusion of Time und Terranigma war so mein persönlicher 2ter Platz.Auch hier wieder die tolle Übersetzung von Claude Moyse 
Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 217 13.05.2016 um 19:45:56 Uhr
Illusion of Time habe ich damals in den 2000er Jahren nachgeholt aber relativ früh abgebrochen. Ist für mich ein Spiel das ich definitiv irgendwann noch mal richtig nachholen möchte. Denn schlecht war es nicht.
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 201 12.05.2016 um 21:05:52 Uhr
Es zählt einer mein Lieblingsspiele von SNES. 

Nur 71%? Typisch, das kann ja auch nur Stefan aus der Mega Fun Redaktuer sein
Der bewertet allge. fast alle spiele zu negative Gegensatz zu Ulf.

Edit: Hab damals ein paar Monaten (Aug. 1995) nachdem Release gekauft. Die Spiel konnte damals nur zu 80% durchspielen. Durch ein zweites mal Umzug war die Spiel verschwunden wie das gleiche Geschichte mit Mega Man 2 (wieder mal).

Jahre lang später (2007) hab ich mir überlegt des Spiel gebraucht bei Ebay zu kaufen. Und es hat sich gelohnt. Spiel konnte ich endlich mal durchspielen.
1x editiert. Zuletzt am 13.05.2016 um 21:36:43 Uhr Zitieren

Name: NJW    Beiträge: 792 21.09.2013 um 12:10:53 Uhr
Da ja Soul Blazer,Terranigma und Illusion of Time eine Reihe bzw. Trilogie ist muss ich von der ganzen Reihe sagen ist es etwas schwächer als Soul Blazer und Terranigma.Wenn ich eine Platzierung abgeben würde sehe die so aus. Terranigma Platz 1, Soul Blazer Platz 2 und Illusion Of Time Platz 3.Aber optisch ist das Spiel echt schön auch die Musik kein sehr gutes aber kein sehr schlechtes Spiel.Würde ich mir dennoch in der alten SNES RPGs Reihe gerne zulegen
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 28.06.2012 um 00:26:55 Uhr
Ich muß mich leider der Mega Fun anschließen. Ein Spiel ohne wirkliche Höhen oder Tiefen. Vielleicht habe ich einfach zu viel Secret Of Mana gezockt. Illusion Of Time gefällt mir nicht so sehr.
Zitieren

Name: retrossos1    Beiträge: 58 17.02.2012 um 00:32:17 Uhr
Das Spiel kommt zwar nich an Terranigma ran, ist aber trotzdem ein lohnenswerter Titel. Die 2 zusätzlichen Transformationen des Helden machen Spaß und sind zum Teil auch wichtig für das Weiterkommen (Pyramide).

Zu schwer finde ich das Spiel übrigens nicht, Hart ist nur der erste Boss, da man zu dieser Zeit nur sehr wenig aushält und wenig Heilkräuter hat. Das hat mich übrigens auch sehr gestört! Wieso kann man keine Heilkräuter kaufen, im ganzen spiel findet man vlt. 10-15 Heilkräuter! Nutzt man diese, sind sie nach einem Continue weg, darum entscheidet man sich häufiger ein Continue als ein Heilkraut zu opfern. Ich habe sie nur bei den Bossfights genutzt. Übrigens werden die Bosse irgendwie immer schwächer... Der Sandwurm ist ein Witz!!!

So! Und trotzdem macht dieses Spiel unheimlich viel Spaß! 
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 29.07.2010 um 08:32:45 Uhr
Blöd war nur das Ende (hab es seinerzeit durchgespielt). Nach der Endsequenz wurde einem von den Programmierern empfohlen, doch in der Schule immer gut aufzupassen und fleissig zu lernen...
Bei Terranigma, das ja quasi der Nachfolger ist, hab ich das Ende nicht gesehen, weil ich den letzten Endboss nicht geschafft habe (bin wohl zu schnell durchs Spiel und hatte zu wenig aufgelevelt) - wäre interessant zu wissen, ob da ähnliche Hinweise auftauchen...
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.218 28.07.2010 um 17:48:29 Uhr
Original von SP1282
Ein tolles, wenn auch etwas kindliches (und kurzes) Adventure. Die panflötengeprägte Musik, die oft an reale Orte angelehnten Locations und die ungewöhnliche Story haben mir besonders gefallen. Illusion of Time war so ein Spiel, dass mich richtig in seine Welt "reingesaugt" hat. Auch die Grafik war für damalige Verhältnisse super.

Wie schon geschrieben, zwar war es nicht so mein Ding, aber ich muss dir recht geben, das Spiel hatte zumindest seine ganz eigene Atmosphäre, was man ja auch nicht von jedem Spiel behaupten kann.
Zitieren

Name: SP1282 (Gast) 27.07.2010 um 14:42:35 Uhr
Ein tolles, wenn auch etwas kindliches (und kurzes) Adventure. Die panflötengeprägte Musik, die oft an reale Orte angelehnten Locations und die ungewöhnliche Story haben mir besonders gefallen. Illusion of Time war so ein Spiel, dass mich richtig in seine Welt "reingesaugt" hat. Auch die Grafik war für damalige Verhältnisse super.
Zitieren

Name: NegCon (Admin)    Beiträge: 1.218 20.01.2010 um 15:33:13 Uhr
An sich war das Spiel sehr gut, aber mir hat die Atmosphäre nicht so ganz zugesagt (kann auch an der Sounduntermalung liegen). Dennoch habe ich es sehr weit gespielt, an einer Stelle bzw. Dungeon wurde es mir dann aber etwas zu schwer, weswegen ich irgendwann gefrustet aufgab.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0325 Sek.