[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Segas Wiedergeburt: Superkonsole Katana heißt nun Dreamcast
Mega Fun 7/98
by Goemon

Kommentare (Anzahl: 24)
Gastkommentar schreiben
Name: MetalSnake    Beiträge: 93 15.05.2015 um 10:42:40 Uhr
Original von ShadowAngel
Und inwiefern ist das nun anders als Nintendo, die damals ihr Famicom in Japan rausbrachten, dann (...)

Dir ist schon klar, dass ich eigentlich deinen Beitrag unterstützt habe oder? Klingt grad so, als hättest du meinen Beitrag als Kritik an deinen Äußerungen aufgefasst...
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 15.05.2015 um 00:38:38 Uhr
Original von MetalSnake
Ich mag MS zwar nicht

Mag die jemand wirklich? Die Geschichte von DOS ist hinreichend bekannt, "Games for Windows Live" ist ein zu recht gehasstes DRM System (ähnlich wie Rockstar Social Club oder UbiSofts "immer online" DRM) das mittlerweile halbwegs tot ist aber trotzdem ist Microsoft als ganzes nicht so schlecht wie Nintendo es ist, die Gebrauchtspiele als Piraterie ansehen, gegen Spieleverleih angingen, vom EU Gerichtshof verklagt wurden, die gegen das Game Genie klagte, die soviel anderen Müll daherbrachten.
Und in Sachen Sony frag ich mich nach wie vor, was nun so böse ist, das es die Playstation gab ist nach wie vor Nintendos Schuld und deren finanzieller Gier geschuldet. Sony sah damals eine Chance in einen Markt vorzustoßen, den sie bisher nur als (eher schlechter als guter) Publisher (Sony Imagesoft war mies) und nutzten diese Chance mit einer Konsole, die Geschichte schrieb.

Original von MetalSnake
aber sie haben wohl Bungie tatsächlich zum Erfolg verholfen

Was eben die Sache ist: Wer kannte Bungie vor Halo? Die Marathon Serie war in Mackreisen populär, ansonsten unbekannt und eigentlich nur ein Klon von System Shock.
Oni fand ich dagegen richtig gut, auf dem PC, weil es durch das nicht zu übertriebene Anime Flair sich doch deutlich vom Rest der TPS-Welt abhob.

Original von MetalSnake
Dass MS Rare gekauft hat war für die Nintendo Fans genauso doof.

Und das Nintendo Rare exklusiv an sich riss war doof für Amiga, PC, Mega Drive, Playstation Fans (Rare hieß ursprünglich "Ultimate Play the Game", da steckt schon eine große Historie dahinter)

Original von MetalSnake
Aber ist doch klar, MS wollte in den Markt rein, dazu müssen sie Anreize schaffen, und dazu nimmt man neben eigener Ideen und Entwicklungen eben auch schon vorhandenes. Ansonsten kann man gleich Bankrott anmelden.

Und inwiefern ist das nun anders als Nintendo, die damals ihr Famicom in Japan rausbrachten, dann
- einen Vertrag mit Atari abschloßen, das die ihre Konsole in den USA und Europa verröfentlichen, den Vertrag dann platzen ließen, weil Atari 50% des Ertrages wollten
- Alle Publisher mit "Entweder Nintendo oder gar nicht Nintendo"-Verträgen an sich banden (warum wohl wurde Contra in der C64 und Amiga Version in "Gryzor" umbenannt? Anderer Titel, anderes Spiel)
- Die 5 Spiele pro Jahr Geschichte, die zur Gründung von Subunternehmen führte (Konami hatte Ultra Games, Palsoft, Acclaim hatte LJN usw.)
- Die Zensuren

Verglichen damit hat Microsoft eigentlich relativ wenig gemacht, ein paar Publisher wurden gekauft, ein paar Spiele wurden exklusiv an Land gezogen aber wenn das schlecht ist, dann muss man auch Sega verteufeln, das sie Climax unter Exklusivvertrag hatten (Shining in the Darkness, Shining Force, Landstalker)
Zitieren

Name: MetalSnake    Beiträge: 93 14.05.2015 um 18:17:16 Uhr
Was haben wir jetzt aus diesem Thread gelernt? Panda kann Meinungen die von seiner eigenen abweicht nicht akzteptieren und will nur mit Leuten darüber reden die seiner Meinung sind.

Ich mag MS zwar nicht, aber sie haben wohl Bungie tatsächlich zum Erfolg verholfen. Halo wurde zwar schon vorher in der Mac Szene schon abgefeiert, aber ich weiß nicht wie bekannt es außerhalb war. Für Windows sollte es aber auch kommen, so wie Oni vorher ja auch schon.

Es war für die Mac Fans nur sehr doof, dass dadurch Halo erst viel später für den Mac kam.

Dass MS Rare gekauft hat war für die Nintendo Fans genauso doof.

Aber ist doch klar, MS wollte in den Markt rein, dazu müssen sie Anreize schaffen, und dazu nimmt man neben eigener Ideen und Entwicklungen eben auch schon vorhandenes. Ansonsten kann man gleich Bankrott anmelden.
Zitieren

Name: Segagaga00087    Beiträge: 214 12.05.2015 um 18:56:54 Uhr
Dreamcast war für mich Traum Konsole gewesen. Ich wollte mal zu meine Geburtstag mit  bekommen trotz das es bis so 899 DM gekostet! War für mich zuteuer gewesen und später (jahrelang verzögert) hab ich trotzdem eins bekommen mit RE:Code Veronica dazu!  

Und heute spiele ich sogar noch ab und zu natürlich. Aber die spiele waren noch Innovativ gewesen.

Ich kann nicht vorstellen, was da bitte schön so schlecht war bei der Konsole (außer der Controller war blöd Konstruriert, das man später sogar nach 1-2 Std. Spielzeit die Hände bzw. die Daumen bekam auch dann Krämpfe.
1x editiert. Zuletzt am 12.05.2015 um 23:07:14 Uhr Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 217 12.05.2015 um 17:00:43 Uhr
Original von ShadowAngel
Original von 7thGuest
Das wundert mich jetzt etwas. Ich hatte Dich für einen der größten Mega-Drive-Fans auf diesen Seiten gehalten.  :?

Mir sind Spiele immer wichtiger als technische Dinge. Das Mega Drive steht eigentlich recht fest auf Platz 2 in meiner Top 5 Konsolenliste.
Aber trotzdem kann man die technischen Fähigkeiten kritisieren, oder? Über den Sound wurde hier und überall anders ja schon hinreichend diskutiert, auch, das alle Revisionen nach der ersten schlechtere Soundchips hatten.
Die Grafik ist zumindest dann enttäuschend, wenn man Spiele auf der PC Engine vergleicht. After Burner, Altered Beast, Air Buster, Out Run, Devil's Crush (Dragon's Fury), die haben wesentlich detailliertere Grafiken und Hintergründe


Original von Panda
Oh man, dass liest sich wie aus einem schlechten Film. Sorry, für so einen Unsinn verschwende ich keine Zeit. Dann noch Nintendo unter Ubisoft stellen. An Inkompetenz nicht zu überbieten. Ich frag mich echt was der Quatsch soll. Ich muss dir erklären was Sony und MS in der Branche zerstört haben und was Sega und Nintendo aufgebaut haben? Geh mir weg, was bringt da noch eine Diskussion. Sorry für die Schärfe aber auf sowas kann ich echt verzichten.

Mit anderen Worten: Du hast keinerlei Argumente und Begründungen für deine falschen und wirren Behauptungen und bist nur ein blinder Fanboy der hier rumtrollt?
Na, wenn du nichts besseres mit deiner Zeit anzufangen weißt, mach mal weiter so. Ist wenigstens amüsant.  :D
Ich soll ein Troll sein wenn ich nicht auf deinen offensichtlichen Unsinn eingehe? Wenn du als anscheinend eingefleischter GAMER nicht erkennst, was dank MS und Sony in der Branche alles schief läuft? Für eine Diskussion muss wenigstens ein gewisses Grundverständnis da sein, sonst redet man gegen eine Wand und das ist mir die Zeit nicht wert. Nichts gegen dich, im Internet kann man sich missverstehen aber es fehlt einfach die Basis für eine vernünftige Diskussion.

Weißt du wenn man jemand erklären muss was daran schlimm sein soll, dass MS alles aufgekauft hat und sich mit dem Geld in den Mark gedrängt hat und es dann mit ähnlichen Taten und Nintendo und Sega relativieren möchte, Nintendo als Entwickler unter Ubisoft stellt oder die PS und XBOX als Hardware verteidigt, es angeblich Ansichtssache ist, dass MS und Sony spielerisch mit Nintendo und Sega nicht mithalten können, dann fehlt jegliche Basis für eine anständige Diskussion. Das ist einfach nur
6x editiert. Zuletzt am 12.05.2015 um 17:10:25 Uhr Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 12.05.2015 um 15:47:18 Uhr
Original von 7thGuest
Das wundert mich jetzt etwas. Ich hatte Dich für einen der größten Mega-Drive-Fans auf diesen Seiten gehalten.  :?

Mir sind Spiele immer wichtiger als technische Dinge. Das Mega Drive steht eigentlich recht fest auf Platz 2 in meiner Top 5 Konsolenliste.
Aber trotzdem kann man die technischen Fähigkeiten kritisieren, oder? Über den Sound wurde hier und überall anders ja schon hinreichend diskutiert, auch, das alle Revisionen nach der ersten schlechtere Soundchips hatten.
Die Grafik ist zumindest dann enttäuschend, wenn man Spiele auf der PC Engine vergleicht. After Burner, Altered Beast, Air Buster, Out Run, Devil's Crush (Dragon's Fury), die haben wesentlich detailliertere Grafiken und Hintergründe


Original von Panda
Oh man, dass liest sich wie aus einem schlechten Film. Sorry, für so einen Unsinn verschwende ich keine Zeit. Dann noch Nintendo unter Ubisoft stellen. An Inkompetenz nicht zu überbieten. Ich frag mich echt was der Quatsch soll. Ich muss dir erklären was Sony und MS in der Branche zerstört haben und was Sega und Nintendo aufgebaut haben? Geh mir weg, was bringt da noch eine Diskussion. Sorry für die Schärfe aber auf sowas kann ich echt verzichten.

Mit anderen Worten: Du hast keinerlei Argumente und Begründungen für deine falschen und wirren Behauptungen und bist nur ein blinder Fanboy der hier rumtrollt?
Na, wenn du nichts besseres mit deiner Zeit anzufangen weißt, mach mal weiter so. Ist wenigstens amüsant. 
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 12.05.2015 um 00:12:02 Uhr
Original von ShadowAngel
Die minderwertigen Grafik- und Soundchips beim Mega Drive etwa
Das wundert mich jetzt etwas. Ich hatte Dich für einen der größten Mega-Drive-Fans auf diesen Seiten gehalten. 
Zitieren

Name: Panda    Beiträge: 217 11.05.2015 um 23:30:19 Uhr
Original von ShadowAngel
Original von MetalSnake
Kein Support von EA ist heute eher ein Qualitätsmerkmal oder? ;)

Nunja, es ist eben ein wichtiger Publisher wenn man erfolgreich sein will. Zumindest damals hat EA sehr stark dominiert, FIFA, NHL, NBA, Madden allein waren garantierte Bestseller - Qualität hin oder her.
Heutzutage ist das anders. Das man EA nicht zwangsläufig benötigt, zeigt ja Steam sehr gut.


Original von Panda
Es ist mir egal was Sega richtig oder falsch gemacht hat, wenn es danach geht müsste MS und Sony schon längst unter dem Boden liegen, was sie auch würden ohne die finanziellen Mittel.

Das ist eben Unsinn. Wo hat Sony bislang groß etwas falsch gemacht bei ihren Konsolen? Die Playstation hat Gaming (wieder) im Mainstream etabliert, hat dafür gesorgt, das unzählige kleine Firmen entstanden, weil Sony eine bessere, fairere Lizenzpolitik hatten als Sega, Nintendo & Co. und haben durchaus einige geniale oder innovative Spiele entwickelt (LocoRoco, Ico, Shadow of the Colossus, Gran Turismo, Ape Escape usw.)

Original von Panda
Die Hardware und Spiele sind in meinen Augen Schrott pur.

So denkt aber auch nur eine Minderheit. Was ist an der Hardware so schlimm? Vor allem verglichen mit Segas Hardware, wo wirklich immer Schrott geboten wurde: Die minderwertigen Grafik- und Soundchips beim Mega Drive etwa, der immense Batterieverbrauch beim Game Gear, die katastrophale Hardware vom Saturn oder die bauliche Qualität vom Dreamcast, über Ausfälle der Konsole wurde damals so oft gemeckert wie heutzutage bei der Xbox.

Original von Panda
Ich erinnere mich noch an die Zeit als MS sich zu Markteintritt alles unter den Nagel riß, was nicht niet und nagelfest war.

Was ist so schlimm daran, das sie ein Entwicklungsstudio (Bungie) aufkauften, das größtenteils für eine Non-Gamer Maschine (Mac) entwickelten?
Ansonsten gab es eben ein paar eklusive Spiele (Dead or Alive, Gotham Racing) aber das ist eigentlich ganz logisch und macht jede Firma so.
Sega hat sich damals zum Saturn Launch auch einige Exklusivtitel gesichert wie Bug!, Dragon Ball Z: Shin Butōden, Shin Megami Tensei: Devil Summoner usw.

Wenn du das verwerflich findest, ist es stark verwunderlich, das du Nintendo so abfeierst und verteidigst, wenn man bedenkt für was die alles verantwortlich sind. Angefangen bei der Einführung von Region Locks über die Knebelverträge zur NES Zeit und der totalen Kontrolle über die Veröffentlichungen der Third Party Publisher bis hin zu erzwungen Zensuren.

Original von Panda
Mit solchen Riese konnte es aber weder Sega noch Nintendo finanziell aufnehmen, im spielerischen wischen sie allerdings mit denen den Boden auf.

Ansichtssache, gerade Nintendo ist mittlerweile ein noch lächerlicherer Spieleproduzent als Ubi Soft und kotzt auch nur ein einfallsloses Sequel nach dem anderen heraus und wie gesagt historisch haben die so viel Scheiße gebaut und so viele negative Dinge eingeführt oder durchgesetzt, das es erstaunlich ist, das du Sony und Microsoft für ihre relative normalen Geschäftsideen verabscheust, Nintendo aber nicht. 

Original von Panda
Fakt ist, Sega hat im Gegensatz zu Sony und MS dazu viel zum positiven für die gamer bewegt

Und was? Wenn du solche Behauptungen schon aufstellst, solltest du sie zumindest auch begründen und belegen.
Abseits von "Online Gaming", das so oder so in die Videospielewelt eingezogen wäre, wüsste ich jetzt nichts, womit Sega einen besonderen Dienst rund um Gaming geleistet hat. Zumindest eben verglichen mit Sony, die im Prinzip im Alleingang Gaming von "Kinder- und Freakkram" zu "Fester Lifestylebestandteil" verändert hat

Oh man, dass liest sich wie aus einem schlechten Film. Sorry, für so einen Unsinn verschwende ich keine Zeit. Dann noch Nintendo unter Ubisoft stellen. An Inkompetenz nicht zu überbieten. Ich frag mich echt was der Quatsch soll. Ich muss dir erklären was Sony und MS in der Branche zerstört haben und was Sega und Nintendo aufgebaut haben? Geh mir weg, was bringt da noch eine Diskussion. Sorry für die Schärfe aber auf sowas kann ich echt verzichten.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 813 11.05.2015 um 22:34:17 Uhr
Original von MetalSnake
Kein Support von EA ist heute eher ein Qualitätsmerkmal oder? ;)

Nunja, es ist eben ein wichtiger Publisher wenn man erfolgreich sein will. Zumindest damals hat EA sehr stark dominiert, FIFA, NHL, NBA, Madden allein waren garantierte Bestseller - Qualität hin oder her.
Heutzutage ist das anders. Das man EA nicht zwangsläufig benötigt, zeigt ja Steam sehr gut.


Original von Panda
Es ist mir egal was Sega richtig oder falsch gemacht hat, wenn es danach geht müsste MS und Sony schon längst unter dem Boden liegen, was sie auch würden ohne die finanziellen Mittel.

Das ist eben Unsinn. Wo hat Sony bislang groß etwas falsch gemacht bei ihren Konsolen? Die Playstation hat Gaming (wieder) im Mainstream etabliert, hat dafür gesorgt, das unzählige kleine Firmen entstanden, weil Sony eine bessere, fairere Lizenzpolitik hatten als Sega, Nintendo & Co. und haben durchaus einige geniale oder innovative Spiele entwickelt (LocoRoco, Ico, Shadow of the Colossus, Gran Turismo, Ape Escape usw.)

Original von Panda
Die Hardware und Spiele sind in meinen Augen Schrott pur.

So denkt aber auch nur eine Minderheit. Was ist an der Hardware so schlimm? Vor allem verglichen mit Segas Hardware, wo wirklich immer Schrott geboten wurde: Die minderwertigen Grafik- und Soundchips beim Mega Drive etwa, der immense Batterieverbrauch beim Game Gear, die katastrophale Hardware vom Saturn oder die bauliche Qualität vom Dreamcast, über Ausfälle der Konsole wurde damals so oft gemeckert wie heutzutage bei der Xbox.

Original von Panda
Ich erinnere mich noch an die Zeit als MS sich zu Markteintritt alles unter den Nagel riß, was nicht niet und nagelfest war.

Was ist so schlimm daran, das sie ein Entwicklungsstudio (Bungie) aufkauften, das größtenteils für eine Non-Gamer Maschine (Mac) entwickelten?
Ansonsten gab es eben ein paar eklusive Spiele (Dead or Alive, Gotham Racing) aber das ist eigentlich ganz logisch und macht jede Firma so.
Sega hat sich damals zum Saturn Launch auch einige Exklusivtitel gesichert wie Bug!, Dragon Ball Z: Shin Butōden, Shin Megami Tensei: Devil Summoner usw.

Wenn du das verwerflich findest, ist es stark verwunderlich, das du Nintendo so abfeierst und verteidigst, wenn man bedenkt für was die alles verantwortlich sind. Angefangen bei der Einführung von Region Locks über die Knebelverträge zur NES Zeit und der totalen Kontrolle über die Veröffentlichungen der Third Party Publisher bis hin zu erzwungen Zensuren.

Original von Panda
Mit solchen Riese konnte es aber weder Sega noch Nintendo finanziell aufnehmen, im spielerischen wischen sie allerdings mit denen den Boden auf.

Ansichtssache, gerade Nintendo ist mittlerweile ein noch lächerlicherer Spieleproduzent als Ubi Soft und kotzt auch nur ein einfallsloses Sequel nach dem anderen heraus und wie gesagt historisch haben die so viel Scheiße gebaut und so viele negative Dinge eingeführt oder durchgesetzt, das es erstaunlich ist, das du Sony und Microsoft für ihre relative normalen Geschäftsideen verabscheust, Nintendo aber nicht. 

Original von Panda
Fakt ist, Sega hat im Gegensatz zu Sony und MS dazu viel zum positiven für die gamer bewegt

Und was? Wenn du solche Behauptungen schon aufstellst, solltest du sie zumindest auch begründen und belegen.
Abseits von "Online Gaming", das so oder so in die Videospielewelt eingezogen wäre, wüsste ich jetzt nichts, womit Sega einen besonderen Dienst rund um Gaming geleistet hat. Zumindest eben verglichen mit Sony, die im Prinzip im Alleingang Gaming von "Kinder- und Freakkram" zu "Fester Lifestylebestandteil" verändert hat
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 11.05.2015 um 22:24:23 Uhr
Ich verstehe ehrlich gesagt gar nicht, was so schlimm daran sein soll, dass Sega nach dem Dreamcast keine Konsole mehr gebaut hat - sie produzieren doch weiterhin Spiele.

Welches Firmenlogo auf dem Gerät steht, auf dem man diese Spiele spielt, ist doch völlig unerheblich: Computer ist Computer. Und den kaufe ich nicht, weil Nintendo, Sony, Microsoft oder was auch immer draufsteht, sondern weil mich die für die jeweilige Plattform erhältlichen Spiele interessieren.

Nur wenn es diese Exklusivtitel nicht gäbe, könnte man den Kauf einer Konsole allein von Leistungsfähigkeit, Controller und Verarbeitung abhängig machen. Aber gerade in diesen Punkten wäre Sega sicher selten als Sieger vom Platz gegangen.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0372 Sek.