[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Cannon Fodder (Super NES)
«« California Games II ««  »» Captain America and the Avengers »»
Boxarts
EUR-PAL (Front)
Ø Wertungen
75% (3 Mags)
89% (4 User)
Infos
Genre: Strategie
Entwickler: Sensible Software
Datenträger: 16 MBit (Modul)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
???
???
Virgin Interactive
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
???
???
1994
   
Sprache (dt. Release): ???
Sonstiges:
Das Spiel unterstützt die SNES-Mouse.
 

Spiele die ebenfalls dem "Cannon Fodder"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
Deutsch:
Warten Sie nicht so lange ab, bis Sie die Gesichter Ihrer Gegner erkennen können. Reden Sie sich nicht ein, daß Weihnachten alles vorbei sein wird. Versuchen Sie nicht, die Todesschreie zu ignorieren. Und vergessen Sie vor allem nicht, sich hinterher die Hände zu waschen.

CANNON FODDER: Auf in den Kampf!


Englisch:
Don't wait 'til you see the whites of their eyes. Don't kid yourself it will all be over by Christmas. Don't try to shut out the screams. And don't forget to wash your hands afterwards.

CANNON FODDER: War has never been so much fun.

Screenshots (Anzahl: 4) und YouTube-Video

YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans

Kommentare (Anzahl: 7)
Gastkommentar schreiben
Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 02.01.2014 um 02:36:34 Uhr
Schon richtig, musikalisch liegen beide Konsolenableger weit hinter der Amiga- oder selbst MSDOS-Fassung. Dennoch, das scharfe Tackern der MGs auf dem Mega Drive ist meiner Meinung nach ein schön brutaler Sound, an den das eher dumpfe Geböller der anderen Versionen nicht 'rankommt .
Zitieren

Name: Retro-Nerd    Beiträge: 248 01.01.2014 um 21:38:16 Uhr
Die SNES und MD Musik is gruselig. Beim SNES dank Flaschenhals Sound Ram dazu noch extrem dumpf, inklusive der Soundeffekte. An die Amiga Fassung kommen da beide nicht ran.
Zitieren

Name: TAPETRVE    Beiträge: 331 31.12.2013 um 22:33:18 Uhr
Habe es kürzlich auf beiden Konsolen angespielt; auf dem SNES zieht das Spiel gegenüber der Mega Drive-Version meiner Meinung nach minimal den Kürzeren, weil aufgrund des auflösungsbedingt kleineren Bildausschnitts etwas weniger Übersicht geboten wird - die marginal schlechtere Grafikwertung in der Video Games-Rezension macht also Sinn. Wenn man pingelig ist, könnte man der SNES-Version sogar blassere Farben vorwerfen. Die Musik ist auf dem SNES freilich besser, dafür machen auf dem Mega Drive die Soundeffekte mehr her. Würde sogar behaupten, dass das Knattern der Maschinengewehre auf dem MD fieser klingt als in allen anderen Versionen, das Amiga-Original eingeschlossen.
Zitieren

Name: Moonstone    Beiträge: 66 19.01.2013 um 00:41:27 Uhr
Die Indizierung des Spiels ist eine Lachnummer gewesen, aber damals wurden auch Spiele wie Chaos Engine indiziert, die heute komplett harmlos wirken.

Cannon Fodder hat mich viele Nerven gekostet. Wenn man aber zum ersten mal mit dem "beautiful Skidoo" fahren durfte oder einen Hubschrauber gesteuert hat, war die Motivation wieder da.

Das letzte Level hatte eine politisch nicht ganz korrekte Form, wenn ich mich nicht täusche. Das letzte Level habe ich nie geschafft   .
Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 27.06.2012 um 09:22:33 Uhr
Original von Retrostage
Indiziert. Immer noch.

Unverständlich, denn gewaltverherrlichend ist es nicht. Aber das zeigt, dass sich mit dem Spiel nicht wirklich beschäftigt und nur nach oberflächlichen Gesichtspunkten agiert wurde.
Ist das nicht immer so?    Die BPjM kann gerne ein Spiel in der Höhe seiner Zeit auf die Liste B setzen, aber gerade hier wie bei Cannon Fodder, wo die Grafik eher knuddelig witzig angehaucht ist, kann man doch Heutzutage kein Kind mehr schocken. Die sehen mehr Blut in den Nachrichten...oder auf dem Schulhof.    Ich habe in meinem Schrank Mortal Kombat 11 und Wolfenstein stehen. Beide Spiele stehen auf dem Index in der Liste B ganz oben und das macht auch Sinn. Brutalität und Blut ist das Aushängeschild dieser Spiele. Würde ich meinen noch nicht verhandenen Kindern oder Neffen nicht zeigen. 
Zitieren

Name: Retrostage    Beiträge: 586 27.06.2012 um 09:13:33 Uhr
Indiziert. Immer noch.

Unverständlich, denn gewaltverherrlichend ist es nicht. Aber das zeigt, dass sich mit dem Spiel nicht wirklich beschäftigt und nur nach oberflächlichen Gesichtspunkten agiert wurde.
1x editiert. Zuletzt am 27.06.2012 um 09:14:56 Uhr Zitieren

Name: Black Diamond    Beiträge: 646 26.06.2012 um 22:47:53 Uhr
Das Spiel ist wirklich super. Kleine knuffige Soldaten werden mit einer Art Maussteuerung über den Bildschirm geschickt und zum ballern bewegt. Hier sieht man ganz deutlich, mit Witz kann man genauso überzeugen, statt immer nur mit Brutalität und Blut. Cannon Fodder ist einfach Kult. Ich hatte schon die Amiga-Version und die SNES-Version ist ebenfalls gelungen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.047 Sek.