[Startseite]   [Forum]   [Pinboard]   [Chat]   [Videos]   [Specials]   [Mags]   [Wunschliste]   [Links]   [Kontakt]   [About]   [Impressum]   [Registrieren]
Menü
Crash Bandicoot (PlayStation)
«« Courier Crisis ««  »» Crash Bandicoot 2: Cortex Strikes Back »»
Boxarts
EUR-PAL (Front) [Platinum Edition]
Ø Wertungen
84% (2 Mags)
85% (8 User)
Infos
Genre: Jump 'n' Run
Entwickler: Naughty Dog
Datenträger: 1 (CD)
Publisher:  
Japan:
USA:
Europa:
SCEI
SCEA
SCEE
Release:  
Japan:
USA:
Europa:
November 1996
31. August 1996
6. Dezember 1996
   
Sprache (dt. Release):
Deutsch
Sonstiges:
---
 

Spiele die ebenfalls dem "Crash Bandicoot"-Franchise angehören:

Beschreibung (Verpackungstext)
"The best action/platform game I've ever seen or played!" - DIE HARD GAMEFAN

Enter the vivid 3D worldof Crash Bandicoot, a marsupial on a mission! His brain's been scrambled, his girlfriend is held captive, and his arch nemeis has a big N on his forehead! And you thought you had it tough!

  • Over 30 beautiful levels with awesome sound fx and music plus the type of gameplay you've been craving!
  • Encounter Bonus Levels, fiendish traps, hair-raising enemies, disappearing bridges - only now in all 3-Dimensions!
  • Uncover hidden areas and secret bonus levels!
  • A fantasy, cartoon world comes to life EXCLUSIVELY for the PlayStation game console!

Screenshots (Anzahl: 0) und YouTube-Video
Keine Screenshots vorhanden.
YouTube-Video vorhanden: » Anzeigen « +
Zeitschriftenscans
Video Games 11/96
by Goemon

Mega Fun 11/96
by Segagaga00087

Kommentare (Anzahl: 15)
Gastkommentar schreiben
Name: Epsilon Eagle    Beiträge: 175 10.07.2015 um 09:24:54 Uhr
Original von MetalSnake

Nennt man das wirklich "geschadet"? Darunter verstehe ich eher sowas wie "Verletzung erleiden". Oder ist das einfach ein Tippfehler und das soll "geshadet" heißen?  :eek:

Normativ gesehen macht es keinen wirklichen Unterschied, ob man "gesChadet" oder "geshadet" schreibt, denn meines Wissens existiert dieses Wort in der deutschen Sprache nicht, zumindest nicht damals. Solche Wortunfälle kommen immer dann zu Stande, wenn fremdsprachige Begriffe in die Logik der eigenen Grammatik eingebettet werden. Ein pfiffiger Lektor hätte womöglich eine Variante vorgeschlagen, die in Richtung von 7th Guest geht: "Um Rechenzeit zu sparen, wurden die meisten Gegner mit Gouraud-Shading bearbeitet."
Zitieren

Name: MetalSnake    Beiträge: 93 09.07.2015 um 15:40:00 Uhr
Original von 7thGuest
Soll heißen, dass die Polygone der meisten Feinde nicht texturiert, sondern mit Gouraud-Shadern versehen wurden,

Nennt man das wirklich "geschadet"? Darunter verstehe ich eher sowas wie "Verletzung erleiden". Oder ist das einfach ein Tippfehler und das soll "geshadet" heißen? 
Zitieren

Name: Destruktiv    Beiträge: 295 09.07.2015 um 13:26:47 Uhr
Leider eine riesengroße Enttäuschung für mich. Wurde damals als Playstation Maskottchen und Mario Killer angekündigt.
Beides hat nicht mal ansatzweise geklappt.
Ich fand es einfach einfallslos.
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 09.07.2015 um 13:24:46 Uhr
Original von MetalSnake
Was meint die Video Game denn eigentlich damit: "und Feinden, die zumeist 'geschadet' sind (um Rechenzeit zu sparen"?
Soll heißen, dass die Polygone der meisten Feinde nicht texturiert, sondern mit Gouraud-Shadern versehen wurden, die den Figuren einen runderen, plastischeren Eindruck verleihen. Das Zeichnen derart schattierter Polygone schluckt weniger Rechenleistung als das texturierter. Exzessiv verwendet wurde diese Methode beispielsweise in Tobal 2, das auf diese Weise genügend Rechenleistung einspart, um in höchster Auflösung und Framerate (640x480 interlaced 60 Hz) gerendert zu werden.
2x editiert. Zuletzt am 09.07.2015 um 13:27:47 Uhr Zitieren

Name: MetalSnake    Beiträge: 93 09.07.2015 um 09:38:05 Uhr
Habs die Tage nochmal wieder angefangen zu zocken. Sofort fällt wieder auf, dass Digitalsteuerung und 3D Steuerung nicht gut zusammen passen.

Hat auch nichts mit Gewohnheit zu tun, bin ja schließlich mit C64, NES und SNES aufgewachsen. War damals schon Feuer und Flamme als ich gehört hab dass ein Analog Controller für die PS1 kommt. Dann mit Crash Bandicoot 2 gezockt, und man merkt einfach eindeutig, dass es wahnsinnig besser das ist. Man kann Crash einfach genauer Steuern und trifft dann auch die Plattformen besser.

Bei modernen 2D Spielen wie New Super Mario Bros. U hingegen kann ich besser mit dem Steuerkreuz steuern. Da benötigt man die analoge Steuerung einfach nicht.

Wie auch immer, genug zur Steuerung.

Was meint die Video Game denn eigentlich damit: "und Feinden, die zumeist 'geschadet' sind (um Rechenzeit zu sparen"?
Zitieren

Name: SP1282    Beiträge: 704 21.12.2011 um 21:05:07 Uhr
Original von NegCon
Irgendwie fand ich das Spiel zwar immer ganz nett, aber ein richtiger Kracher war es für mich nicht.

Genau so sehe ich das auch. Solide Qualität, kann man spielen, muss man aber nicht. Ein Vergleich mit Mario 64 ist lächerlich.
Hab das Teil durch Zufall vor einem Jahr oder so mal wieder ein bißchen gespielt. Fands eigentlich doch noch ziemlich cool. Während mir interessanterweise Gran Turismo fast keinen Spaß mehr gemacht hat...
Zitieren

Name: 7thGuest    Beiträge: 405 21.12.2011 um 19:51:59 Uhr
Original von Doomman
Denk daran das Spiel kam erst 1996 raus und da gab es keine Analogcontroller für PS1.
Doch, es gab bereits den Sony Analog Joystick, einen Flightstick, der unter anderem von Descent unterstützt wurde. Das erste Analogpad von 1997 bot neben den Digital- und Analogmodi auch noch einen entsprechenden Flightstickmodus, der ein Jahr später im DualShock leider ersatzlos gestrichen wurde. Nicht, dass irgendjemand Crash Bandicoot gerne mit einem Flightstick spielen würde, aber einen analogen Controller gab es schon.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 21.12.2011 um 17:25:39 Uhr
Original von MetalSnake
Dreh deinen letzten Satz mal inhaltlich um. Bei den nicht klassischen Leveln wäre Analogsteuerung eben doch besser. Und eigentlich ist es doch eine reale 3D Welt, nur dass der Platz ziemlich begrenzt ist.
Die rein seitlich scrollenden Level stellen ja nicht den Hauptteil des Spieles dar.
Das Spiel ansich wird dadurch nicht schlechter oder besser, es mag auch einfache Gewohnheit sein, aber ich könnte es damit eben besser spielen.

Wirklich 3D, im Sinne von Jumping Flash oder auch Super Mario 64 ist es aber nicht, man bewegt sich durch lineare Levels, auf vorgegebenen Bahnen, wo es weder groß nach rechts oder links (oder oben und schon kaum nach unten) geht, durch eine Welt die zwar "3D" wirkt aber eher dem entspricht was man als "2,5D" bezeichnet.
Nimmt man die Indiana Jones Rip-Off Levels, wo man nach 'vorne' (also unten auf dem Gamepad) vor einer großen Kugel rennt, wäre da Analogsteuerung besser? Empfinde ich nun ehrlich gesagt nicht so.

Vielleicht ist es auch Gewöhnungssache, wenn man in der "Analogzeit" aufgewachsen ist, sieht man es sicher anders als jemand der noch mit klotzigen Gamepads und Arcadesticks aufgewachsen ist.
Ich kann den kleinen Stöpseln zumindest wesentlich weniger abgewinnen als Digisteuerung oder anständigen Arcadesticks. So wirklich Sinn machen Analogsticks eben nur bei realen 3D Spielen und für viele Spieler wohl auch als kläglicher Mausersatz bei FPS. Ein NHL '94, trotz Topview und der Möglichkeit alle Richtungen ausnutzen, spielt sich ja auch super mit dem Mega Drive Gamepad und niemand wollte da jemals mit Analogsticks rangehen.
Zitieren

Name: MetalSnake    Beiträge: 93 21.12.2011 um 15:57:35 Uhr
Original von ShadowAngel
Ob das Spiel mit Analogsteuerung so viel besser wäre? Es ist ja keine reale 3D Welt, sondern immer noch mehr 2D und gerade bei den klassisch-seitlich schrollenden Levels wüsste ich jetzt nicht, warum das mit Analogsteuerung besser wäre als mit Digitalsteuerung.

Dreh deinen letzten Satz mal inhaltlich um. Bei den nicht klassischen Leveln wäre Analogsteuerung eben doch besser. Und eigentlich ist es doch eine reale 3D Welt, nur dass der Platz ziemlich begrenzt ist.
Die rein seitlich scrollenden Level stellen ja nicht den Hauptteil des Spieles dar.
Das Spiel ansich wird dadurch nicht schlechter oder besser, es mag auch einfache Gewohnheit sein, aber ich könnte es damit eben besser spielen.
Zitieren

Name: ShadowAngel    Beiträge: 814 21.12.2011 um 14:04:22 Uhr
Ob das Spiel mit Analogsteuerung so viel besser wäre? Es ist ja keine reale 3D Welt, sondern immer noch mehr 2D und gerade bei den klassisch-seitlich schrollenden Levels wüsste ich jetzt nicht, warum das mit Analogsteuerung besser wäre als mit Digitalsteuerung.
Zitieren

© Copyright 2001 - 2017 by N.i.n.Retro
Seite geladen in 0.0664 Sek.